FCP-Diskussion

Alles zum Thema Foto & Video, Synchronisation, AC3, DVD, Cameras, Photoshop, Final Cut, iMovie, iPhoto etc.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6436
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

FCP-Diskussion

Beitrag von Saxer »

Ich verstehe das Dateisystem nicht. Man macht ein neues Projekt, speichert nichts ab und es bleibt gespeichert. Autosave... OK soweit.

Ich habe jetzt ein Projekt mit einem Filmclip drin... ein langweiliger Waber-Hintergrund, erstellt aus einem Handy-Clip, nachbearbeitet mit Slow-Motion und Blur und Farbkorrektur. Darauf habe ich Text animiert, und eine Tonspur drunter gelegt. Exportiert, fertig.

Jetzt will ich den selben Waber-Hintergrund nehmen (ohne die Bearbeitungen noch mal machen zu müssen), farblich etwas ändern, anderen Text drauf machen und eine andere Audiospur drunter.

Als Logic-Denker würde ich das Projekt jetzt unter einem neuen Namen speichern wollen und mit dieser Kopie weiter arbeiten. Geht aber nicht. Wenn ich etwas ändere, ist die Änderung im Projekt. Mache ich ein neues Projekt, ist der Clip nicht drin. Was tun?
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3479
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Axel »

Mir ist diese FCPX-Nomenklatur immer fremd geblieben. Darum ohne Gewähr und nur als Idee: in FCPX ist eine Timeline ein "Projekt". Du kannst im MediaBrowser (oder so..) einfach das erste "Projekt" duplizieren- Ergebnis: eine neue Timeline, die identisch zur ursprünglichen ist. Dort rauslöschen, was Du nicht brauchst und neue Clips (Musiken etc) anlegen.
Edit: Der MediaBrowser heißt "Übersicht"...
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5472
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von teloy »

...ach saxer....mir gehts haargenauso.....aber axels workaround klingt plausibel.....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12837
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Stephan S »

Das ist die beste Variante wenn der Waberclip nur noch dieses eine Mal verwendet wird.
Wenn du ihn öfter brauchst würde ich ihn ohne Text und Musik als Clip speichern
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6436
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Saxer »

"Projekt duplizieren" ist die Lösung! Interessanterweise nicht im Ablagemenü zu finden... eigenartig.

Danke vielmals! (clap) (clap) (clap)
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
eiermann
Forengott
Beiträge: 2008
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von eiermann »

Vorsicht ist geboten, wenn man einen zusammengesetzten Clip dupliziert (compound clip) und in mehreren Projekten (Timelines) innerhalb der gleichen Mediathek benutzt und man daran nachträglich etwas ändert, so macht er das für alle Kopien des Compund Clips auch.

Ansonsten ist die Begrifflichkeit tatsächlich etwas verwirrend (wenn man von Video nur eine rudimentäre Ahnung hat), eine Mediathek ist im Prinzip wie eine Logicdatei als Paket gespeichert (in Ordner geht nich in FCPX) mit allen Zuspielern (sofern man die Videodaten kopieren lässt und nicht am Originalschauplatz belässt).
Ein Projekt innerhalb einer Mediathek ist eine Schnittversion/Timeline (hiess früher im alten FCP noch Sequenz) eines Videos.

Eigentlich hätte meiner Logik nach eine Mediathek ein Projekt heissen müssen und darin gibt es dann die Medien und die Timelines. Aber ich bin ja auch alt und verstehe das wohl nicht mehr ... :mrgreen:

Edit: Bei immer wieder gebrauchten Intros oder Clips mache ich mir ein Motion-Template, das ist dann global in allen Mediatheken bzw. in den Vorlagen verfügbar, will ich ein Alternative, dupliziere ich mir das Template unter neuem Namen und mache dann die Änderungen dort (in Motion). Man kann auch Vorlagen in Motion mit Dropzones erstellen und dann in Logic die jeweiligen Bilder oder Videos einfach reinziehen.
Viel Frisches und Altes aus dem Obstladen.
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von spocintosh »

FCPs Verwaltung ist so anders, dass es tatsächlich sinnvoll ist, es einmal zu VERSTEHEN, anstelle nur auswendig zu lernen wie man dies oder das macht.
Dafür einfach mal ein, zwei Stunden opfern und ein paar YT Tutorials ansehen, danach direkt ausprobieren - voilà -> verstanden.
Und dann muss man auch nicht mehr viel nachdenken, es ist dann plötzlich supersimpel und auch so sinnvoll, dass es Momente gibt, in denen ich mir das auch bei Logic so wünsche...
Überhaupt gibt es ein paar Aspekte in FCP, die Logic gut zu Gesicht stehen würden...naja, und andere, die konsequent komplett bescheuert sind.
Aber gut, das wär ein anderer Faden...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11680
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von MarkDVC »

Projekt Duplizieren ist m.E. nichts anders als eine Art "Retter in der Not", ein ziemlich unelegantes Workaround. Ich bin mir sonst nicht wirklich sicher ob ich eine noch bescheuertere, unwillkommenere, User unfreundlichere Änderung je erlebt habe als der Wegfall von "Speichern" bzw. "Speicher unter" in FCPX.

