Mix klingt Mono nicht gut

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ringi1970 »

Hallo zusammen,

wir haben mit meiner Band fünf Demo Songs aufgenommen, welche ich nun gerade am Mixen und Mastern (so gut ich es hinbekomme) bin.

Die Songs klingen zuhause auf den Studio Monitoren, über Handy aufm Kopfhörer, auf dem Mp3 Player, auf dem Fernseher und auf der alten Hifi Anlage im Proberaum (welche am Tisch steht an dem wir in den Pausen immer unser Bierchen trinken) eigentlich relativ gut.

Jetzt hatte ich diese Songs gestern guter Dinge in meiner Stammkneipe auf nem USB Stick dabei und lies diese dort mal vom Theken Chef ablaufen.

uiuiui
Da bin ich aber echt erschrocken. Es stellte sich heraus, dass die Anlage dort Mono verschaltet ist. Warum auch immer!

Jedenfalls ist es so, dass die Gitarrensolis im Mono Sound total untergehen.
Ich habe die Solis wie hier vor kurzem beschrieben gedoppelt:
http://www.logicuser.de/forum/viewtopic ... 26&t=66990

Eben habe ich Studio One mal im Master auf Mono geschaltet und festgestellt, dass es dann bei mir genauso ist.

Nun die Frage: Warum ist das so?
Und wie bekomme ich das in Griff?

Die Songs sollten ja schon irgendwo (fast) überall eingermaßen gut klingen.

Viele Grüße vom Bodensee
Ringi
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Peter Ostry »

ringi1970 hat geschrieben:Es stellte sich heraus, dass die Anlage dort Mono verschaltet ist. Warum auch immer!
Weil großes Stereo in relativ kleinen Räumen, in denen sich Leute frei bewegen, problematisch ist. Da britzelt es dem einen hart ins Ohr, während der auf der anderen Seite nur einen Effekt am Background Chor hört. Keiner der beiden kann und will den musikalischen Kontext erkennen. Die Laufzeiten verbiegen sowieso alles, denn Delays in der Anlage helfen in solchen Umgebungen nicht. Stereo ist etwas für kontrollierte Umgebungen. Beschallungsanlagen laufen in der Regel Mono.
ringi1970 hat geschrieben:Jedenfalls ist es so, dass die Gitarrensolis im Mono Sound total untergehen.
Ein Effekt der Phase bzw. der Laufzeit.

1. Phase
Du kannst denselben Sound phasenverkehrt auf zwei Lautsprecher geben und dich vorübergehend am spektakulären Klang erfreuen. Gehst du auf Mono, löschen die beiden einander annähernd aus und es bleibt nur übrig was nicht gelöscht wird.

2. Laufzeit
Du verzögerst eine Seite um ein paar Millisekunden. Dann stellst du dich beim Zuhören an eine Position, in der diese Verzögerung durch den Laufzeitunterschied wieder ausgeglichen wird. Klingt zweifellos anders, das kann man vorhersagen.

Für beide Fälle und Mischformen gilt: Immer Mono testen. Sonst kannst du je nach Ausgabemedium vollkommene oder partielle Auslöschungen und auch Verstärkungen (!) erzeugen. Darfst du schon machen, aber vorzugsweise absichtlich.
ringi1970 hat geschrieben:Die Songs sollten ja schon irgendwo (fast) überall eingermaßen gut klingen.
Dafür gibt es das Mastering, dessen primäre Aufgabe es ist, die Songs über alle infrage kommenden Ausgabemedien möglichst gut klingen zu lassen. Das heißt aber nicht, dass du beim Mischen machen kannst was du willst.

Immer wieder auf Mono schalten (in Logic am besten mit einem Plugin im Output) und kontrollieren ob der Sound zusammenbricht.

Stereo/Mono Kontrolle über Kopfhörer ist besonders in suboptimalen Abhörräumen gut, weil hinterlistige Reflektionen wegfallen, die das Ergebnis nur für diesen einen Raum gültig machen.

Für Viele ist es auch eine bewährte Methode, streckenweise ganz in Mono zu mischen. Da hört man alle Frequenz- und Phasenprobleme. In Stereo kann es dann nur besser werden.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4947
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von milchstrasse7 »

Also erstens hat Peter (wie immer :mrgreen: ) recht und es hat was mit der Phase zu tun.

zweitens gibts eine relativ einfache Möglichkeit das zu messen mit Logics Bordmitteln:

Bild

einmal den kompletten Song durchhören und beobachten wohin der Zeiger (das kleine weiße in der Mitte) ausschlägt:

ganz nach rechts ins blaue wäre Mono
Zwischen Mitte und ganz blau wäre "Stereo"
ziemlich in der Mitte wäre recht breites "Stereo" aber noch OK
alles was nach links ins rote geht sind Phasen-Schweinereien, die anzeigen, daß das Signal nicht mehr Monokompatibel ist.

