Der große Logicuser.de AMP Test !!!

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 791
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:43

Der große Logicuser.de AMP Test !!!

Beitrag von admin » 11 Jun 2004 - 11:08

Wir planen derzeit einen großen Testbericht zum Thema „AMP Simulation“
Dafür brauchen wir Eure AMPs ;-)

Ich habe mir den Test wie folgt vorgestellt.

Jeder der Seine Hilfe anbietet, postet hier welches AMP er hat, mit welcher Gitarre er einspielt (trägt ja auch zum Klang bei) und wie er das ganze aufgenommen hat.

Das Klangbeispiel sollte max. 10 Sekunden lang sein und ohne Effektbearbeitung aufgenommen sein. Wir wollen ja nicht Deinen Kompressor bewerten, sondern da AMP.
Später werden wir eine Liste erstellen wo man eine Übersicht aller AMPs incl. Soundbeispiel bekommt.

Gesucht werden Software AMPs, Simulationen wie Behringer oder Line6 sowie die originale.

Weitere Vorschläge und Anregungen zum Test sind erwünscht.
Sobald sich hier einige Freiwillige gemeldet haben, werde ich mal posten wie es weiter geht.
Kennen Sie schon unsere Startseite?
PacoCasanovas

Beitrag von PacoCasanovas » 11 Jun 2004 - 12:03

Ich mache mit! :D

Ich könnte echte Kisten zum Vergleich auffahren, folgende Amps zb:

Peavey Classic 50 (oder 30)

Laney LC15

Polytone Megabrute

MesaBoogie Caliber DC-5

Marshall JCM 2000 DSL 50 Top mit 4x12" Box

Fender Twin Reverb

Fender Deluxe Reverb

Vox AC-30TB Reissue

Vox AC-30TB old (1967)

Bedrock DC50

Vox AC15TB

.....
:wink: 8O 8)

bei Intresse PM.....Fotos und genaue Angaben zu den Amps (technisch) wäre überhaupt kein problem....

lieber Gruss
Paco
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 791
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:43

Beitrag von admin » 11 Jun 2004 - 12:13

He Paco,
Du bist der BESTE !!!

Auf jedenfall sehr genial !

Wir sollten mal eine Vorstellung eines Gerätes vorbereiten, damit alle gleich werden.
Kennen Sie schon unsere Startseite?
Benutzeravatar
Forbiddenevil
Haudegen
Beiträge: 608
Registriert: 09 Dez 2002 - 18:27
Logic Version: 0
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Beitrag von Forbiddenevil » 11 Jun 2004 - 12:34

Hi Jungs,

ein bißchen kann ich auch mitmachen.

Amps die zur Verfügung stehen:

Mesa Boogie Dual Rectifier

Line 6 HD 147

Marshall 1-Kanal Top (keine Ahnung wie der richtig heißt, ist aber extrem alt)

Vorverstärker die zur Verfügung stehen an einer Mesa Boogie 50/50 Endstufe:

H&K Attax

Kitty Hawk - irgendwas

Peavey - Rockmaster

und noch ein paar Geräte

am Besten ich mal Fotos, glaube ich, vielleicht weiß ja einer wie die Dinger alle heißen.

Zwei Boxen stehen zur Verfügung.

Marshall JCM 800 Lead

Mesa Boogie Standard

Gitarren

Ibanez, Gibson, ESP Ltd., Epiphone

Das ganze geht also mehr in die Krach Richtung!!!

Gruß

Alex
Alex
OLD SCHOOL THRASH-METAL
------------------------------------------------------
G5 Dual 1,8, 2 GB RAM, MAC OS X 10.3.9, Logic Pro 7.1, UAD-1, Powercore (MKII), Fireface 800 + Outboardgetöse -> MacBook Pro mit Pro Tools 7 & Digi 002
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6450
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von hugoderwolf » 11 Jun 2004 - 13:19

Könnte da mit Bruderherz auch was reißen:

Amps:
Roland JazzChorus JC-77
Marshall 25th Aniversary

Sims und Preamps:
H&K Tubeman
Behringer V-Amp irgendwas

Gitarren:
Fender Telecaster (Mexico)
Godin LGX
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4742
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Beitrag von milchstrasse7 » 12 Jun 2004 - 14:27

ich könnte beisteuern:

