ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von Helge Kautz »

Ich habe da mglw. einen gebrauchten in Aussicht, der angeblich voll funktionstüchtig sein soll. Wenn sich das ganze nicht als Ente rausstellen sollte, dann kaufe ich ihn. Allerdings schau ich mir das Gerät vorher gründlich an. Kann mir jemand sagen, auf was ich da besonders achten sollte?

Helge
Zuletzt geändert von Helge Kautz am 15 Dez 2008 - 14:31, insgesamt 2-mal geändert.
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
SFriedrich
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1647
Registriert: 12 Sep 2003 - 15:01
Logic Version: 0
Wohnort: Wien

Re: ARP 2600

Beitrag von SFriedrich »

Glückwunsch de Luxe, das wäre ja ein sensationelles Teil!!

Ich würde mal schauen, ob die ganzen Regler etc. ihren Dienst gut verrichten, bzw. ob die Patch-Geschichten sauber funktionieren.
D.h. wirklich durchtesten, der Reihe nach.

Wenn's paßt, hast du nicht nur eine Legende, sondern eine legendäre Legende....

Grüße & Daumendrück:
Sigi
"Man muß sehr viel von einer Sache verstehen, um begreifen zu können, daß man von dieser Sache eigentlich doch kaum was versteht."
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3430
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: ARP 2600

Beitrag von Axel »

heyho- das teil ist allerdings der knaller… es ist allerdings auch wahnsinnig komplex- ich hab das monster vor ein paar jahren mal unter den fingern gehabt und mich überhaupt nicht darauf zurechtgefunden. du wirst wahrscheinlich gar nicht alles checken können- das teil reagiert (anfangs?) unberechenbar.
wenns dir irgendwie möglich ist, solltest du es auf jedenfall kaufen. analog technik kann man immer irgendwie reparieren, falls was ist.
meine lieblingssounds von dem teil sind auf der heavy weather von weather report zu hören (joe zawinul selig), nur falls du noch ne entscheidungshilfe brauchst ;-) und diese arturia emulation klingt imho nicht für'n groschen wie das original.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1076
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von bollich »

Naja - die Heavy Weather ist für mich so nichtssagend, daß der Her JZ die meinetwegen auch hätte auf einem Casio spielen können. Ob man für das Gedudel einen ARP braucht, das bezweifle ich doch stark.
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von Helge Kautz »

Ich brauche das Monstrum jedenfalls für den "Space" Teil von "Space Metal" :-)

...und weil es in meiner Jugend auf den Alben von Monsieur Jarre namentlich erwähnt wurde :-)

Helge
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12558
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von Stephan S »

Es ist (fast) seit es ihn gibt mein Lieblingssynthy. Vor Allem wegen Schulze Klaus. Obwohl ich ja auch die alte Arp Presettenschleuder Pro DGX ( den hatte ich bei unserem Album damals grad...)ganz fantastisch finde.
Ich weiß nicht wie Du mit modularen Konzepten zurecht kommst. Ein Freund von mir, der mit seinem Steiner und Parker System noch einigermaßen klar kam gab beim Arp schließlich auf obwohl ich ihm jede Buchse erklärt habe.
http://www.sequencer.de/pix/steiner_par ... er_mod.jpg
Will sagen das braucht ne weile aber lohnt sich!
Hat nicht Jarre überwiegend auf dem Odyssee gespielt? Der ist nämlich wesentlich einfacher...

Zur Frage:
Grundsätzlich ist es gut erstmal systematisch die einzelnen Module zu testen. Sprich alle Oszis einzeln auf Amp - Regler bewegen, Filter zwischenschalten etc...
Neben der Funktion der einzelnen Module kannst Du natürlich die Steuerspannungen an den Buchsen abgreifen und checken dh. ein Messeisen könnte hilfreich sein.
Die Buchsen und Regler sind gerne verharzt - lässt sich beides beheben - könnte aber den Verhandlungen dienlich sein.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
intercorni
Tripel-As
Beiträge: 209
Registriert: 25 Jun 2006 - 21:22
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von intercorni »

Vorsicht ist geboten: es gibt da einen Typen, der angeblich einen ARP2600 verkaufen möchte und das zu einem sensationellen Preis. Allerdings sind die Bilder dazu aus Ebay USA geklaut!
Und er möchte Vorkasse ;-)
Gruss,

