Dudelsack in Pop-Produktion

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

Antworten
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1814
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von focusonsound » 16 Okt 2019 - 23:51

Moin Zusammen,

wir überlegen gerade, für eine geplante Produktion von Amazing Grace mit Gesang, Klavier, Strings und Bass zusätzlich einen Dudelsack einzusetzen.
Da wir leider überhaupt keine Ahnung von Dudelsäcken haben und das Internet auch nicht so richtig aussagekräftig ist, wollten wir einfach mal euer Schwarmwissen nutzen und fragen was wir produktionstechnisch beachten müssen.
Gibt es Tonarten die ein Dudelsack nicht spielen kann? Aktuell wäre der Song in F-Dur geplant. Funktioniert das?
Was ist mit den Bordunen, die gibt es ja als Oktav und Quinte, aber Oktav und Quinte von welchem Ton aus gesehen? Kann man das einstellen?
Spielt man klassischerweise die Bordunen immer mit oder wäre es für so eine Produktion besser die Bordunen wegzulassen oder nur temporär einzusetzen wo sie sich nicht tonal mit dem Rest der Band reiben?

Sind über alle Infos dankbar!

LG Daniel
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2544
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Geheimagent » 17 Okt 2019 - 3:52

Sucht Euch am besten erst einen Dudelsackspieler, und besprech mit dem, was auf seinem Instrument möglich ist, die Instrumente unterscheiden sich ja auch noch mal, und Du lernst aus erster Hand von einem solchen Musiker mehr über das Instrument, als über Literatur, da er Dir das auch vorführen kann.
Gegebenenfalls kann man ja auch den Dudelsack bis zu einem gewissen Maße transponieren. Da wäre das Elastique von zPlane am besten.
Samplen wäre auch noch eine Möglichkeit, braucht aber etwas Einfallsreichtum.
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5968
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Saxer » 17 Okt 2019 - 14:15

Vielleicht ist es am sinnvollsten, die Bordunpfeifen erst mal zuzustopfen und nur die Spielpfeife getrennt aufzunehmen. Einige Dudelsäcke haben mute-bare Bordune, einige sogar stimmbare für verschiedene Bordun-Tonhöhen. Also ist es schon sinnvoll, erst den Spieler und sein Instrument zu kennen. Für "A Grazing Maze" ist es bestimmt sinnvoll, nur die Quinte durchhobeln zu lassen, falls Piano, Strings und Bass übliche Akkordwechsel machen sollen. Und wenn Du Pech hast, stimmt der alte Sack nicht zum Kammerton. Viel Glück :-)

(Ich würde einen gesampleten Dudelsack nehmen.)
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
sonor
Haudegen
Beiträge: 506
Registriert: 08 Nov 2006 - 22:02
Logic Version: 9
Wohnort: OBB

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von sonor » 17 Okt 2019 - 16:20

(alarm) Ich würd erst mal im Internet suchen
https://www.youtube.com/watch?v=UBhbfDKs6Ks
...... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Hier steht nix mehr......
Reglerschieber
Haudegen
Beiträge: 677
Registriert: 06 Mär 2004 - 6:17

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Reglerschieber » 17 Okt 2019 - 17:28

Witzig, gerade vor 30 minuten habe ich in der 40th anniversary edition von Stormwatch (Jethro Tull) Ian Andersons Hinweise zur Aufnahme von Dudelsäcken im Rock-kontext gelesen. Quintessenz: Et is schwierig auf Grund der Stimmung des Instruments, die nie richtig zu konventionellen Instrumentenstimmungen passt....
Warum immer nur zuschauen, wenn andere feiern.
Selber feiern! Weg kucken!
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3571
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von muki » 17 Okt 2019 - 18:06

witzig, wie da so etwas ploetzlich viral auftaucht:
vorige woche war im tv ein kurzportrait ueber edinburgh, wo ein duesseldorfer in der koeniglichen pipe-kompanie spielt,
und heute im ard/zdf morgenmagazin die red hot chili pipers

https://www.rhcp.scot/

laut wiki sind die dinger in der tonart fix - sprich jede tonart ein eigener sack und nix modulieren ?

amazing grace ist aber eh kein modulationsmonster, oder?
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1814
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von focusonsound » 17 Okt 2019 - 20:15

Geheimagent hat geschrieben:
17 Okt 2019 - 3:52
Sucht Euch am besten erst einen Dudelsackspieler, und besprech mit dem, was auf seinem Instrument möglich ist
Danke euch, den Spieler gibts schon, hatten nur noch keine Zeit zum quatschen :-)
Wir schauen mal was das gibt, vielleicht verwerfen wir die Idee ja auch wieder weil nicht kompatibel oder so hahahahaha
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2544
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Geheimagent » 17 Okt 2019 - 21:12

focusonsound hat geschrieben:
17 Okt 2019 - 20:15
Geheimagent hat geschrieben:
17 Okt 2019 - 3:52
Sucht Euch am besten erst einen Dudelsackspieler, und besprech mit dem, was auf seinem Instrument möglich ist
Danke euch, den Spieler gibts schon, hatten nur noch keine Zeit zum quatschen :-)
Wir schauen mal was das gibt, vielleicht verwerfen wir die Idee ja auch wieder weil nicht kompatibel oder so hahahahaha
Was nicht kompatibel ist, kann man heutzutage kompatibel machen, ich würde mich da von "nicht möglich" oder "ganz schwer" nicht abhalten lassen. Macht bestimmt spaß.
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3366
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Axel » 17 Okt 2019 - 21:30

Hab grad n Dudelsackwitz gehört, also:

Was sagt der Oktopus zum Dudelsack?
"Ich würd dich ja ficken, aber du musst den albernen Schlafanzug ausziehen..."

'tschuldigung...
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5968
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Saxer » 17 Okt 2019 - 21:32

:lol: :lol: :lol:
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1814
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von focusonsound » 18 Okt 2019 - 11:34

:lol: :lol: :lol: :lol:
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2544
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von Geheimagent » 18 Okt 2019 - 15:09

Axel hat geschrieben:
17 Okt 2019 - 21:30
Hab grad n Dudelsackwitz gehört, also:

Was sagt der Oktopus zum Dudelsack?
"Ich würd dich ja f....., aber du musst den albernen Schlafanzug ausziehen..."

'tschuldigung...
so wäre das dann auch jugendfrei. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3571
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Dudelsack in Pop-Produktion

Beitrag von muki » 22 Okt 2019 - 3:15

und wenn es mit der direktaufnahme nicht klappt, geht ja auch noch samples
zB 29 dudelsaecke beim einstimmen:

https://www.youtube.com/watch?v=kUujg6aOHds

ist halt ein bisserl cieneastisch, aber das video ist trotzdem ganz witzig...

p.s.:
das geht dann sicher auch in F-Dur
Antworten