Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
DJENZO.CH
Tripel-As
Beiträge: 190
Registriert: 16 Feb 2004 - 8:24
Logic Version: 10
Wohnort: Niederhasli / Zürich
Kontaktdaten:

Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von DJENZO.CH » 22 Aug 2019 - 9:11

Hallo liebes Forum

Meine Konfiguration ist seit einger Zeit folgende:

Mac Pro mit Logic und PC 424 Karte, welche das Motu HD 192
ansteuert. Vom Motu gehe ich analog an die Genelec 8351 Monitore.

Nun mal eine dumme Frage: Wäre es nicht schlauer, vom Motu
aus dem Digital Out in den Digital In der Monitore anzuschliessen?

Es würde dann halt einfach im Monitor direkt gewandelt. Da stellt
sich wohl die Frage: Wo sind die besseren Wandler verbaut. Im Motu Hd192
oder in den Genelec 8351?

Bitte um Rat, Danke..
imusic
Routinier
Beiträge: 393
Registriert: 20 Aug 2002 - 14:58
Logic Version: 10
Wohnort: world
Kontaktdaten:

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von imusic » 22 Aug 2019 - 9:56

ich würde mal auf die "Genelec" Wandlung tippen, ...

Ich gehe von meinen "Kii's" ebenfalls digital rein ... (von DAD Wandler, welche ja sehr gut sind)

best, imusic
Zuletzt geändert von imusic am 23 Aug 2019 - 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
was man halt so braucht,... ;-) !
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 201
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von maerkl » 22 Aug 2019 - 23:57

DJENZO.CH hat geschrieben:
22 Aug 2019 - 9:11
Da stellt sich wohl die Frage: Wo sind die besseren Wandler verbaut. Im Motu Hd192
oder in den Genelec 8351?
Die Frage stellt sich nicht, denn die Speaker haben einen DSP, d.h. die letzte DA-Wandlung übernehmen zwangsweise IMMER die Genelecs. (hallo
DJENZO.CH hat geschrieben:
22 Aug 2019 - 9:11
Wäre es nicht schlauer, vom Motu aus dem Digital Out in den Digital In der Monitore anzuschliessen?
Das ist die richtige Frage! Ja, denn mit den AES-Strippen fallen DA-Wandlung (MOTU) und AD-Wandlung (Genelecs) weg.

Gruß

Märkl
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6818
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von alexander » 23 Aug 2019 - 21:06

oh, die hätte ich auch sehr gerne. bist du zufrieden?
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 863
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von tompisa » 05 Sep 2019 - 16:24

Bei dem von Dir verwendeten MOTU würde ich definitv digital reingehen. Die DACs vom Motu sind , sagen wir mal, vernachlässigbar- zumindest im Zusammenspiel mit den 8351 Qualitäten.

Es geht aber nicht darum, dass die "Wandler" in den Gens "besser" sind, Wandler sind per se selten schlechter oder besser- aber hier ist alles sehr exakt auf die anderen verbauten Komponenten abgestimmt. 8351 oder auch 8260 sind halt ein in sich stimmige und abgestimmte Gesamtsysteme.

Ich bevorzuge bei den 8351 immer den AES Weg.

Mach mal einen Vergleichstest , indem Du das Moto sowohl digital wie auch analog mit den 8351 verbindets und via GLM hin und her schaltest. Du wird sofort hören, wie verschieden beide Signale klingen.
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 201
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von maerkl » 05 Sep 2019 - 22:33

tompisa hat geschrieben:
05 Sep 2019 - 16:24
Mach mal einen Vergleichstest , indem Du das Moto sowohl digital wie auch analog mit den 8351 verbindets und via GLM hin und her schaltest. Du wird sofort hören, wie verschieden beide Signale klingen.
Aber ganz sauber wäre der Verglich in dem Fall nicht: Sowie die AES-Verbindung gesteckt ist, werden die Genelecs ja extern geclockt. Das dürfte vermutlich auch so bleiben, wenn auf den analogen Input umgeschaltet wird...
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 863
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von tompisa » 05 Sep 2019 - 23:13

nein , das stimmt nicht. Die werden nie extern geclocked.
Das System nutzt ausschliesslich die eigene Clock. Auch werden alle digital empfangenen SIgnale neu berechnet / gewandelt - Hochton auf 24bit/96kHz und 24bit/48kHz für den Mitteltöner und Bass-Speaker.
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 201
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: Genelec 8351 Monitore analog oder digital anschliessen?

Beitrag von maerkl » 06 Sep 2019 - 0:01

Ah okay! Asynchrone SRC hätte ich nicht vermutet. Das Manual schweigt sich darüber leider völlig aus...
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
Antworten