Circle of Fifths Explained (For Guitar)

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

Antworten
Franz
Doppel-As
Beiträge: 102
Registriert: 17 Jan 2003 - 11:40
Logic Version: 0

Circle of Fifths Explained (For Guitar)

Beitrag von Franz »

MacMini M1 ,LogicPro X, PreSonus studio 26c, Keylab 49
Benutzeravatar
spassbeisaite
Tripel-As
Beiträge: 207
Registriert: 17 Mai 2011 - 16:20
Logic Version: 10
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Circle of Fifths Explained (For Guitar)

Beitrag von spassbeisaite »

Ganz gut erklärt. Vielleicht etwas viele Worte in relativ kurzer Zeit. Aber ist YT...

Jeder Songwriter muss sich irgendwann mit dieser Thematik auseinandersetzen und das System dahinter so gut wie möglich analysieren. Dazu gibt es mehrere methodische Zugänge. Und es gibt schöne Songs, die sich an diesen Regeln orientieren: "Still Got The Blues" oder "Autumn Leaves"...
Aaaaber: Erkläre mal Lieder wie "Sitting On The Dock Of The Bay" oder "Knock On Wood" mit dem Quintenzirkel! Oder anders: Finde mal raus, warum diese Lieder funktionieren, obwohl zentrale Abschnitte daraus sich gerade nicht am Quintenzirkel orientieren. DAS ist spannend!

Und weil ich gerade dabei bin:

Er behauptet, dieser (von ihm gezeigte) Quintenzirkel eigne sich für Molltonarten genauso wie für Durtonarten. Das ist einfach falsch. Ein Irrtum, dem ich selber jahrelang auch aufgesessen war...
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4177
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Circle of Fifths Explained (For Guitar)

Beitrag von Geheimagent »

Lerne alle Regeln, um Dich hinterher darüber hinwegzusetzen.
Franz
Doppel-As
Beiträge: 102
Registriert: 17 Jan 2003 - 11:40
Logic Version: 0

Re: Circle of Fifths Explained (For Guitar)

Beitrag von Franz »

Genau,zuerst Theorie lernen und dann zum Bilder(Noten)stürmer werden

Hier gehts um „borrowed chords“ für die Klampfe
Gut erklärt!


https://m.youtube.com/watch?d=n&feature ... IdttvJSedg
MacMini M1 ,LogicPro X, PreSonus studio 26c, Keylab 49
Antworten