Externe festplatte Empfehlung

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7066
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von alexander »

ok offenbar hast du da noch eine unklarheit.

meine erste aussage "mit usb kommt man über die runden" bezieht sich vor allem darauf, dass ich mit usb über die runden komme, weil ich weiss was ich will. ich hab da ein paar der üblichen ssds dran, die auf dem papier so um die 500MB/s datendurchsatz schaffen, bissl drüber meistens. in der praxis wohl ein bisschen weniger, aber auch wenn der 5Gbit/s durchsatz der USB 3.0 schnittstelle tatsächlich auch nicht ganz erreicht wird, reicht das aus um den tatsächlichen datendurchsatz der ssds abzurufen, der liegt dann irgendwo zwischen 350 und 500, manchmal knapp drüber, ich habe da schon einige interessante variationen gesehen (blackmagic speedtest).

die aussage "im zweifelsfall thunderbolt" ist insofern logisch (aus meiner perspektive zumindest) als ich mit thunderbolt als gewähltes protokoll nichts wirklich falsch machen kann. ist die gewählte ssd schneller als es usb schafft (mushkin vs 3.0er usb), nutze ich thunderbolt tatsächlich auf eine höchst sinnvolle weise. liegt die datenrate der ssd so niedrig, dass usb ausreichen würde (wie bei meinen modellen), dann macht thunderbolt die zwar nicht schneller, ich habe aber bequemen headroom, falls mehrere ssds (oder monitore) am selben bus hängen und die ssd bringt u.u. tatsächlich ein bisschen mehr leistung, nämlich dann, wenn ihre praktische performance in der nähe der usb obergrenze liegt. falsch liegen kann ich damit jedenfalls nicht, daher meine empfehlung: bei mangelnder informationslage tb3 verwenden. ist der kontext bzw. die vereinbarkeit der beiden aussagen jetzt für dich klarer?

so und jetzt geh ich katzen kraulen.
Zuletzt geändert von alexander am 19 Apr 2020 - 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 844
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von Häschen »

Der Klarheit wegen: USB 3.0 hat eine Datenübertragungsrate von 5 GBit/s = 625 MByte/s (nicht 5 MBit)
Das man mit TB3 bei der Datenübertragung im Zweifelsfall immer auf der sicher Seite ist schon klar.

Dennoch hast Du nach einem USB-C 3.1 Hub gesucht mit 10Gb/s Übertragung, um es an einen TB3 Anschluss Deines Rechners zu hängen. Und weil Du nichts gefunden hast,
hast Du Dich mit einer USB 3.0 5Gb/s Übertragung zufrieden gegeben, weil Du Dein Geld lieber in Mic Preamps investierst als in eine "teure" TB3 Lösung.
"Marken" TB3 Dockingstations findet man nämlich ohne Probleme.

Hoffentlich hast du deine beiden SSDs in "Marken" Gehäuse gepackt, muss echt Spass machen bei 3 TB Speicher mit zwei Gehäusen rumzuhantieren,
damit du sie Problemlos ausbauen und mittelfristig in ein ordentliches USB C 3.1 Gehäuse stecken kannst und somit in den Genuss von 10 Gb/s Datenübertragung kommst.

Nebenbei bemerkt ist RaidSonic keine NoName Hersteller und relativ günstig bekommt man auch das AFT Blackjet VX-2SSD USB 3.1 Gen 2 Dual Bay SSD,
denn wenn es nicht portabel sein muss, würde ich das Gehäuse lieber an einem Netzteil betreiben wollen.

Sonst noch Fragen?
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von Stephan S »

Ich bin so 2010 mit meinen Bussen und merke es nichtmal :lol:
‹(•¿•)›
eiche
Foren As
Beiträge: 97
Registriert: 02 Mai 2004 - 9:45
Logic Version: 0
Wohnort: bergholz-rehbrücke

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von eiche »

(clap) Hallo allen, die mir Ratschläge gegeben haben. Hab grad Fp und Gehäuse gekauft und zusammengeschraubt. Ditt loohft allett knorke, wie man hier so sagt. Danke und bis zur nächsten Frage.
VG und bleibt gesund, Eiche! (hallo
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 844
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von Häschen »

Wofür hast dich denn entschieden?
eiche
Foren As
Beiträge: 97
Registriert: 02 Mai 2004 - 9:45
Logic Version: 0
Wohnort: bergholz-rehbrücke

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von eiche »

...na für die 4TB Samsung 860 und ein USB C 3.1 Gehäuse.
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 844
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von Häschen »

eiche hat geschrieben:
20 Apr 2020 - 14:52
...na für die 4TB Samsung 860 und ein USB C 3.1 Gehäuse.
Also das was du dir hier ausgesucht hattest?
Und Lesegeschwindigkeit schon gemessen?
eiche
Foren As
Beiträge: 97
Registriert: 02 Mai 2004 - 9:45
Logic Version: 0
Wohnort: bergholz-rehbrücke

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von eiche »

Die SSD: Samsung 860...4TB
Gehäuse: Sharoon Rapid case

Read irgendwas mit 500

Bin zufrieden, EASTWEST wird schon kopiert, dann mal sehen, wie schnell sich das anfühlt...
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 844
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Externe festplatte Empfehlung

Beitrag von Häschen »

Hört sich toll an.


Da wir beim Thema waren, Elektron bietet einen USB Hub namens Overhub an, das mit 7 USB Typ A Anschlüssen eine Übertragung von 12 Gb/s verspricht.
Um es an TB3 aka USB Typ C Anschlüsse zu stecken braucht man ein USB 3.1 USB-C auf USB Micro-B Kabel. Ich würde es aber für mobil empfehlen weil es keine eigene Stromversorgung hat.
Antworten