Audio Interface Empfehlung

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
DJENZO.CH
Tripel-As
Beiträge: 203
Registriert: 16 Feb 2004 - 8:24
Logic Version: 10
Wohnort: Niederhasli / Zürich
Kontaktdaten:

Audio Interface Empfehlung

Beitrag von DJENZO.CH »

Hallo Zusammen

Der Tag X ist gekommen, ich habe mir einen neuen Mac Pro bestellt mit Big Sur bestellt. Nun muss
ich mir leider ein neues Audio-Interface mitbestellen, da mein altes Motu nicht mehr kompatibel ist
zu Big Sur.

Bisang hatte ich das Motu Hd 192 mit der PCI 424 Pci Expresskarte installiert. War mit dem Teil
mehr als 10 Jahre zufrieden.

Ich brauche eigentlich nur folgendes: AES/EBU Digital Out an meine Genelec 8351, gewandelt
wird eigentlich im Lautsprecher. Bräuchte aber noch Kopfhörerausgang und für Audio
Aufnahmen auch noch irgendwie eine Eingangs Schnittstelle.

Am liebsten per PCI Express, diese Möglichkeit hat ja der Mac Pro.

Hat jemand vielleicht eine Kaufempfehlung?

Wäre sehr dankbar.

Grüsse Enzo
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11761
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von MarkDVC »

Ich würde auf jeden Fall RME näher anschauen:

https://www.rme-audio.de/internal-cards.html

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB 10.15.7, 2882|LPX 10.6.2|Audioease, Waves, PSP, Softube, Relab, Ohm, UAD, Snx, Spitfire, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4131
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von Geheimagent »

Motu ist ja richtig klasse, da die Teile lange unterstützt werden, ich habe Sachen von denen, die immer noch nach 20 Jahren laufen, und erst mit MacOS 10.15 nicht mehr unterstützt werden.
Im Gegensatz dazu hatte ich Sachen von Focusrite, die nach 3 Jahren nicht mehr unterstützt wurden.
Das würde ich immer im Hinterkopf behalten.
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
SG2
Haudegen
Beiträge: 564
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von SG2 »

+1 für RME.
Egal was du tust: Immer erstmal bei RME schauen :mrgreen:
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5509
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von teloy »

...weisst du sicher, das dein interface zukünftig keine unterstützing mehr finden wird?
oder ist das den hardware anschlüssen geschuldet...?
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
wallaby
Foren As
Beiträge: 82
Registriert: 09 Apr 2021 - 20:21
Logic Version: 10
Wohnort: Swiss Zürich

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von wallaby »

AES Ausgang und Analogeingang, Pcie gibts nicht damit, UFX+ wär mein Tipp.
Ist teuer aber billig gibts nicht.

aber eigentlich müsste doch auch ein SPDIF Ausgang reichen für die Genelec Lautsprecher ?
Ein Adapterkabel cinch auf XLR sollte eigentlich gehen, oder ?

SPDIF und analog I/O :
https://www.tutti.ch/de/vi/zuerich/musi ... s/41867368
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5019
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von MFPhouse »

RME
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 701
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Audio Interface Empfehlung

Beitrag von lonely »

Nur RME :!:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Antworten