Gleichzeitig bin ich keineswegs der Video Schnitt Power User, habe möglicherweise irgendwas doch vorteilhaftes übersehen - weiss jemand wofür es gut sein soll dass der User nicht mehr entscheiden kann wann er sichern möchte, wann er (wie Saxer geschrieben hat) "save as" verwenden möchte, und zu guter letzt, wann er " revert" in Anspruch nehmen möchte? Das sind alle Funktionen wovon ich so gut wie jeden Tag in Logic, Photoshop, Excel und was weiss ich Gebrauch mache....

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB 10.15.7, 2882|LPX 10.6.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
eiermann
Forengott
Beiträge: 2008
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von eiermann »

MarkDVC hat geschrieben: 25 Feb 2021 - 16:51 weiss jemand wofür es gut sein soll dass der User nicht mehr entscheiden kann wann er sichern möchte
Das weiss leider nur der Marketing-Vollpfosten der Apple-FCPX-Abteilung, er sollte mit 10 Jahren iMovie Filmbearbeitung bestraft werden ...
Viel Frisches und Altes aus dem Obstladen.
Benutzeravatar
KellerKnabe
Postingminister
Beiträge: 2636
Registriert: 13 Mär 2004 - 18:01
Logic Version: 0
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von KellerKnabe »

Wirklich lieben tu ich das auch nicht, habe mich aber mittlerweile damit angfr äh abgefunden ... :roll:

Aber ein paar Sachen sind auch echt besser als bei Logic, wie oben erwähnt. Obwohl ich es weniger als Logic nutze, bin ich trotzdem subjektiv schneller.
iMac 2019 8x3.6GHz/72GB/MB 2x2GHz/Mojave/LpX.4.8/dfh C&V/Motu 828 MKII/UM-3/Neubauer Tiger/DMStrat/JazzBass/Ukulele/Brunetti mc2/LMK 4+/SCT800/ST-1000/MXL-603/D-112/TD3/SM57/SM58 /E604/MD441/K271/K55/HA4700/Alesis One MKII ...
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5472
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von teloy »

...äh, also bitte nomma für die ganz alten und dummen zum mitschreiben....

final cut pro scheint ja wie alle anderen apple applications, ausser logic (und wehe das sollte sich jemals ändern) mittlerweile die selbe, aber doch etwas andere save politik zu haben....
und ob ich nun nen neuen text schreibe und nicht wirklich weiss was ich da wie und wo und wann mache mit der vorlage die dann ein neuer text werden soll, und sein wird, oder ob ich nun regelmässig wiederum eine pages vorlage von meinem publisher entsprechend neu zum nächsten release ausfüllen muss...immer wieder kann ich mir nicht merken wie ich denn nun sauber die eine leere vorlage wieder neu aufrufe, benutze, sie anderslautend ausfülle und diese dann als neues, offenes dokument sichere, ohne das ich die ursprungsvorlage verändere, aufdas ich dann die neue variante wie aktuell ausgefüllt auch wiederfinde, im idealfall gleich neben den anderen bereits anders ausgefüllten vorlagen und auch der leeren ursprungsvorlage, um es dann als neuen anhang wieder wegmailen zu können.... (uiuiui)
Zuletzt geändert von teloy am 07 Mär 2021 - 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12837
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Stephan S »

Probiers mal mit "als Vorlage sichern". Die andere Variante ist, normale Docs vorher zu duplizieren, ist unsicher weil man es leichter vergisst. Eine gute Vorlagenstruktur ist Gold.
Und wenn du es richtig affig mit Textvorlagen haben willst nimm Alfred Das Ding in der Vollversion löst Probleme von denen du keine Ahnung hattest dass du sie hast...

Was ich bei FCP richtig geil finde ist, mehrere Mediatheken zu haben. Fand ich schon bei iTunes immer gut.
Zuletzt geändert von Stephan S am 07 Mär 2021 - 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5472
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von teloy »

....na die vorlage gibts...und dann mach ich ne copy von der vorlage...die fülle ich aus und diese copy sichere ich dann als neues offenes dokument und wenn ich die application dann wieder zu mache, kommt die frage ob ich die copy sichern will und die vorlage sichern will und wie's mir sonst so geht.... (bang)
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12837
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Stephan S »

Warum ne Copy von der Vorlage? Die bleibt doch so- du sicherst nur die neue Version. Ich glaube du machst ein oder zwei Schritte zuviel. Das ist das häufigste Mac User Problem.
Also wir sprechen doch von Vorlagen die im Vorlagen Ordner liegen oder? So wie bei Logic!?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Bruudinho
König
Beiträge: 945
Registriert: 26 Mär 2007 - 10:36
Logic Version: 10
Wohnort: Germany

Re: FCP-Diskussion

Beitrag von Bruudinho »

Die Geschichte mit dem Duplizieren ist bei Apple einfach komisch. Eigentlich muss man das vorher machen. Bei vielen Programmen ist "Save as" Standard. Bei Apple nicht zwingend. Denkt man nicht dran, öffnet ein Dokument, das man als Vorlage nehmen möchte, merkt man erst nach dem Bearbeiten, wenn man sichern möchte, dass man vorher hätte duplizieren müssen. Das geht dann nur noch, indem man die Vorlage in den Ursprungszustand zurückversetzt mit "Zurücksetzen auf".
Eigentlich alles unnötig. Habe mich schon oft gefragt, was Apple davon zurückgehalten hat, das normale "Save as" zu nutzen ...
Antworten