Movie 2mal öffnen

Pro / Express

Moderatoren: d/flt prod., Mods

Antworten
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Movie 2mal öffnen

Beitrag von bricksandbottles »

Hey

Kann man in logic 2mal den gleichen Movie öffnen, um einen davon dann auf den 2ten Bildschirm zu ziehen, der im Aufnahmeraum drüben beim sprecher steht?

Danke!

Rob
Benutzeravatar
Christian Baum
Stamm User
Beiträge: 3075
Registriert: 20 Okt 2002 - 19:32
Logic Version: 9
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Baum »

Nein, das geht nicht.

Eine Lösung ohne Computermonitor: Lass den Film von über Firewire ausspielen (dazu muss er allerdings DV sein). Eine Kamera kann als DA-Wandler dienen. An die hängst Du dann einen Splitter, der zwei Monitore mit dem Signal beliefert.

Was anderes fällt mir grade nicht ein, aber es gibt hier Videoprofis, die vielleicht mehr dazu wissen und das tagtäglich machen.

Hmmm... aber vielleicht geht dieser Workaround: Kannst Du während der Nachvertonung vielleicht auf den Zweimonitor als ERWEITERUNG ganz verzichten? Stell doch OS X mal zur Probe auf nur einen Bildschirm ein, wobei das Bild auf dem Zweitmonitor einfach gespiegelt wird. Dann würde der Sprecher das Gleiche sehen wie Du. Ist nur die Frage, ob OS X das mitmacht. Bei Windows hatte ich z.B. schon Laptops, die im Spiegelmodus keine Videos auf dem Beamer anzeigen konnten, sondern nur auf dem Laptopschirm. Erst als ich das Bild exklusiv an den VGA-Ausgang gab, ging es.

Gruß,

Christian
iMac i7 / 24 GB, Logic Pro X, RME Fireface 800, UAD-2 Satellite, Euphonix MC Mix, Adam P11A, Korg M3, Virus TI2 Polar, Zebra2, A.C.E., Kontakt 5

flickr / Twitter
Benutzeravatar
Christian Baum
Stamm User
Beiträge: 3075
Registriert: 20 Okt 2002 - 19:32
Logic Version: 9
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Baum »

Ah, das ging schnell... habe es eben probiert:

OS X Systemeinstellungen > Monitore > Anordnen > Bildschirme synchronisieren.

Zumindest QuickTime spielt tatsächlich auf beiden Schirmen Videos ab, MP4 und DV habe ich getestet. Das wäre also eine Möglichkeit.

Gruß,

Christian
iMac i7 / 24 GB, Logic Pro X, RME Fireface 800, UAD-2 Satellite, Euphonix MC Mix, Adam P11A, Korg M3, Virus TI2 Polar, Zebra2, A.C.E., Kontakt 5

flickr / Twitter
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von bricksandbottles »

Ok...das ist eine gute Lösung...da verändert sich die Auflösung meines Bildschirms aber ziemlich drastisch...kann ich nicht irgendwie einstellen dass beide Monitore die gleiche auflösung haben?

Er zeigt mir ja von grund auf schon 2 an, wobei der 2te aber kleiner dargestellt ist?

Im Aufnahmeraum wäre es ja nicht so tragisch wenn sich die Auflösung etwas verschiebt...hier allerdings schon...vor allem wenn kunden da sind!


THX!
Benutzeravatar
Christian Baum
Stamm User
Beiträge: 3075
Registriert: 20 Okt 2002 - 19:32
Logic Version: 9
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Baum »

Tja, da wäre es nun wirklich wichtig, Dein Equipment genau zu kennen, inkl. OS-Version und so. Wie soll ich dazu was sagen können?

Ich habe hier zwei 17-Zoll-Schirme mit je 1280x1024. Das geht klaglos. Nehmen wir an, Du hast zwei unterschiedliche Schirme... wie soll OS X das synchroniseren? Es kann halt nur den kleinsten gemeinsamen Nenner darstellen.

Oder hast Du vielleicht einen alten G4 mit uralter Grafikkarte, die tatsächlich Probleme mit zwei Videos auf zwei Schirmen hat? Das wäre eben wichtig zu wissen.

Ansonsten wäre die einfachste Lösung, zwei möglichst gleich auflösende Screens zu besorgen, falls es nicht an der Grafikkarte oder dem System per se liegt.

Gruß,

Christian
iMac i7 / 24 GB, Logic Pro X, RME Fireface 800, UAD-2 Satellite, Euphonix MC Mix, Adam P11A, Korg M3, Virus TI2 Polar, Zebra2, A.C.E., Kontakt 5

flickr / Twitter
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von bricksandbottles »

Tja..."kleinster gemeinsamer Nenner"...das erklärt mir einiges...!

OS usw...alles auf dem neusten Stand G5 Dual...nicht Intel!

der 2te Bildschirm ist ein ganz normaler fernseher der über einen Videosender den man direkt hinten anschliessen kann gespeist wird...

Irgendwo liegt noch ein DV Splitter rum....der hat aber nicht funktioniert als ich`s`probiert habe!

Du gibst mir aber einen guten Grund meinem Chief wiedereinmal zu sagen er soll gefälligst einen gscheiten Schirm hertun!


