canon eos rp

Alles zum Thema Foto & Video, Synchronisation, AC3, DVD, Cameras, Photoshop, Final Cut, iMovie, iPhoto etc.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1596
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: canon eos rp

Beitrag von spocintosh » 30 Mär 2019 - 14:46

Ich bin da auch interessiert. Hat das Ding einen neuen Bajonettanschluß oder fügt es sich noch in das (digitale, also EOS-D, nicht FD) Canon-System ein ?
Die Achillesferse ist nämlich bei allen Sucher-EOSsen der Sucher...in dem man genau gar nichts erkennt, sofern man nicht in der Sonne ist. Und bisher war SONY da die einzige Rettung. Die Dinger sind zwar fantastisch, aber eben leider inkompatibel mit meinem Haufen vorhandener Scherben...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 31 Mär 2019 - 11:06

hallo
dachte, das wär inzwischen klar geworden. die neuen spiegellosen von canon haben ein neues bajonett names "RF".
mit dem mitgelieferten adapter aber können EF-objektive ohne qualitätsverlust weiter verwendet werden.
sogar auch EF-S objektive, dort aber mit ein paar einschränkungen.
cheers
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1596
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: canon eos rp

Beitrag von spocintosh » 31 Mär 2019 - 14:50

Schankedön !
Und bitte nebenan nochmal die Auflösung der God Cam nicht vergessen...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 12 Jul 2019 - 18:06

jetzt ist für den neuen "RF-mount" auch eine art "kit-objektiv" angekündigt,
das einigermassen zahlbar ist:
https://www.fotomagazin.de/technik/news ... 240-mm-usm
ich bleibe vorläufig beim (ebenfalls relativ neuen) RF-35/1.8 (ist super!) und dem alten EF-50/1.4, das
-mit dem RF-adapter- auch bestens mit der EOS RP läuft.
aber die option eines neuen, halbwegs zahlbaren zoom-objektives ist sicher willkommen.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 30 Jul 2019 - 21:24

scheisse! habe einen pixelfeher hier (rot/weiss).
am sensor seh ich nix und die putz-routinen der cam habe ich durch. das problem bleibt.
gibt's da noch andere strategien, die man selber machen kann?
oder schon ein garantiefall nach gut 3 monaten?
das ist jetzt etwas enttäuschend...
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1596
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: canon eos rp

Beitrag von spocintosh » 31 Jul 2019 - 4:20

Dass Pixel "hängenbleiben", scheint normal zu sein. Bei den mir bekannten Canons kann man den Reinigungsmodus strapazieren, indem man ihn 'ne Minute oder auch länger laufen lässt. Mach ich alle paar Monate mal, dabei passiert irgendeine Art Reset und die Pixel sind wieder ok.
Ob das bei dem neuen Teil auch funktioniert, weiss ich natürlich nicht sicher...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 31 Jul 2019 - 17:21

danke für die antwort.
die dauer der reinigungsroutine kann ich nicht verändern.
hab sie jetzt einfach ein paar mal hintereinander laufen lassen; hat aber nix gebracht.

die paar bösen pixel sehen imho nicht nach staub und so aus:
Bild
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1596
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: canon eos rp

Beitrag von spocintosh » 31 Jul 2019 - 22:12

Ich meinte die Routine zur manuellen Sensorreinigung. Bei mir wird dann natürlich der Spiegel hochgeklappt, damit man rankommt. Und normalerweise wird dabei (auch ohne Pinseleinsatz) irgendwas initialisiert, was dann umso mehr wirkt, je länger man den Modus beibehält, der sich dann auch nur durch hartes Abschalten der Kamera beenden lässt.
Kann man auch einiges im Netz zu finden...hier etwa: https://www.bluehoursite.com/articles/h ... slr-camera

Ob es diesen Modus auch noch bei deiner Spiegellosen gibt, weiß ich natürlich nicht.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 27 Okt 2019 - 10:52

neues objekt der begierde:
https://store.canon.de/canon-rf-70-200m ... Crf-lenses
leider doppelt so teuer wie die cam selbst...
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3342
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: canon eos rp

