Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 21 Nov 2018 - 14:33

muki hat geschrieben:
16 Nov 2018 - 17:29
gibt es fuer mac osx ein program, welches bei der
digitalen (!) ueberspielung (spdif) von DAT auch indexmarkers mituebertraegt?
Erstmal Begriffsklärung: Du meinst vermutlich Start IDs, keine Indexmarker, richtig ?
Indizes gibt's auf CDs, aber nicht auf DATs, zumindest ist mir kein Recorder bekannt, der welche schreiben könnte.
Die sub codes sind im Prinzip allerdings offen, man könnte also reinschreiben, was man wollte - aber das hilft einem natürlich nur was, wenn das dann auch ausgelesen und interpretiert werden kann.
Es gibt einige Recorder, die außerhalb der ursprünglichen Spezifikationen arbeiten können und genau diese Freiheit nutzen, also neben Start-, Skip- und Endmarken sowie A-Time noch weitere Daten in dem Stream verarbeiten können, beliebt waren zum Beispiel Aufnahmedatum oder Titelnamen. Auch 24bit und 96k sind dergestalt übrigens außerhalb der Spezifikation und herstellerspezifisch.
Die meisten Recorder allerdings, besonders Consumergeräte, ignorieren die aber ohnehin. Welche der Daten tatsächlich sinnvoll verarbeitet wurden, oblag ja keiner Aufsichtsbehörde... :)
Einige Recorder haben nicht mal alle "üblichen" Grundfunktionen, so kann z.B. der DTC-1000 keine A-Time und etliche andere keine End IDs.
muki hat geschrieben:
16 Nov 2018 - 17:29
archivierungstechnisch waere das naemlich imho ziemlich praktisch...
Ich frag mich die ganze Zeit, inwiefern. Zumindest, was Logic betrifft...
Was genau meinst du damit ? Mehr als die rudimentäre Durchnummerierung wär doch eh nicht möglich, selbst wenn es die IDs tatsächlich in den Rechner schaffen würden.
Ob es der Übersicht wirklich dienlich wäre, wenn du nach Einspielen deines DAT-Archivs 180 mal Track 1 bis 25 auf der Festplatte hättest ?

Wenn es um DATs geht, auf denen sich "damals" von kommerziellen CDs gezogene Überspielungen befinden, klappt die Beschriftung übrigens mit iTunes und der CDDB, vorausgesetzt natürlich, man schneidet die Aufnahme per Hand (oder strip silence) in die entsprechenden Titellängen.

Aber: Vielleicht wär's Zeit für eine Auslagerung dieser Frage in einen eigenen Faden ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 09 Jan 2019 - 3:59

..., dass die Kyma-Kiste bis gerade eben noch nicht einen einzigen Ton bei mir gemacht hat, sondern bisher nur hübsch aussieht ?

Bild

Der Vorbesitzer hatte Extension Cards drin, diese aber schon vor dem Verkauf des Geräts einzeln vertickt (Mist). Somit waren die Steckplätze leer - und das geht aber nicht.
In dem Fall braucht man Jumper Cards, die stattdessen da drin stecken müssen, sie heißen Leap Frog... :lol:
Das fiel ihm dann aber noch selber ein und er rief mich an, dass ihm das total leid tue und er die nicht mehr findet. Er hätte gerade irgendwo in Amiland 8 Stück bestellt, bezahlt und auch gleich meine Adresse zur Anlieferung angegeben. So weit, so nett, muss man ja mal sagen, wie oft erlebt man sowas schon ?
Schickt mir die Trackingnummer, USPS, das wird n bisschen dauern, denk ich noch so...
Von wegen. Am 8.11. in Illinois eingeliefert, ab nach Chicago, bisschen hin und hergefahren, in den Flieger, Ankunft am 12. in Frankfurt: "Held in customs", klar, dann am 14.11 "In transit to destination" - yay. Aber später dann wieder "Held in customs". Bild

Ich bau schön das Rack um, komplett neue Verkabelung, schaffe zwei neue RME's an...und warte. Irgendwie kein Fortschritt.
...
...
12. Dezember
Ich ruf zum wiederholten Mal bei DHL an... Bild

Dass die nicht helfen können, ist zwar vorher klar, aber wenigstens kann man sich mal bei jemandem aufregen - mehr kann man da ja schon lange nicht mehr erwarten.
"Da muss der Absender einen Nachforschungsauftrag stellen."
Ja, klar...der is bestimmt kaum genervt von solchem Scheiß. Und hat auch sicher nichts Besseres zu tun...und vor allem kann USPS in USofA bestimmt viel besser rausfinden, was in den Regalen in Frankfurt los ist, als die DHL.