THX
Benutzeravatar
Christian Baum
Stamm User
Beiträge: 3075
Registriert: 20 Okt 2002 - 19:32
Logic Version: 9
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Baum »

Yo... machst Du das also professionell? Dann sollten auch alle Möglichkeiten offen gehalten werden. TV ist sicher prima, wenn's um Effekte und v.a. Farben geht, da kommt kein VGA- oder DVI-Signal mit. Unbedingt behalten. Aber ein G5 hat nunmal zwei gute Grafikausgänge, und wenn ich als popeliger Hobbyist zwei gleichartige 17er dranhängen kann, kann könnt Ihr ja wohl zwei gleichartige Profi-Screens dranhängen, oder? ;-)

Gruß,

Christian
iMac i7 / 24 GB, Logic Pro X, RME Fireface 800, UAD-2 Satellite, Euphonix MC Mix, Adam P11A, Korg M3, Virus TI2 Polar, Zebra2, A.C.E., Kontakt 5

flickr / Twitter
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von bricksandbottles »

Ja...Professionell

Allerdings richte ich das jetzt halt gerade neu ein...mussten davor noch nie in den Aufnahmeraum syncen...

Bin da voll deiner meinung..das muss absolut drinliegen...

Ich probiers jetzt die nächsten Tage halt mal mit dem splitter...dan sieht der sprecher halt auch den sequencer...aber mein gott...das kann nicht so schlimm sein!

Ist jetzt im Moment nix wo er Lippen-sync reden muss...nur dass er den werbefilm sieht über den er spricht!

THX! Rob
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von bricksandbottles »

OK.....Zitat aus dem Logic Handbuch:

"Movie erneut öffnen
Das Tastaturkommando Movie erneut öffnen öffnet erneut ein Movie-Fenster mit demselben Film. Das ist besonders nützlich, wenn Sie den Film in einem anderen Screenset öffnen wollen."

Aha...!!!

ctr-apfel-M ....sollte das sein!.....wenn ich das drücke öffnet sich der Film erneut an einer anderen Position...und schwupp...der alte löscht sich wieder. Mache ich was falsch oder ist Logic zu blöd!?


THX!


Rob
Benutzeravatar
yanos
Kaiser
Beiträge: 1326
Registriert: 26 Jul 2005 - 8:45
Logic Version: 0
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von yanos »

ich glaube diese funktion ist eher für verschiedene screensets.

wenn du z.b. deinen film mit screenset 1 bearbeitest und nun auf screenset 2 wechselst ist der dort nicht vorhanden, dann jedoch kannst du die funktion "movie erneut öffnen" verwenden.
iMac 2.7 i5 - 4 GB - OS X.6.8 - LP 9.1.5 - Reason 3.05 - Yamaha 01x
wo kämen wir hin wenn alle sagten wo kämen wir hin und niemand ginge um zu schauen wohin man käme wenn man ginge
InBT
Benutzeravatar
maiermueller
Forengott
Beiträge: 2365
Registriert: 01 Mär 2006 - 12:28
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von maiermueller »

Ja, oder wenn man es mal geschlossen hat - z.B. weil man Platz aufm Bildschirm braucht oder CPU-Resourcen - dann muß man nicht umständlich im Dateisystem rumkriechen, sondern einfach den Shortcut drücken, und dann ist es wieder da.

'erneut öffnen' heißt also nicht 'ein weiteres mal zusätzlich öffnen' sondern 'wieder öffnen, nachdem es geschlossen war'.

Nur so am Rande, was ich super fände, wenn man in Logic zwei verschiedene Filme einladen könnte, so wie das mit dem neuen ProTools geht. So daß man innerhalb eines Songs verschiedene Filmversionen gleichzeitig anlegen kann. Naja, off topic, sorry :)
waldorfcave
Routinier
Beiträge: 268
Registriert: 05 Apr 2004 - 21:16

Beitrag von waldorfcave »

Hallo dieselbe Frage hat ich vor ein paar Wochen auch gestellt.

Ich mach es so:

Datavideo Dv Wandler -> aktiver Videosplitter -> 2 mal LCD TV

klappt super, knapp 1000€ alles zusammen. Wenn man professionel arbeitet und nen guten Stundensatz hat, muss man auch was den Kunden bieten.

Da ich immer mehr Sound auf Video mache, ist das schon irgendwie geil die Movies groß zu sehen, und nicht nur klein im Logicfenster.


:P

Gruss

Lars :wink:
too much to list ;-)
Benutzeravatar
bricksandbottles
Haudegen
Beiträge: 513
Registriert: 08 Mai 2007 - 11:10
Logic Version: 8
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von bricksandbottles »

Geb ich dir vollkommen recht....

Allerdings muss ich sagen, dass dies wirklich das erste mal ist das ich etwas wirklich vermisse an Logic....

Quicktime Film doppelt aufmachen kann ja eigentlich nicht so ein stress sein...Das sollten sich die Programierer zu herzen nehmen...
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6235
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Movie 2mal öffnen

Beitrag von Saxer »

Prompte Antwort nach dreizehn Jahren :mrgreen:
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1992
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Movie 2mal öffnen

Beitrag von spocintosh »

Die einzig sinnvolle Variante, die deshalb auch überall so gemacht wird, wären DREI Monitore an zwei Anschlüssen.

Regie Monitor 1: Sequencer
Regie Monitor 2: Film Vollbild
Aufnahme Monitor 3: Film Vollbild - über einen Split von Monitorausgang 2

EDIT
Huch. Und ich wunderte mich zwar etwas über den G5...aber ich bin da ja nicht so und nehm' sowas ja sogar gerne zur Kenntnis.
Schließlich tut der völlig problemlos alles, was man bei Synchro je brauchen könnte. Warum also sollte man das nicht machen...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Antworten