Cornel
_________________
let the turbine´s noise shake the ground
https://www.facebook.com/lustobjekt/
https://www.facebook.com/cornel.hecht
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von Helge Kautz »

intercorni hat geschrieben:Vorsicht ist geboten: es gibt da einen Typen, der angeblich einen ARP2600 verkaufen möchte und das zu einem sensationellen Preis. Allerdings sind die Bilder dazu aus Ebay USA geklaut!
Und er möchte Vorkasse ;-)
Jepp, danke! Ich bin da sehr vorsichtig und werde nichts kaufen, was ich nicht selbst mit eigenen Augen und vor Ort gesehen habe, und ggf. selbst mitnehmen kann. Hab das dem Verkäufer auch geschrieben (freundlich natürlich), aber noch keine Antwort darauf bekommen. Seltsam, wo doch mein erster Kontakt mit ihm recht schnell und vonstatten ging :-/ Also wahrscheinlich doch eine Ente?! Schade :-/

Helge
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12558
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von Stephan S »

Ah - unverpackte Containerware als Elektroschrott deklariert...kam wieder mal einer ja?
Da sind ab und zu mal leckere Bruchstücke dabei - aber eher was für Bastler als Ersatzteilspender ...

Mönsch Helge - hättste doch eenen von uns haben können.
Wir hatten einen für lau ausm Theater, der war da seit seiner Geburt als Geräuschmaschine im Einsatz. Nu hadder etwas Frischgeld gebracht...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600

Beitrag von Helge Kautz »

Stephan S hat geschrieben:Ah - unverpackte Containerware als Elektroschrott deklariert...kam wieder mal einer ja?
Da sind ab und zu mal leckere Bruchstücke dabei - aber eher was für Bastler als Ersatzteilspender ...
Jau, der Typ hat soeben geantwortet, und sich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, dass ich mir das Teil ansehe. Aber ich dürfte gerne die Hälfte des Geldes überweisen, dann wäre es in drei Tagen bei mir, und den Rest des Geldes irgendwann nächstes Jahr.

Sicher, sicher. Ich musste dankend ablehnen. Ich bin ja nicht plöd :-)
Stephan S hat geschrieben:Mönsch Helge - hättste doch eenen von uns haben können.
Wir hatten einen für lau ausm Theater, der war da seit seiner Geburt als Geräuschmaschine im Einsatz. Nu hadder etwas Frischgeld gebracht...
Frischgeld ist doch immer ne gute Sache. Falls mal wieder einer aus dem Himmel fällt, gib mir Bescheid :-)

Höllge
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3079
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von MikeSilence »

Helge schau Dir mal die V-Machine von SM Pro Audio an... Die und dann den VoltKitchen Arppe 2600 freeware synth:
http://vstdx.blogspot.com/2008/01/arppe-2600.html
:wink:

Gruss,

Mike
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12558
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von Stephan S »

Und was hat das mit nem Synthesizer zu tun?
Die Idee von der Machine als Dudelding für VSTIs am Mac find ich allerdings nett...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
intercorni
Tripel-As
Beiträge: 209
Registriert: 25 Jun 2006 - 21:22
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von intercorni »

Der Typ mit dem ARP2600 wollte den Synth per UPS verschicken. Ich meinte dann, er könne dann gleich die Sendung per Nachnahme machen. Wollte er jedoch nicht, denn das Geld sollte ich ihm auf ein Paypal-Derivat im Voraus überweisen. Hatte ihn darauf angesprochen, dass ich betrügerische Absichten vermute. Darauf antwortete er, ich solle ein Körperteil von ihm lecken :-)
Gruss,

Cornel
_________________
let the turbine´s noise shake the ground
https://www.facebook.com/lustobjekt/
https://www.facebook.com/cornel.hecht
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3079
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von MikeSilence »

Stephan S hat geschrieben:Und was hat das mit nem Synthesizer zu tun?
Die Idee von der Machine als Dudelding für VSTIs am Mac find ich allerdings nett...
Na ja... dann hast den Arp als VST Plug. :mrgreen: Und da es den nicht für den Mac gibt dann halt so...
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12558
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ARP 2600. Ausge-ARP-t.

Beitrag von Stephan S »

Na ja... dann hast den Arp als VST Plug
Ebent nicht.
Weder den Arp noch ansatzweise seinen Sound. Wirklich nicht. Auch die Froggies mit Ihrem tollen Marketing nicht (schon wieder sorry, Frank). Überzeugt Euch selbst mit diesen HiFi Antibeispielen:
http://www.arturia.com/evolution/en/pro ... html#audio

Wir sind hier schließlich im Hardware Forum - da wird man das sagen dürfen ohne gleich mit der Budgedkeule erschlagen zu werden.
Ich zitiere mich selbst mit meinem wenig beachteten aber weltbedeutendem Beitrag hier:
http://www.logicuser.de/forum/viewtopic ... 20#p370420

Gebt Euch ruhig mal die Klangbeispiele - das heilt für einen Moment von diesem schwachsinnigen Softwarehype an dem ich selbstverständlich auch teilnehme :hm_verymad:
‹(•¿•)›
Antworten