Bild

Ich ruf den Verkäufer an, erzähl ihm die Story, weil ich den Versender, dem man Bescheid sagen müßte, ja gar nicht kenne.
Stellt sich raus, es ist der Chef persönlich gewesen, den er am Rohr hatte. Und interessanterweise ist er immer noch nicht genervt, sondern sagt, kein Problem, er kümmert sich drum.
Außerdem wollte er mich eh grad anrufen, denn er hätte mit seinem neuen Pacarana gerade ein zweites der eigentlich vergriffenen Kyma X Revealed!-Handbücher erhalten und schickt mir deshalb das alte hinterher, damit ich auch eins habe.
Geiler Typ. Und das in München...krasser Scheiß.

Und siehe da, am 16.12. bewegt sich was im Tracking... nach 4 Wochen.

Bild
Schon am 2. Januar dann das nächste Tracking-Update: "Attempted Delivery Abroad"

Jaaaa, klar, gaaanz bestimmt...hier hat keine Sau geklingelt. Die Schweine. Tun jetzt so, als ob keiner da ist und dann tut's ihnen furchtbar leid, wurde zurückgeschickt...
Eine kleine Chance gibt's aber noch...es könnte beim Zoll gelandet sein. Die Platinen kosten zwar so gut wie nix, aber + Versand kommt man dann doch über den Freibetrag.
Könnte also Post vom Zollamt kommen... ´

Bild Bild

Fortschritt beim Tracking wieder Fehlanzeige.
Heute, am 8., kam tatsächlich der Brief vom Zollamt. Nervt natürlich auch fast gar nicht, zu regulären Arbeitszeiten in die Hafencity zu fahren, da keinen Parkplatz zu finden und im Zollamt Wartenummern zu ziehen...
Aber andererseits - die Jumper sind da. Also fast jedenfalls. Auf der Fahrt überleg ich mir, dass mir natürlich sowohl Rechnung als auch Zahlungsnachweis fehlen...und da stehen die gar nicht drauf. Klar, jeder zweite behauptet, seine Sendung aus China oder USA wäre ein Geschenk und es wäre nichts bezahlt worden.
Emailverkehr hab ich natürlich auch nicht, denn ich hab ja gar nicht bestellt. Bild

Wie durch ein Wunder ist aber ein Lieferschein im Paket, der zwar nicht auf mich lautet, aber den von mir geschätzten Betrag fast auf den Punkt trifft. Und irgendwie war ich wohl seriös genug, dass der freundliche Mitarbeiter die dämliche Story durchgewunken hat.

Unfassbar:

Bild

Und jetz im Gleichschritt, marsch !

Bild

Mal schnell auf dem Küchentisch testen...scheiße, das geht.

Bild

Bild

Ich war fest davon überzeugt, dass bei der Komplexität des Systems jetzt nur der nächste Stolperstein auftaucht.
Ich fass es nicht.

Ich fass es nicht...es kommen Töne raus !

Bild

Bild

Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Ick meinte ja bloß...

Bild
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
imusic
Routinier
Beiträge: 373
Registriert: 20 Aug 2002 - 14:58
Logic Version: 10
Wohnort: world
Kontaktdaten:

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von imusic » 09 Jan 2019 - 10:55

"post" mal einen "geilen" Sound - VIEL SPASS, imusic
was man halt so braucht,... ;-) !
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4500
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von MFPhouse » 09 Jan 2019 - 12:12

... ja nur noch geil. Jetzt wollen wir aber auch was hören !
" Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." ( Karl Lagerfeld )
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3096
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von muki » 09 Jan 2019 - 13:34

wow!

was fuer eine versand/tracking/zoll story
gratulation und schulterklopf!

(clap)

p.s.:
oops...jetzt sehe ich, dass ich dir noch eine DAT-antwort schuldig bin...
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 09 Jan 2019 - 14:44

Danke, danke. Ich kann's immer noch nicht ganz fassen.
Wie ich jetzt einen Ton hier reinbekomme,weiß ich noch nicht, aber davor steht ja sowieso erst mal das Problem, einen aus der Kiste rauszubekommen. Oder am besten rein und wieder raus...
Is ja nicht so, dass es wie bei Roland einen Demo-Knopf gibt. Das muss man leider lernen - und die Lernkurve ist durchaus 'ne andere als bei nem Minimoog...
Ich werde auf jeden Fall damit anfangen, das Handbuch von vorn bis hinten durchzuarbeiten. Und wann da die ersten sinnvollen Töne kommen...ja, da bin ich selber gespannt !

Bild
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 09 Jan 2019 - 15:03

Ich hoffe ja weniger auf diese universitären Kunstperformance-Dinger, die man meistens sieht, sondern eher auf sowas hier:

https://www.youtube.com/watch?v=N8cgFKq ... Y&index=13

(Achtung: Studiomonitor erforderlich, HD-25, Apple EarPods oder was in der Art, sonst keine Chance, zu hören, was da zwischen 20 und 80Hz passiert...)

