Mischen in der Ecke

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2377
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Geheimagent » 31 Dez 2018 - 12:55

Ich würde das einfach ausprobieren, und dann gucken was am meisten stört, und was Du tun kannst, um Dein Ziel zu erreichen. Du musst ja nicht Dein Ziel mit einem Ruck erreichen. Stell Dir soweit es geht ein Ecksofa rein, das sieht wohnlich aus, schluckt auch ordentlich was und Deine Gäste haben einen Platz zum sitzen. Wie viel so ein Sofa nun schluckt, und welches Sofa am besten ist, das kann ich Dir nicht beantworten, nur die Dinger werden aus Doppelnutzen häufig verwendet. Daran habe ich erst gedacht, als ich den ganzen Wohnbereich gesehen habe.
Den Rest machst Du nach und nach, so wie es Zeit und Geldbeutel zulässt. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.
Wichtig ist, dass Du damit anfängst, und Dich nicht von Deinem Ziel abbringen lässt.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11689
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Stephan S » 31 Dez 2018 - 13:18

Der Plan lässt vermuten dass du nicht alleine wohnst sonst würdest du den im Plan darunterliegenden verwenden, richtig?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
felusch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1811
Registriert: 29 Dez 2010 - 16:06
Logic Version: 9
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von felusch » 31 Dez 2018 - 14:07

die 8m Welle ist relativ irrelevant da du für beide LS im Duckmaximum sitzt und die Lautsprecher locker so untenrum dicht machen können das du die nicht anregst.

ein letzter Tipp
wenn du die Position Ecke 10dB geiler findest als als die an der Wand gib ihr ne Chance


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 31 Dez 2018 - 14:41

Stephan S hat geschrieben:
31 Dez 2018 - 13:18
Der Plan lässt vermuten dass du nicht alleine wohnst sonst würdest du den im Plan darunterliegenden verwenden, richtig?
Richtig. Ich will nicht in dem Hamsterkäfig daneben schlafen und meine Freundin nicht in der Küche. Habe den Raum zumindest vorläufig als tabu erklärt.
   
   
felusch hat geschrieben:ein letzter Tipp
wenn du die Position Ecke 10dB geiler findest als als die an der Wand gib ihr ne Chance
Das mach ich ganz bestimmt, bevor ich zu weinen beginne.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 25 Feb 2019 - 19:32

Stephan S hat geschrieben:
31 Dez 2018 - 13:18
Der Plan lässt vermuten dass du nicht alleine wohnst sonst würdest du den im Plan darunterliegenden verwenden, richtig?
Peter Ostry hat geschrieben:
31 Dez 2018 - 14:41
Richtig. Ich will nicht in dem Hamsterkäfig daneben schlafen und meine Freundin nicht in der Küche. Habe den Raum zumindest vorläufig als tabu erklärt.

Lange hats nicht gehalten :P

Update.

Die Musik-Küche ist wegen zu lautem Straßenlärm doch nicht möglich. Daher Planänderung, es gibt jetzt einen Musik/Wohnraum und eine Schlaf-Wohn-Küche. Wie wir das mit dem Schlafen logistisch lösen ist noch nicht geklärt, vielleicht schlafen wir gar nicht.

Aber nun zum anderen Raum und was dort passiert ist.
Wir reden jetzt von 4,40 x 3,60 und 2,60 Höhe. Die Dimensionen sind also auch ziemlich pfui ...

Ich habe mich wider besseres Wissen hoffnungsvoll an die Standardposition verfrachtet und ohne Messung die Standard Startmusik für solche Fälle gestartet. Der Klang war eine Katastrophe, so schlecht gemischte Musik habe ich selten gehört. Nach reiflicher Überlegung, ob ich mich nicht doch lieber dem Schreiben oder dem Malen zuwenden möchte, habe ich interessehalber die Eckposition probiert. Ergebnis: weniger Wumwumm (seltsamerweise), aber doch erst einmal ein Schmarrn. Schon seitliches Bewegen des Kopfes brachte die Musik in Rotation. Dann positioniert und positioniert und erinnert, dass die RWE Simulation bei den Lautsprechern weiter oben bessere Werte ausspuckte. Boxen raufgestellt und wieder positioniert ... oha ... auf einmal wurde es besser. Auf die Schnelle zwei Pakete Steinwolle in die Ecke gestapelt und die Tiefen an den Boxen verringert.

