Neues Mikrofonie-Verfahren

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3430
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Neues Mikrofonie-Verfahren

Beitrag von Axel »

die idee find ich ganz interessant:
http://dvice.com/archives/2009/09/laser-accurate.php
obwohl, so richtig neu ist das nicht, meine ich. es gibt doch auch schon die möglichkeit, einen raum akustisch zu überwachen, indem man seine fenster mit laser belichtet. die veränderungen des glases durch schalldruckwellen können in akustische informationen zurückverwandelt werden.

aber trotzdem- es wird zeit, dass sich mal was tut. das m.e. einzige verfahren zur schallwandlung ist seit über 100 jahren fast unverändert.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10683
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Neues Mikrofonie-Verfahren

Beitrag von Peter Ostry »

Axel hat geschrieben:die idee find ich ganz interessant:
http://dvice.com/archives/2009/09/laser-accurate.php
Ist halt ein bisschen lästig, dass der Sound weg ist, während ich mir die nächste Zigarette anzünde. Wahrscheinlich eher für ein Duett gedacht.
Axel hat geschrieben:obwohl, so richtig neu ist das nicht, meine ich. es gibt doch auch schon die möglichkeit, einen raum akustisch zu überwachen, indem man seine fenster mit laser belichtet.
Die Spione und Geheimdienste machen das, seit es Laser gibt.

Es gibt auch schon optische Tonabnehmer für schwingende Saiten. Dürfte sich aber nicht so gut bewähren, jedenfalls haben sie den Markt noch nicht überschwemmt.
"Don’t try and do the same old crap that everybody else is doing. We don’t need any more of that."
(Bruce Swedien, 2016)
Benutzeravatar
Solarzelle
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: 25 Feb 2005 - 15:37
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt

Re: Neues Mikrofonie-Verfahren

Beitrag von Solarzelle »

Anmerkung am Rande, die Technologie basiert nach meinem Verständnis auf einem neuen(?) Wandlerprinzip. Unter Mikrofonie versteht man gemeinhin ein ungewolltes Klingeln oder Rasseln bei Elektronenröhren.
Antworten