Brummen und Krachen

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Keysome
Doppel-As
Beiträge: 145
Registriert: 16 Jan 2006 - 20:15
Logic Version: 0
Wohnort: Walldorf
Kontaktdaten:

Brummen und Krachen

Beitrag von Keysome » 16 Dez 2018 - 18:51

Hallo,
ein Allen & Heath- Mischpult, älteres Baujahr, lief bisher sehr gut. Bin umgezogen, baue die Anlage wieder auf: Sobald ich ein Kabel in einen beliebigen Kanal des A&H stecke fangen Boxen und Kopfhörer an laut zu Brummen. Ein dauerhaftes Konstantes Brummgeräusch. Manchmal pfeift noch irgendwas dazu. Das passiert auch wenn das andere Ende des Kabels in der Luft hängt, also keinen Kontakt hat. Was ist bitte hier los? (mosh)
Danke für Eure Aufmerksamkeit.
The world without music would be a mistake
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Brummen und Krachen

Beitrag von Stephan S » 16 Dez 2018 - 21:18

Alles am selben Stromkreis/Massepunkt?
Das ist eigentlich zunächst am naheliegensten.
‹(•¿•)›
Keysome
Doppel-As
Beiträge: 145
Registriert: 16 Jan 2006 - 20:15
Logic Version: 0
Wohnort: Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Brummen und Krachen

Beitrag von Keysome » 17 Dez 2018 - 6:54

Ja Stephan, Mixer und Amp hängen am selben Stromkreis. Kann das dazu führen das das Signal am Kopfhörer brummt? Der ist doch direkt am Mixer angeschlossen. Werde Stromkreise aber mal checken. Danke !
The world without music would be a mistake
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Brummen und Krachen

Beitrag von Stephan S » 17 Dez 2018 - 10:02

Es soll am selben Stromkreis und Massepunkt hängen. Wenn es trotzdem brummt hast du scheinbar ein Problem am Mixer. Was tut er am KH Ausgang wenn sonst nichts dranhängt?
‹(•¿•)›
Keysome
Doppel-As
Beiträge: 145
Registriert: 16 Jan 2006 - 20:15
Logic Version: 0
Wohnort: Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Brummen und Krachen

Beitrag von Keysome » 19 Dez 2018 - 20:11

Hi Stephan,
also doch: Unter dem Tisch, durch das Kabelgewusel hab ich hinter einem Schränkchen noch eine Steckdose gefunden an welcher der Amp hing. Umgesteckt und das Störgeräusch ist weg.
Weshalb ging der Störton aber erst nach ein paar Wochen los, d.h. zunächst klang hier alles einwandfrei.
(clap) Danke dir für den Tipp !!!
The world without music would be a mistake
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Brummen und Krachen

Beitrag von Stephan S » 19 Dez 2018 - 20:46

Vielleicht gab es vorher noch weitere Verbindungen zwischen den Massepunkten die den Potenzialunterschied den du mit dem Brummen gehört hattest temporär ausgeglichen haben.
‹(•¿•)›
Antworten