Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Bitte Kleinanzeigen NUR hier posten !
Bitte keine Ebay Links ! NUR von PRIVAT !

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12648
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von Stephan S »

Das kann nichts mit dem Netzteil zu tun haben, das liefert keine Informationen, nur Strom. Hast du kürzlich ein Logic Update/Upgrade gemacht?
Ich würde zunächst die entsprechenden Prefs löschen und die Logic Control neu anmelden, ggf. die Firmware überprüfen. (Unten im Thread den Hinweis auf den Bootloader beachten)
Außerdem wäre zu checken ob das Ding eine Pufferbatterie/Akku hat.

Ansonsten hört meine Weisheit hier auf da ich nie etwas mit Mackie oder Logic Control zu tun hatte.
‹(•¿•)›
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

So, erstmal vielen Dank Stephan für Deine Hilfe! :-)

Jetzt klappt es. Es lag weder am Netzteil noch am Adapter. Hat aber auch lange gedauert.
Wen es interessiert:
ich mußte erst eine neue Version auf die Logic Control spielen. Ich hatte noch 1.0 drauf und erinnerte mich, irgendwann mal ein Update durchgeführt zu haben.
Also alles durchsucht und siehe da: unter El Capitan (welches noch auf meinem Rechner installiert werden kann) befand sich ein Ordner mit dem Update auf 1.0.2 (das Update auf 1.2 hätte die Control irgendwie komplett mit HUI-Protokoll laufen lassen. Dazu hatte ich hier im Forum auch mal angefragt...2008! :P )

Also das Update in Form eines Midi-File in Logic gezogen und alles so eingestellt wie beschrieben: nichts tut sich.
Nur eine Fehlermeldung.
Alles nochmal neu eingestellt, hier und da geguckt: nichts tut sich.

Dann habe ich die Control, da sie an einem USB-to-Midi-Kabel hängt, mal ein ein Midi-Kabel gestöpselt, welches in das AMT8 hinein geht, alles im Audi-Midi-Setup eingestellt und siehe da: es funktioniert! :P
Warum das allerdings so ist weiß ich nicht.

Naja, Hauptsache es funktioniert jetzt wieder. Und ich habe viel Geld gespart. Und ich hatte schlaflose Nächte. Und ich weiß jetzt wie es funktioniert. Und ich bin jetzt wieder glücklich! ;-)

Vielen Dank nochmal an alle die hier mitgeholfen haben! (clap)

Schöne Grüße

Thomas
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Klappt doch nicht! :evil: :evil: :evil:
Ich habe jetzt wieder das USB-to-Midi-Kabel verwendet (wie vorher auch) und es funktioniert nicht. Auf einmal sind irgendwelche Fader nicht richtig kalibriert, kryptische Zeichen werden angezeigt...
Unter 'Echt-Midi' scheint alles zu funktionieren.
Nur vorher ging es doch über USB auch... (mosh)
Ich brauche die Ein/Ausgänge des AMT8 halt für die anderen Synthies etc.

Ich versteh's nicht.
Muß jetzt aber erstmal ins Bett.

Tschö

Thomas
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10744
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von Peter Ostry »

 
Vielleicht ist das Adapterkabel kaputt.

Vorschlag:
  1. Aufstehen und einen Imbiss bei geöffnetem Fenster zu dir nehmen.
  2. Ein feuriges Pamphlet gegen USB verfassen, insbesondere gegen USB-zu-MIDI-Kabel.
  3. Das Pamphlet an die Kirchentüre nageln.
  4. Vor dem aufgebrachten Mob nach Hause flüchten.
  5. Das Internet ankurbeln, warten bis es ruhig läuft und zu einem Onleinschop sörfen.
  6. Eines von diesen bestellen.
  7. Zwei von diesen bestellen.
  8. Warten, bis der Postmann zweimal klingelt.
  9. Die drei postgebrachten Dinge hinter der Logic Control verstecken und ein USB Kabel zum Computer ziehen.
  10. In Logic eine Automation zeichnen, mit der die Motorfader von Unity Gain auf lachende Münder und wieder zurück fahren.
  11. Einen Vormittag lang den lachenden Mündern zuschauen.
  12. Das Pamphlet von der Kirchentüre entfernen.
  13. Einen Apfel essen.
"Don’t try and do the same old crap that everybody else is doing. We don’t need any more of that."
(Bruce Swedien, 2016)
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Die Vorschläge sind super! :P Ich habe den Ersten schon umgesetzt :lol:

Ich habe mal das Kabel getauscht (ich hatte noch ein Midi-to-USB-Kabel) und nochmal alles überprüft und jetzt scheint es zu funktionieren. Mal sehen wie lange... (uiuiui)

Ich könnte mir natürlich zur Not auch noch ein Midi Interface besorgen.
Und ein Umstöpseln am AMT8 wäre natürlich auch noch die erste Wahl, allerdings müßte ich da einiges, wenn nich sogar alles, umstöpseln...und das ich nicht gerade ein Spaß...obwohl ich dann alles schön ordentlich machen könnte... :lol:

Na, mal schauen, wie sich die Logic Control so macht.