Bisschen ausführlicher ?

https://www.youtube.com/watch?v=kBUU1oxNhIk
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
d/flt prod.
Moderator
Beiträge: 5479
Registriert: 01 Jan 2004 - 17:28
Logic Version: 9
Wohnort: berlin

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von d/flt prod. » 09 Jan 2019 - 15:18

viel spaß!
klingt auf jeden fall sehr spannend.

ich muss bei kyma ja immer an das hier denken:
https://www.youtube.com/watch?v=TWZKw_MgUPI

:mrgreen: hatte irgendwann mal ein interview mit BT gesehen/gelesen und da hat er erzählt, wie er mit kyma die vocals bearbeitet hat. fand ich sehr faszinierend damals...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3096
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von muki » 09 Jan 2019 - 19:18

> ich muss bei kyma ja immer an das hier denken

das erinnert mich total an michael jackson
das ganze arrangement, stimmensatz, sounds...
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 09 Jan 2019 - 20:46

Klar, das war natürlich BT.
Und der ist wiederum natürlich der Grund, warum ich überhaupt drauf gekommen bin, das Teil unbedingt mal haben zu wollen.
Es gibt glaub ich nix von dem, was ich nicht auswendig kenne.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 10 Jan 2019 - 23:17

Ok, ihr habt's so gewollt. Also hier mal schnell ein voll dämliches "first run"-Video.
Auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herren auch mit Vorführung des "Morph bass to car horn" presets.
Viel Spaß...

:mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=3jHqjzX9YPg
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4500
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von MFPhouse » 11 Jan 2019 - 18:29

Ja Geil ! , meeeeeehr.

Wie ist denn das "DSP Usage" da unten links im Fenster zu verstehen. Eins / Zwei / Drei und dann i/O ? Drei DSP´s ?
Geht ja Auslastungtechnisch bei den Presets schon ganz schön zur Sache, oder interpretieren ich das falsch?

Da gibts irgendwo ein Preset / Parameter wo man beim Delay entscheiden kann ob und was mit dem Audio passieren soll.
Also sprich, beim Modulieren der Delayzeit wird das Audio langsamer oder schneller und oder mit ( nicht ! ) Tonhöhenveränderung.
Kannst du mal gucken oder vorführen ob das auch True - Stereo funktioniert ? Ist grannular-technisch geregelt oder was machen die da ?
" Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." ( Karl Lagerfeld )
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1448
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Hatte ich schon erzählt das… ( Hardware )

Beitrag von spocintosh » 12 Jan 2019 - 19:43

MFPhouse hat geschrieben:
11 Jan 2019 - 18:29
Wie ist denn das "DSP Usage" da unten links im Fenster zu verstehen. Eins / Zwei / Drei und dann i/O ? Drei DSP´s ?
Geht ja Auslastungtechnisch bei den Presets schon ganz schön zur Sache, oder interpretieren ich das falsch?
Drei DSPs, richtig. Die Skalierung ist logarithmisch, die Striche markieren 20, 40, 60 und 80% Auslastung. Sieht also schlimmer aus als es ist.
Überhaupt ist alles egal, solange bis die Meldung kommt, dass nichts mehr geht ("Out of Real Time"). Die Kiste wird also vorher nicht langsamer, choppy, unsauberer oder irgendwas.
I/O zeigt den Hardwarezugriff an, also z.B. wenn Soundfiles von der Disk gelesen und bearbeitet werden, genauso wie im Logic.
Ich habe aber natürlich noch keinerlei Ahnung, was tendenziell viel CPU braucht. Interessanterweise verbrät ja das blöde Bass/Hupen-Experiment schon einen ganzen DSP mehr als der wahnsinnige Hall im Anschluss...würde ich umgekehrt vermuten. Aber ich hab auch noch keinerlei Ahnung, welche Module da laufen und wie cycle-hungrig die wohl sind oder ob und wie man das vielleicht optimieren kann.
Also das rauszufinden, braucht wohl auch Zeit. So wie alles an der Kiste.
MFPhouse hat geschrieben:
11 Jan 2019 - 18:29
Da gibts irgendwo ein Preset / Parameter ...
Es gibt Tausende Presets und faktisch unendlich viele Parameter, denn das ist ja der Witz, dass man sich die Parameter selber erschaffen kann.
Insofern bräuchte ich da einen "*etwas* genaueren Hinweis...besonders zur Zeit, wo sich die von mir als vollständig verstanden zu bezeichnenden Bedienungselemente, ohne grob zu übertreiben, auf den Netzschalter und die Ein-/Ausgangsumschaltung beschränken. :mrgreen:
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Antworten