Hughes & Kettner Triamp / 4x12er H&K oder Marshall 4x12er

Ampeg VT 40 combo 4x10

sundown / 4x12er H&K oder Marshall 4x12er

Git:
Fender Strat (1958)

Fender Strat (korea) allerdings mit Firebird-Pickups

Levinson Blade Strat

Jackson eigenbau (Hals und elektronik sind original)
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7478
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim » 12 Jun 2004 - 22:16

Hier mal ein kleines Beispiel wie so ein Test aussehen könnte:


Beschreibung:
Der V-AMP PRO ist die 19" Rack-Version des V-AMP 2 mit MIDI-Implementation und Digitalanschlüssen, 32 Amps, 15 Lautsprechersimulationen und 16 Effekten in Studioqualität. Die Auswahl reicht von Vintage Combos bis hin zu brachialen High Gain-Sounds. Der V-AMP PRO bietet einen Pre-DSP Send/Return-Loop und Post-DSP Stereo-Inserts sowie einen symmetrischen XLR DI-Ausgang mit Ground Lift-Schalter. Seine digitalen Anschlüsse im AES/EBU- und S/PDIF-Format werden ergänzt um einen BNC Wordclock-Anschluss für externe Sample Rate-Synchronisation mit bis zu 96 kHz. Der V-AMP PRO verfügt über BEHRINGERs einzigartige Auto Wah und Rotary-Effekte. Der DI-Ausgang ist mit der vom Sound-Genie Jürgen Rath entwickelten ULTRA-G Lautsprechersimulation ausgestattet. Weiterhin bietet das Gerät einen Auto-chromatischen Tuner.

Bild

Anschlüsse:
Stereo Line-Ausgänge auf 6,3 mm Klinkenbasis mit Master Volume-Regelung
symmetrischer Stereo XLR DI-Ausgang mit Ground Lift-Schalter und zuschaltbarer ULTRA-G Lautsprechersimulation
Pre DSP Send/Return Loop für Aufnahmen ohne Effekte und Abhören mit Effekten
Post DSP Stereo Insert-Anschlüsse für den Anschluss externer Effektgeräte
AES/EBU und S/PDIF-Anschlüsse mit 24-Bit/96 kHz Digitalausgang
BNC Wordclock-Anschluss für externe Sample Rate-Synchronisation mit bis zu 96 kHz
Midi in/out
Stereo Kopfhörerausgang mit regelbarer Lautstärke

239 Euro

Wertung:
8 von 10
Zuletzt geändert von Tim am 14 Jun 2004 - 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
Forbiddenevil
Haudegen
Beiträge: 608
Registriert: 09 Dez 2002 - 18:27
Logic Version: 0
Wohnort: Hamm
Kontaktdaten:

Beitrag von Forbiddenevil » 13 Jun 2004 - 11:00

Hi Tim,

mach das zweite Bild mal etwas kleiner, sonst muß man immer scrollen. :wink:

Wo ist das Soundbeispiel???

Gruß
Alex
OLD SCHOOL THRASH-METAL
------------------------------------------------------
G5 Dual 1,8, 2 GB RAM, MAC OS X 10.3.9, Logic Pro 7.1, UAD-1, Powercore (MKII), Fireface 800 + Outboardgetöse -> MacBook Pro mit Pro Tools 7 & Digi 002
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7478
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim » 14 Jun 2004 - 18:41

Forbiddenevil hat geschrieben:
Wo ist das Soundbeispiel???
Sorry habe das daheim gepostet, da habe ich weder Gitarre noch V-Amp... und spielen kann ich auch nicht gut :oops:
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
suomynona
Doppel-As
Beiträge: 121
Registriert: 09 Mai 2004 - 1:39
Logic Version: 0
Wohnort: köln

Beitrag von suomynona » 14 Jun 2004 - 19:04

ich könnte eine j-station beisteuern.
angespielt mit ner les paul faded oder nem wenig repräsentativen ibanez mike mushok bariton new metal gitarren-bass.