Beitrag von Rolle » 27 Okt 2019 - 12:24

kannst du nicht das EF 2,8er adaptieren? Kriegt man gebraucht recht günstig...

z.B. hier
https://www.mpb.com/de-de/gebrauchte-au ... -l-is-usm/
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 27 Okt 2019 - 12:46

klar, das ginge. danke für den link, die preise sind echt ok.
allerdings -mit dem adapter noch drauf- wäre das dann schon ein langer, schwerer schlong.
die brandneuen nativen rf's sind tendentiell noch besser geworden und -entgegen anderer stimmen-
find ich den ausfahrenden zoom toll; v.a. bezüglich transport. und leichter isses auch noch geworden.
schon ein traum-teil... aber mir im moment schlicht zu teuer.
mal schaun'. :-)
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3342
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: canon eos rp

Beitrag von Rolle » 27 Okt 2019 - 13:30

ja klar :) kann ich nachvollziehen.

ich mag die Systemkameras allerdings gerade wegen der Adaptermöglichkeit. Da alles verlängert werden muss, kann man schon alte Linsen nutzen.
Alte Nikkore mag ich besonders.
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 07 Nov 2019 - 21:58

reiztrigger hat geschrieben:
31 Jul 2019 - 17:21
die paar bösen pixel sehen imho nicht nach staub und so aus:
Bild
ich bin gerade einigermassen verwirrt.
hatte die cam zur reparatur an canon geschickt (zweieinhalb wochen gewartet!) und sie eben abgeholt.
gemäss protokoll hat canon nicht viel gemacht; allgemeine kontrolle/reinigung etc.
also eben kurzer test-shoot mit derselben 64gb sd-karte (sandisk extreme pro). resultat: immer noch derselbe fehler,
immer noch am exakt immer gleichen ort im bild.
dann erst habe ich eine andere sd-card probiert (transcend 32gb) und siehe da: der fehler tritt nicht mehr auf!

dann ein paar mal wieder die alte sc-card eingesetzt und rausgenommen und gemerkt, dass offenbar der lock-mechanismus
der 64gb-card nicht mehr hart arretiert; machmal steht der kleine slider irgendwo dazwischen.
bei der anderen card gibt es -wie es sein sollte- nur zwei zustände; entweder "lock" oder nicht.

dann war's also gar nicht die cam und deshalb hat canon auch nix gefunden? (die besagte sd-card hatte ich nicht zur reparatur mitgeschickt.)

mal aus verständnis-gründen:
ist es wirklich möglich, dass ein fehlerhafter lock-mechanismus einer sd-card (oder meinetwegen grundsätzlich eine fehlerhafte sd-card)
an immer exakt derselben stelle im bild einen kleinen fehler produziert?
das passt irgendwie nicht in mein gehirn...
Heiner
Routinier
Beiträge: 272
Registriert: 01 Jul 2005 - 15:06

Re: canon eos rp

Beitrag von Heiner » 08 Nov 2019 - 18:05

Hallo,

Ich wüsste nicht wie der Schreibschutz Einfluss auf einen Pixelfehler haben kann.

Dieser Zusammenhang gehört mMn in diese Kategorie https://www.tylervigen.com/spurious-correlations

Der Lock Schieber Arretiert auch bei meinen mit höchster Sorgfalt gepflegten Speicherkarten nicht immer korrekt. Das tut der hervorragenden Bildqualität keinen Abbruch. (Sony FE System)

Hth
Heiner

p.s. davon abgesehen liest man, dass die Canon RP in den letzten Wochen Updates bekommen hat, die die Autofokus Qualität auf das Level von Sony gehoben haben. Das ist doch eine schöne Nachricht.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4217
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 17 Nov 2019 - 20:09

die neue canon 70-200 rf 2.8 bleibt wohl vorläufig ein traum.
aber habe eben die tamron 70-210 f 4 geordert; habe einfach bock auf dieses format und möchte das ausprobieren.
der clou (so rede ich mir zumindest im moment ein):
das teil ist neu (!) und kostet umgerechnet ca. 360 euro (!)
nicht übel, was?
https://www.digitec.ch/de/s1/product/ta ... iv-7982045
Antworten