ultralight stativ für ext. flash

Alles zum Thema Foto & Video, Synchronisation, AC3, DVD, Cameras, Photoshop, Final Cut, iMovie, iPhoto etc.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4119
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von reiztrigger » 24 Okt 2018 - 20:16

suche ein ultrakompaktes/superleichtes stativ für einen funkgesteuerten externen flash.
sehr genial ist das hier; eigentlich ein tischmikro-ministativ (hab ich schon):
https://www.thomann.de/gb/km_231503.htm ... =undefined
ist aber sehr kurz.

kennt jemand eines, welches ebenfalls superleicht/ultraportabel ist; sich auf max 27cm zusammenschieben lässt und aber bis auf
(oder gar über) augenhöhe ausziehbar ist?

evtl das hier als verlängerung bestellen (nur wegen des stativ-teils):
https://www.thomann.de/intl/km_23323.htm und von einem schlosser ein kompatibles gewinde machen lassen?

ein klassiches kleines foto/video-stativ kommt nicht in frage, da neigung/pan/breite beine keine notwendigen features sind und nur
überflüssige grösse und gewicht bedeuten würde.
(und neigung kann der blitzschuh-adapter, der dann noch oben draufkommt, selber machen).

gibts da echt nix fixfertiges?
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3298
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Axel » 24 Okt 2018 - 20:44

Oma wünschte sich in solchen Fällen den "Siemens Lufthaken".
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5119
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Clemens Erwe » 25 Okt 2018 - 7:44

Ich behaupte mal, im Tonbereich wirst Du nicht kleines finden.
Im Fotobereich gibt es Einbeinstative mit einem (schraubbaren) Mini-Standfuß. Evtl. gibt es da Modelle, die annähernd auf 30 cm Packmaß kommen.

Hier mal ein Beispiel, wie das aussehen könnte - das ist noch zu groß und wohl bzgl. Qualität keine Empfehlung.
https://www.amazon.de/Sobrovo-removable ... 6EHKRFBK4J
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4119
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von reiztrigger » 25 Okt 2018 - 9:22

einbein mit minifüssen und evtl. gar abnehmbarem (da hier ja gar nicht benötigtem) tripod-kopf: gute idee, danke.
ich schau mal im fachhandel vorbei.
gruss
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5119
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Clemens Erwe » 25 Okt 2018 - 12:49

Abnehmbar sind die Köpfe eigentlich bei allen Stativen.

Wenn Du ein Stativ mit dem Tiltall BH-10 Kugelkopf erwischst, entsorge ich Dir den gegen Versandkosten :mrgreen:
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4119
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von reiztrigger » 25 Okt 2018 - 14:16

hehe... nö.
habe mir jetzt das kleinste manfrotto lichtstativ geholt, damit komm ich (inkl. blitzschuh) auf ca. 152 cm höhe.
das ding passt grade noch knapp in die vorgesehene tasche...
für unterwegs eine ok lösung.
gruss
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5119
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Clemens Erwe » 25 Okt 2018 - 17:27

Weil wir gerade bei Stativen sind.
Hast Du ein kompaktes Stativ für unterwegs? Oder kannst Du was empfehlen?
Es sollte schon ein 50-300mm verwacklungsfrei tragen können ...
Ich bin da auf die Marke 3-legged-Things gestoßen, konnte aber nur wenig darüber finden.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4119
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von reiztrigger » 25 Okt 2018 - 18:28

hallo clemens
aus eigener erfahrung kann ich da nicht viel beitragen, da ich nie ab stativ fotografiere.
habe zuhause ein grosses/relativ schweres manfrotto (auch eher für's filmen) und noch ein kleines
hama-ding, das aber völlig kacke ist.

interessant finde ich das manfrotto befree carbon; wär das zu klein für dich?
https://www.manfrotto.de/kollektionen/s ... kollektion
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1402
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von spocintosh » 25 Okt 2018 - 19:44

Schau dir mal ein Sirui T-005 an. Das benutz ich immer für unterwegs. Und die bereits mit dem leichtesten Objektiv 1,7kg schwere Kamera hält das Ding problemlos.
Ich mach damit sogar fast nur Langzeitbelichtungen, die dann allerdings per Funkauslöser und Live View, sonst fängt es doch bisschen an zu schwanken, wenn man mehr als drei Segmente auszieht. Wenn ich den mal vergesse, geht's aber per 2sec self timer.

http://www.sirui.eu/en/products/tripods/t05x-series/

Hier mal Kamera + ausgezogenes Balgengerät mit schwerer Scherbe vorn dran, leicht nach unten geneigt, Gewicht 2.2kg. Schraube am Kugelgelenk trotzdem nur handwarm angezogen.

Bild
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5119
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Clemens Erwe » 25 Okt 2018 - 21:48

Danke für die Tips. (clap)

Manfrotto ist mir zwar eher unsympathisch, weil die mit den Schnellverschlüssen eigene (nicht Acra-Swiss kompatible) Schnellwechselsysteme haben.
Das muss man dann noch zusätzlich kaufen. Aber ich schau' nochmal genauer hin.

Sirui hatte ich schon im Visier. Dass sich sogar das kleine so wacker schlägt, beeindruckt mich.
Über das Detail mit der nicht einfahrbaren Mittelsäule muss ich nochmal nachdenken. Für unterwegs ganz weg lassen ginge ja auch.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1402
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von spocintosh » 03 Dez 2018 - 4:23

Also die Verlinkung auf DSLR-Forumsinhalte, für die man angemeldet sein muss, is ja nur so mittelclever...
Hätt ja jetzt gern gesehen, was du uns zeigen wolltest. Und die Aussage davor hab ich nicht ganz verstanden...
Welches ist "es", das sich viel wertiger anfühlt?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5119
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von Clemens Erwe » 03 Dez 2018 - 7:52

spocintosh hat geschrieben:
03 Dez 2018 - 4:23
DSLR-Forumsinhalte, für die man angemeldet sein muss,
Na super Clemens! Das haste ja toll gemacht :P
Danke für den Hinweis, Spocintosh :)
Den Beitrag oben lösche ich - zweiter Versuch:
Das Tiltall TE-225 ist bei gleichem Gewicht etwas größer, massiver. Alle Griffe sind etwas dicker gummiert.
Dazu kommt, dass man die Mittelsäule beim Sirui abschrauben muss, beim Tiltall fährt man sie ein und kann sie (für bodennahe Aufnahmen) auch umkehren.
Das Tiltall habe ich gebraucht gefunden habe und der Preis war recht nah am Sirui. Da ist mir die Entscheidung für's Tiltall leicht gefallen.

Ich hatte beide bei mir zuhause und habe ein paar Vergleichsbilder gemacht.
Die Größe ist perfekt. Passt in den Fotorucksack und (zusammen mit dem Zoom H4n in die Musiktasche (um mal schnell den Chor aufzunehmen)

Bild
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1402
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: ultralight stativ für ext. flash

Beitrag von spocintosh » 03 Dez 2018 - 14:24

Ah, jetzt ja. Sieht gut aus, das Teil.
Danke !
:)
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Antworten