Schöne Grüße

Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2281
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von spocintosh »

Kleiner Nachtrag zu deinem Update, also zwei Einwände und ein Tipp.

1. Auf die Logic Control gehört dringend die letzte Version 2.1.2 und dein Einwand mit dem Nur-HUI stimmt nicht.
2. Vergiss dein USB to MIDI Kabel, die Logic Control läuft an keinem MIDI so sicher wie am amt8/Unitor. Tausendmal ausprobiert und ganz sicher verifiziert.
3. Lad dir die aktuelle Unitor 8-64 Systemerweiterung runter: http://www.potm.org/software/Unitor/

Danach ist die LC ein Gerät, wie du es noch nie erlebt hast - gerade mit Logic X. Kommunikation und auch die Displayrückmeldungen sind in jeder Hinsicht verbessert, besonders unter dem Gesichtspunkt, wie alt das Ding ist.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12648
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von Stephan S »

spocintosh hat geschrieben: 11 Jan 2021 - 8:25 die Logic Control läuft an keinem MIDI so sicher wie am amt8/Unitor. Tausendmal ausprobiert und ganz sicher verifiziert.
Yes- so ein Controller sollte die bestmögliche Verbindung haben, also mal auf jeden Fall einen Input für sich alleine.
thom hat geschrieben: 10 Jan 2021 - 21:11Umstöpseln am AMT8 wäre natürlich auch noch die erste Wahl, allerdings müßte ich da einiges, wenn nich sogar alles, umstöpseln...und das ich nicht gerade ein Spaß...obwohl ich dann alles schön ordentlich machen könnte... :lol:
Unbedingt! Ich meine dass es sich lohnt, hier mal genau den Signalfluss zu überprüfen, also wieviele (CC) Daten fließen an welchen Buchsen, damit das Ding möglichst optimal genutzt wird. Vermutlich ist es wie meistens beim Aufräumen, du wirst feststellen dass du mehr Kapazitäten hast als du wusstest.
‹(•¿•)›
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Hallo!

Erstmal vielen Dank an Spot für die Hinweise.

Dazu hätte ich aber noch ein paar Fragen.
Kleiner Nachtrag zu deinem Update, also zwei Einwände und ein Tipp.

1. Auf die Logic Control gehört dringend die letzte Version 2.1.2 und dein Einwand mit dem Nur-HUI stimmt nicht.
Also ich habe eine ganz alte Logic Control, ohne USB, nur Midi (Auf ihr steh auch noch 'Emagic Logic Control')
Dazu hatte ich schon mal vor Jahren angefragt und Manfred schrieb bzgl. der Version 1.2 dies hier:
Die Version 1.2 ist für die *Mackie* Control, nicht für die Logic Control! Für die Logic Control ist 1.0.2 die aktuellste Version. Aufrüsten ließe sich das Gerät nur zur Mackie Control Universal, dazu brauchst Du aber einen neuen Firmware Chip. Sofern Du nicht unbedingt die HUI Emulation brauchst (ist eigentlich nur für Protools von Wert), ist das Update auf die MCU überflüssig. Die Logic/Mackie Controls bieten bis auf die HUI Emulation genau den gleichen Funktionsumfang.
Deswegen habe ich nicht upgedatet.
Meinst du, ich kann es trotzdem ruhig machen?
Und: wo bekomme ich die Version 2.1.2?

2.
2. Vergiss dein USB to MIDI Kabel, die Logic Control läuft an keinem MIDI so sicher wie am amt8/Unitor. Tausendmal ausprobiert und ganz sicher verifiziert.
OK, dann werde ich mal alles neu verkabeln und beschriften. Wollte ich sowieso irgendwann machen.