Das ist eine kleine Überraschung. Es wird gut genug für mich. Der berühmte Geist versammelt sich noch nicht verlässlich in der Mitte, aber dorthin gemischte Sänger gehen schon in der Mitte herum und ich kann sie pannen. Dass alles noch zu viel schwimmt macht mir wegen des praktisch unbehandelten und fast leeren Raumes keine großen Sorgen. Für die Situation klingt es schon akzeptabel.

Auf ein paar Sachen bin ich draufgekommen:
In der Eckposition muss ich näher zu den Boxen als ich gewohnt bin, derzeit sind es 140 cm. Der Abstand der Boxen zueinander muss geringer sein. Die K&K OY sind für queren Betrieb gedacht, das funktioniert hier nicht. Ich muss sie vertikal stellen. Daher sind die Tieftöner einstweilen oben, wegen der Anschlüsse geht das nicht anders. Wenn die Boxen richtig herum hängen und nach Messungen im Raum noch was gemacht wird, passt mir das so.

Ich kann mir vorstellen, dass man das in einem größeren und guten Raum passabel hinbekommt und es ist eine angenehme Position. Wahrscheinlich müsste man eine regelrechte Konstruktion in die Ecke bauen, was ich mir nicht antue. Aber im Bereich Musiker/Komposition ist Mischen in der Ecke möglich, auch wenn man ein bisschen heikel ist.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 25 Feb 2019 - 22:02

Peter Ostry hat geschrieben:
25 Feb 2019 - 19:32
Der berühmte Geist versammelt sich noch nicht verlässlich in der Mitte, aber dorthin gemischte Sänger gehen schon in der Mitte herum und ich kann sie pannen.
He he, hi hi, kicher ...
Ein Kabel zu einer Box war verdreht gelötet. Wieder in Phase genommen und die Sänger stehen wie angenagelt in der Mitte (troll)

(Das schreib ich in ein Lehrbuch. Phase falsch machen, beste Position der Boxen suchen, Lautstärke gut ausbalancieren und dann Phase richtig machen.)
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2377
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Geheimagent » 26 Feb 2019 - 4:28

Peter Ostry hat geschrieben:
25 Feb 2019 - 19:32
Die Musik-Küche ist wegen zu lautem Straßenlärm doch nicht möglich. Daher Planänderung, es gibt jetzt einen Musik/Wohnraum und eine Schlaf-Wohn-Küche. Wie wir das mit dem Schlafen logistisch lösen ist noch nicht geklärt, vielleicht schlafen wir gar nicht.
Dann haste in jedem Fall mehr Zeit.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11689
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Stephan S » 26 Feb 2019 - 12:39

Peter Ostry hat geschrieben:
25 Feb 2019 - 22:02
Ein Kabel zu einer Box war verdreht gelötet. Wieder in Phase genommen und die Sänger stehen wie angenagelt in der Mitte (troll)
Noch mal schnell die Standardposition anhören?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 26 Feb 2019 - 15:00

Gute Idee.
Standardposition passt jetzt.
Ich nehme die, macht insgesamt weniger Arbeit.

