Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
macmarkus
Haudegen
Beiträge: 583
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von macmarkus »

Hallo zusammen,

gibt es einen eleganten (und zeitsparenden) Weg, die einzelnen "Instrumente" eines Schlagzeugs als einzelne Audiospuren rauszubouncen. Also z. B.:

- eine Spur für die Bassdrum
- eine Spur für die Snare, und zwar mit allen Akzenten, auch wenn sie auf verschiedenen Midinoten liegen
- eine Spur pro Tom
- usw.

Und das sowohl für Drums, die aus einem Plugin (z. B. NI Studio Drummer) als auch aus dem Logic-Drummer kommen?

Man kann das natürlich erst mal alles manuell in Midi aufdröseln, zusammenfassen dann bouncen, aber: Geht das auch irgendwie eleganter?

Gruß
markus
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von Stephan S »

Natürlich, du brauchst nur die Einzelausgänge zu verwenden und diese im Arranger sichtbar machen. Das sagt und schreibt sich leicht aber ich muss zugeben dass ich selber bei Mixdown Jobs aus verschiedenen Gründen alles einzeln mache, trotzdem sollte das generell erstmal so funktionieren.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
macmarkus
Haudegen
Beiträge: 583
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von macmarkus »

Ah, klingt schon mal gut!
Und wie mache ich die Einzelausgänge im Arrange sichtbar?
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von Stephan S »

Im Mixer auswählen und dann im Optionen Menü "Spuren für ausgewählte Channel Strips erzeugen".
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
macmarkus
Haudegen
Beiträge: 583
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von macmarkus »

Hm, das funktioniert bei mir irgendwie nicht. Logic packt dann nur die Midi- bzw. Drum-Region einzeln in einen Spurstapel mit nur einer Spur. Mach ich was falsch?
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6172
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von Saxer »

Ich komme da mit der guten alten Midi-Aufdröselung am besten weiter. Es ist ein bisschen fummelig, aber es gibt keinen Song, wo das nicht in 10 Minuten gemacht ist. Ich mache erst mal eine Sicherheitskopie der Drumspuren. Dann dupliziere ich die Drum-Instrument-Spuren (neue Spur mit gleichem Softwareinstrument) je nach benötigten Audiotracks. Im Miditrack fange ich an mit Kick: eine selektieren, Tastaturbefehl „Events mit gleicher Tonhöhe auswählen“, copy, löschen. Dann ist die Kick nur noch im Zwischenspeicher. Neue Region, Kick reinkopieren (Tastaturbefehl: „Event an Original-Position einfügen“). Das gleiche mit Snares... mehrere Töne für verschiedene Snares auf verschiedenen Tasten mit gehaltener Shift-Taste... dann weiter wie mit Kick, also alle gleichen selektieren, löschen, rüber kopieren auf eine Extra_Region. Irgendwann ist die Original-Midispur leer, fertig. Hat man eine Snare übersehen, bleibt sie am Ende in der Originalspur liegen und man kann sie nachträglich in die Snare-Region kopieren. Insofern ist es eine sichere Methode.
Am Ende die einzelnen Regionen nacheinander zu Audio rendern (bip).
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
macmarkus
Haudegen
Beiträge: 583
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Re: Drums als einzelne Audiospuren bouncen - wie macht Ihr das?

Beitrag von macmarkus »

Dann also doch manuell aufdröseln, ok.
So ähnlich hab ich es bisher auch gemacht (ok, ein bisschen umständlicher). :-)
Danke Euch beiden!
Antworten