ich möchte aber zu bedenken geben, dass die aufnahme der echten amps, möglicherweise recht wenig sinn macht, da der raum und die position des mics, doch nicht unerheblichen einfluß auf den soudn haben.
eigentlich glaube ich nicht, dass da was vergleichbares bei rauskommt.

mit den emulationen macht es da schon mehr sinn.
aber zwecks vergleichbarkeit:
wie wäre es wenn man einige audioclips von direkt ins pult gespielten gitarren hätte, die man dann in das gerät leitet und wieder aufnimmt?
•••• •••• • •••• ••••
Benutzeravatar
46AND2
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 28 Apr 2004 - 10:46

Beitrag von 46AND2 » 16 Jun 2004 - 12:11

suomynona hat geschrieben:aber zwecks vergleichbarkeit:
wie wäre es wenn man einige audioclips von direkt ins pult gespielten gitarren hätte, die man dann in das gerät leitet und wieder aufnimmt?
Finde ich eine gute Idee. Ich könnte auch was testen.

Mesa/Boogie TriAxis an der Endstufe Simul 2:Ninety über ein Rectifier (oversized) 4x12" Cab. Als Mic hätte ich aber nur ein Sennheiser e606 und das ganze geht dann durch ein Behringer-Pult (nicht schlagen bitte... :wink:) in die Hoontech 2000 C. Gitarre habe ich nur eine: Gibson SG Standard mit Seymour Duncan PUs.

Ich habe aber noch nicht so grosse Recording-Erfahrung... :(

EDIT 1: Werden auch Bassamps gesucht? Falls ja, könnte ich den Line6 XT Pro Bass testen.

EDIT 2: Den Line6 Pod 1 für Gitarre könnte ich auch noch testen.
AMD 2.66 GHZ, 512MB RAM, Logic 5.5.1, Hoontech DSP 2000 C-Port
KingDingeling
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 02 Jun 2004 - 16:52
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von KingDingeling » 16 Jun 2004 - 22:14

Sobald ich endlich mal aufnehmen kann, werd ich gern alles beisteuern was geht. Also VAMP 2 hat sich bis dahin bestim scon erledigt...
Aber mein Fender Verstärker und die Strat wolen auch gehört werden. :hm_mexican:
Es geht dem Ende zu...
...zurück zum Anfang
Hubsi
Tripel-As
Beiträge: 193
Registriert: 18 Sep 2003 - 14:00
Logic Version: 0
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Beitrag von Hubsi » 17 Jun 2004 - 11:28

Was haltet Ihr davon Cleane Grundspuren zum Downloaden zur Verfügung zu stellen. (Natürlich mit Chrunch oder Zerrsound eingespielt wegen dem Spielgefühl, mit Di vor dem Amp abgenommen).

Zielsetzung festlegen:
wie z. B. Highgain Newmetalsound; AC 30 Crunchsound (vielleicht sogar eine Orginal Vergleichsdatei dazu)...... und jeder versucht so nah wie es geht ans Orginal zu kommen, mit Bericht dazu mit was und wie.


Ich hätte UAD Nigel, Powercore Tubifex, Greenmaschine, Amplitube zu bieten.
****ein jeder knopf der einzustellen erhöht die zahl der fehlerquellen*****

Mac Pro 6x3,33 10 GB RAM/2xFireface 800/1xUADQuad/Powercore/Pro 8/Melodyne
UA 4110/UA LA-610SE/Mackie d8b/SPL Goldmic/Kultube/DBX 160/Neumann M7/2xBrauner Phantom/4x KM 184
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4742
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Beitrag von milchstrasse7 » 17 Jun 2004 - 11:51

wohin soll man denn gegebenenfalls die Soundbeispiele posten, sodaß sie allen zugänglich sind ?

wahrscheinlich ne Anfängerfrage aber ich kann´s nicht besser.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
MusikMensch
Forengott
Beiträge: 2413
Registriert: 19 Apr 2003 - 17:09
Logic Version: 9
Wohnort: Saarkohlebecken
Kontaktdaten:

Beitrag von MusikMensch » 17 Jun 2004 - 12:49

Hat hier denn keiner den Koch Powertone 120 ausser mir??? 8O Ist ne wirkliche Brüllrakete, könnte dessen Klang eventuell beisteuern.
Antworten