Dankeschön!
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4507
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von MFPhouse » 26 Feb 2019 - 15:42

... köstlich, hab den Thread jetzt erst entdeckt. Aber das mit der Küche hat sich ja wohl schon erledigt, dass wär mein Ansatzpunkt gewesen.
Lieber Niederträchtig als Hochschwanger
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2377
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Geheimagent » 26 Feb 2019 - 16:54

MFPhouse hat geschrieben:
26 Feb 2019 - 15:42
... köstlich, hab den Thread jetzt erst entdeckt. Aber das mit der Küche hat sich ja wohl schon erledigt, dass wär mein Ansatzpunkt gewesen.
Natürlich warst ja auch gleich am Kühlschrank. :mrgreen:
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4507
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von MFPhouse » 26 Feb 2019 - 17:52

Geheimagent hat geschrieben:
26 Feb 2019 - 16:54
MFPhouse hat geschrieben:
26 Feb 2019 - 15:42
... köstlich, hab den Thread jetzt erst entdeckt. Aber das mit der Küche hat sich ja wohl schon erledigt, dass wär mein Ansatzpunkt gewesen.
Natürlich warst ja auch gleich am Kühlschrank. :mrgreen:
:mrgreen: :lol:
Lieber Niederträchtig als Hochschwanger
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 27 Mär 2019 - 10:49

Die Baustelle ist im selben Zimmer, aber eine andere
geworden damit sie wieder zur Überschrift des Threads passt ;-)

Die Standardposition nimmt mir von dem kleinen Zimmer so viel Platz weg, dass ich ganz traurig war. Um es freier und lustiger zu machen, bin ich wieder in die Ecke gegangen. Eineinhalb Kubikmeter Rockwool gestapelt, die gemessenen Werte sind frequenzmäßig ziemlich gleich der Standardposition an der Wand, allerdings jetzt mit doppelt soviel Wolle.

Die Boxen werden geringfügig ungleich gemessen, aber stehen auch nicht genau gleich. Alle meine Lieblinge singen und spielen brav in der Mitte und lassen sich auch – einstweilen noch widerwillig – pannen. Mit 140 cm zur Box kann ich leben. Sweetspot ist erträglich, Boxen quer geht nicht. Hinter der Wolle in der Ecke ist einstweilen noch Luft, aber ich denke ich mache so weiter.

Für die Ecke muss man akustisch mehr machen. Ich bau die zu und wenn ich mir die Seiten neben den Boxen anhöre scheinen sie soffit-mounted zu verlangen. Plus obere Kantenabsorber rundherum, dann Basotect und diffundieren gegen die übermütigen Frequenzen. Sollte funktionieren, wenn ich die Reflektionen von den unmittelbaren Wänden in den Griff bekomme. Eher nix für Misch- und Masterlinge, für mich geht das.

Hier ein Bild vom furchterregenden Probesetup (Steinschlaggefahr):

Bild

Die Boxen zueinander brauche ich noch etwas enger. Sie sind nach Werksangabe eingestellt, noch nichts angepasst. RT60 ist im Moment 430 ms. Hier die SPL Kurve der rechten Box mit 1/6 Oct smoothing, die linke Messung habe ich irrtümlich weggeschmissen:

Bild
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10214
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Peter Ostry » 27 Mär 2019 - 11:16

Hey, und wieder was gelernt:

1. Net glauben, sondern kontrollieren. Die Boxen waren auf Wandposition eingestellt, stehen aber eher in Kantenposition. Umstellung hat ein bisschen was gebracht.

2. Von John Sayer habe ich gelernt, dass man versuchen sollte die Boxen in 90° zu montieren (also gerade) wenn die 60° in einem kleinen Raum nur wenig Abstand zwischen den Boxen zulassen. Dass ich nicht weit auseinander kann habe ich bemerkt, war schon an der Grenze. Hab jetzt keine 90° gemacht, aber deutlich mehr auseinander gedreht. Keine Rede mehr von gleichseitigem Dreieck und es mittet und separiert besser als vorher.

Soweit so gut, wieder zwei kleine Schritte gemacht ...
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11689
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mischen in der Ecke

Beitrag von Stephan S » 27 Mär 2019 - 11:19

Es gibt schlimmeres als 10db zwischen Berg und Tal. Wenn du die Boxen enger zusammen stellen willst dreh sie doch 30-40 Grad von der Wand weg.
Dahinter würde ich 10cm starkes Basotect tun, ich habe meins übrigens mit billigen L Schienen aus Alu eingefasst mit jeweils einem Stück Holz an Kopf und Fuß:
Bild
‹(•¿•)›
Antworten