3.
3. Lad dir die aktuelle Unitor 8-64 Systemerweiterung runter: http://www.potm.org/software/Unitor/
Ich habe nur das AMT 8. Und auch das ist schon älter. Ich benutze es manchmal am Rechner und manchmal auch ohne. Das ist ja das tolle an dem Ding.
Weitere Einstellungen al in den Midi-Einstellungen am Rechner habe ich nicht vorgenommen. Bzw. Ich wüßte gar nicht, was ich da noch einstellen sollte bzw. könnte bzw. müßte... 8O

Muß ich die Systemerweiterung auf das AMT8 draufspielen oder geht es auch ohne?
Danach ist die LC ein Gerät, wie du es noch nie erlebt hast - gerade mit Logic X. Kommunikation und auch die Displayrückmeldungen sind in jeder Hinsicht verbessert, besonders unter dem Gesichtspunkt, wie alt das Ding ist.
Das liest man gern...wenn es denn klappt... ;_)

Vielen Dank schonmal für die Hilfe! (clap)

Gruß

Thomas
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Ach so, vielleicht noch als Hinweis:

Ich benutze 10.11.6 El Capitan mit Logic 10.3.2
Alt, aber läuft ;-)

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2281
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von spocintosh »

Ah, das kann natürlich sein.

Wobei...meine hier ist auch ohne USB. Schon MCU, aber auch noch mit dem emagic-Schriftzug oben rechts.
Meines Wissens nach sind die technisch eh absolut identisch. Und USB gab's doch erst bei den "neuen" im Alugehäuse...?
Ich meine mich allerdings zu erinnern, dass es an der Firmware auf den Chips hängt...mit der letzten werden z.B. die Fader noch deutlich fixer und dann wäre die Logic Control de facto eine MCU. Dafür müsste man die Kiste aber aufschrauben und auf die Aufkleber linsen. Die Chips gibt's mit Glück manchmal in der Bucht.

Bild

Die Software gibt's natürlich bei Mackie, also genau da, wo du auch deine 1.0.2 her hast.
Bei mir übrigens auch El Capitan, dann allerdings mit L9 und LX 10.3.3, gleichzeitig aber auch auf zweiter Partition Mojave.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Also das Update habe ich nach etwas Suchen im Internet finden können. Bei Mackie selbst habe ich es nicht gefunden, aber irgendjemand hat in einem anderen Forum einen Link bereitgestellt, der mich dann doch wieder auf Mackie gebracht hat... (uiuiui)
Naja, vielleicht habe ich nicht richtig gesucht.

Ich habe soweit alles neu verkabelt und nach einigen Problemen geht es jetzt auch. Alles konnte ich noch nicht testen, aber das Wichtigste funktionierte.
Die Logic Control auch. Sie hängt jetzt auch am AMT8.

Kann ich denn das Update einfach so draufziehen oder muß ich die AMT8 auch updaten? Und wenn es nicht funktioniert: dann kann ich doch wieder die Version 1.0.2 überspielen, oder?

Gruß und vielen Dank

Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2281
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von spocintosh »

Also mit der amt8 kenn ich mich nicht aus, hab bis heute immer nur mit Unitoren zu tun gehabt...ob es da FW Updates gibt...keine Ahnung.
Aber laut Mackie hat der Kollege mit 1.0.2-Aussage wohl recht. Die haben für die Logic Control 1.0.2 auf dem Server und für die MCU 2.1.1 und 2.1.2.
Ich denke, das liegt an dem FW Chip. Was ich weiß, ist dass man die LC durch Chiptausch zur MCU machen kann. Und möglich, dass dann erst die 2er Updates laufen.
Aber wenn alles geht, dann lass doch einfach so...freuen und los !

LC - https://supportloudtech.netx.net/loud-p ... gory/11399
MCU -https://supportloudtech.netx.net/loud-p ... gory/11397
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Hast du denn den Chip bei deiner LC getauscht oder einfach so das Update 2.1.2 aufgespielt? Wenn du auch die alte Logich Control hast..?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2281
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von spocintosh »

Nein, ich hab ne MCU, aber ne frühe, auf der neben dem Mackie auch noch emagic aufgedruckt ist.
Und welche Chips ich drinstecken habe, naja, siehe Bild. Und dann natürlich einfach aufgespielt.
So ein Firmware Updater sollte aber schon auch erkennen können, ob das angeschlossene Gerät dafür in Frage kommt...kenn ich zumindest nur so.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
thom
König
Beiträge: 930
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Suche Netzteil für Mackie / Logic Control

Beitrag von thom »

Ah, ok, das ist natürlich was anderes. Vielen Dank für die Info.

Ich habe gestern Abend mal versucht, die Version 2.1.2 aufzuspielen. Es hat sich aber nichts getan.
Daraufhin habe ich wieder die Version 1.0.2 genommen und überspielt und sie läuft.
Somit ist alles wieder in Ordnung...wenn man bedenkt, dass ich ‚nur‘ ein neues Netzteil benötigt habe... :lol:

Also nochmal vielen Dank an alle hier im Forum! (clap)

Die Anfrage kann zugemacht werden.

Schöne Grüße

Thomas
Antworten