End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4768
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von MFPhouse »

Bonjour Collègues,

ich beabsichtige mir noch ein kleines Semi-Pro-Hobby-Studio einzurichten.
Dieses Mini Studio besteht nur aus Hardware . Keine Software.
Dort soll in Echtzeit Musik gemacht und aufgenommen werden , so dass ich nur noch eine End-Aufnahmelösung brauche.
Dieses Gerät soll Internet fähig sein und wahlweise Wav oder Mp3 ( Audio /amliebsten via S/pidf ) Stereo direkt aufnehmen können um dann es direkt irgendwo wieder uploaden zu können.
Und das ganze kompakt und klein ( und Preiswert ).
Jetzt hab ich mir zwei Möglichkeiten ausgedacht und komme auch trotz Google einfach nicht weiter.
Eine Möglichkeit wäre

Smartphone .
Wenn ja, welches ? Es scheint Problem zugeben mit USB-OTG , Client Class , Apps

oder zweitens

ein kleines ( preiswertes ) Labtop oder Taplet ? ( Auch wieder USB-OTG , Client Class , Apps Probleme )

Hat von euch jemand ein funktionierende Lösung am Start ? Und-Oder-Aber kann was empfehlen ?
Ich bin bereit Geld auszugeben, aber nicht Unsummen. Das ganze sollte sich recht preiswert gestalten.

lg
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1411
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von wonshu »

Wenn's teuer sein soll: Sound Devices

https://www.thomann.de/intl/sound_devic ... e_6_ii.htm

Wenn's nicht so teuer sein soll: so einen Zoom oder Tascam handheld recorder, aber mit XLR Eingängen.
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4768
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von MFPhouse »

Hat leider kein Internet. Zoom und Tascam leider auch ( noch ) nicht.

Ich schein da auf eine Marktlücke gestoßen zu sein.

Angeblich soll man mit soetwas
https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_q502_usb.htm
in ein Smartphone reinspielen können. Nur ich finde keine bestätigung irgendwo im Netz oder Erfahrungsberichte.
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von Stephan S »

In Sachen Preis/Sound, insbesondere Dynamik halte ich Audient für unschlagbar- wobei ich das kleine ID4 nicht kenne, es hat andere Wandler als meins.
Es ist IOS kompatibel, d.h. du bräuchtest dann noch ein möglicherweise gebrauchtes iPad oder iPhone. Kann älter sein.
Ich habe das ID14 an einem iPad Air da geht es einwandfrei wenn man das Netzteil benutzt. Müsstest mal rausbekommen was das älteste unterstützte IOS ist- 10 ging jedenfalls schon.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4768
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von MFPhouse »

klingt schon mal gut. Sehe nur den Stereo eingang nicht. Man muss wohl den Mic und Line input gleichzeitig benutzen und dann Pannen ...
Jetzt muss ich mir nur noch dazu ein passendes Smartphone besorgen. Was aber sowieso grade anfällt, da mein altes hoffnungslos mit der neuen USB technologie überfordert ist, ergo für dieses Projekt nicht mehr in Frage kommt.
Hatte schon mit soetwas gerechnet.
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4497
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von muki »

angeblich (weil ichs selber nicht habe, kann ichs nicht genau sagen) soll es mit dem neuen iOS13
moeglich sein

a) externe massenspeicher frei (zugang) zu verwenden
b) soweit ich da sehe auch fuer streaming i/o (mag mich aber auch taeuschen - uU app abhaengig)

https://www.youtube.com/watch?v=BYhznG8vUPk
https://www.youtube.com/watch?v=zPeuG5Bj_zk

p.s.:
der herr vom ersten video, gaz williams, ist seit jahren ein
ziemlich happy camper mit iPadPro, cubasis und dem midas x32 dingens
fuer so proberaum band aufnahmen, schnell + direkt zur claudia, ahm in die cloud,
sofortiges sharen...
kann aber auch endorser-blabla sein...
muki
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von Stephan S »

Sehe nur den Stereo eingang nicht.
Hast recht, wahrscheinlich gibt es da unterschiedliche Impedanzen. Ich hätte sowieso eher das ID 14 empfohlen wenn es das Budged erlaubt. Immer gut, noch digital ins zu haben.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4497
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von muki »

ahm,
ist nicht das izotope spire genau so ein ding fuers schnelle mal aufnehemn?

https://www.izotope.com/en/products/spire-studio.html
muki
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4768
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von MFPhouse »

Boah, mir vergeht schon wieder fast du Lust...sitz schon den halben Nachmittag vor Google und..

Also bisher rausgefunden:
Wenn man zB ein Behringer U-Control UCA222 nehmen würde ( Oder das von Stephan),
braucht man ein Smartphone was USB Client ( keine Treiber erforderlich ) fähig ist und Bus Powern kann ( wegen Strom ),
dann braucht man noch dieses USB-OTG Kabel und ein Verlängerungs Kabel, da das scheiße Kurz ist, um den ganzen Krempel zu verbinden.
Und wenn das mit dem Strom nicht reicht ( weil Smartphone Akku hält ja auch nicht ewig ) noch ein USB Hub Powered.
...ach ja und ein Smartphone natürlich was das alles unterstützt. Am besten ein schnelles...


Ich glaube ich mach doch die Netz Turnschuh Variante. Sprich SD Karten Reader an Smartphone und gut ist.
Aufnehmen tut man dann mit so einem Tascam/Zoom Dingen.

Was meint Ihr ?
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von Stephan S »

Also ich glaube dass ich ein Kabel fürs Handy mit dabei hatte (wenn das nicht beim zu der Zeit auch gekauften Traktor S2 dabei war) und Buspower braucht es nicht da man das Interface mit Netzteil betreibt.
IOS: Wie schon geschrieben, es darf alt sein. Wie alt, muss ggf. bei Audient erkundet werden. Gerät dürfte unter 100 liegen.
Aber klar, nen Zoom tut's auch.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
felusch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1997
Registriert: 29 Dez 2010 - 16:06
Logic Version: 9
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von felusch »

Falls Du die Handy Variante erwägst checke die App Fieldrecorder aus

http://pfitzingervoicedesign.com/field_ ... index.html

damit kannst Du HiRes aufnehmen und Handy eigene vergurkungen ausschließen. Der Upload zum eigenen FTP Server funktioniert auf einen Knopfdruck phantastisch.
Einziger Haken ist das es Betriebssystem/Handy OTG Adapter Eigenheiten gibt. Aber nimm ne olle Gurke die im Forum als Arbeitstier kompatibel gelistet ist und fertig.
Interface Deiner Wahl dran und gut ist.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4768
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von MFPhouse »

@felusch
Danke! , das sieht ja man gut aus.
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3572
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: End Aufnahme Lösung ( Mastering ) gesucht

Beitrag von Rolle »

wenn du dann noch die Welt per Bewegtbild mit bis zu 4 Kameras teilhaben lassen möchtest, wäre das hier die Lösung für sehr wenig Geld.
Audio ist sozusagen halt auch dabei :-)

https://www.blackmagicdesign.com/products/atemmini
es ist ein einfach ist das
Antworten