Dabei ist zu unterscheiden: gehts mal kurz über die Mitte (1/2 sekunde...) is noch nicht viel passiert, dauert der Ausflug länger ist Suchen angesagt woher das kommt.

Wichtig:

Das Correlations-Meter zeigt nicht an ob das Signal True-Stereo ist also ob Rechts und Links stimmen.
Es zeigt nur an ob im Signal ,wenn Mono abgespielt, alle Anteile noch da sind und sich nix auslöscht und in welchen Maß das passiert.




<<<<EDIT>>>>

Das ersetzt aber in keinem Fall ein amtliches Mastering nur um das nochmal zu betonen obwohl das ja langsam klar sein dürfte.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ringi1970 »

Danke schon mal für die ersten Tipps und Hinweise.
Das mit dem Mono in Kneipen ist soweit mal klar! ;-)
Hätte ich ja selbst drauf kommen können.

Ich arbeite nicht mit Logic, ich benutze ja Studio One.

Ich habe mal die Phase auf der rechten Spur gedreht, dies hat aber leider nichts gebracht. Die Solis bleiben trotzdem viel zu leise.

Ich habe hier mal ein kleinen Schnipsel von einem Solo. Einmal Mono, einmal Stereo.
http://home.arcor.de/ringi1970/mono.mp3
http://home.arcor.de/ringi1970/stereo.mp3
Geht Mono total unter das Solo.
Was kann ich jetzt noch tun wenn das drehen der Phase nichts hilft?

Grüßli
Ringi
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Benutzeravatar
Etienne73
Forengott
Beiträge: 2149
Registriert: 26 Jun 2012 - 17:17
Logic Version: 10
Wohnort: Schweiz

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Etienne73 »

ringi1970 hat geschrieben:Ich habe die Solis wie hier vor kurzem beschrieben gedoppelt:
http://www.logicuser.de/forum/viewtopic ... 26&t=66990
Welche Technik genau hast Du angewandt? Im Thread sind ja mehrere Anwendungen zur Sprache gekommen.
Mac Mini QuadCore (Late 2012) | 16 GB Ram | Mac OS 10.14.6 Mojave| Logic Pro 10.4.8 | Apogee Duet
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1805
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ualter »

milchstrasse7 hat geschrieben: Bild
einmal den kompletten Song durchhören und beobachten wohin der Zeiger (das kleine weiße in der Mitte) ausschlägt:
8O
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Mojave , Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://www.liederfabrik.de
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von teloy »

...wenns nur die soli sind, dann isses doch gar nicht so schlimm....
gitarrensoli sind doch 80ies.... :mrgreen:
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ringi1970 »

Etienne73 hat geschrieben:Welche Technik genau hast Du angewandt? Im Thread sind ja mehrere Anwendungen zur Sprache gekommen.
Die von mir im ersten Thread (kopieren, pitchen, verzögern...)
teloy hat geschrieben:...wenns nur die soli sind, dann isses doch gar nicht so schlimm....
gitarrensoli sind doch 80ies.... :mrgreen:
Wie sind ja auch alle mind. über 40 :lol: :lol:
Die Musik ist sehr Gitarrenlastig. Country- und Southernrock!
Bei dem Stil sollten die Solis schon gut hörbar sein denke ich mal!
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Benutzeravatar
Etienne73
Forengott
Beiträge: 2149
Registriert: 26 Jun 2012 - 17:17
Logic Version: 10
Wohnort: Schweiz

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Etienne73 »

ringi1970 hat geschrieben:Ich habe mal die Phase auf der rechten Spur gedreht, dies hat aber leider nichts gebracht.
Wahrscheinlich ist das Drehen um 180 Grad zu ungenau. Am besten Du hast die 2 Spuren Doppelungen als Audio-Spuren im Arrange und verschiebst die Wellenformen manuell bis Dein Phase-Meter Mono-Kompatibilität anzeigt.
Mac Mini QuadCore (Late 2012) | 16 GB Ram | Mac OS 10.14.6 Mojave| Logic Pro 10.4.8 | Apogee Duet
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Peter Ostry »

Etienne73 hat geschrieben:Am besten Du hast die 2 Spuren Doppelungen als Audio-Spuren im Arrange und verschiebst die Wellenformen manuell bis Dein Phase-Meter Mono-Kompatibilität anzeigt.
Oder du machst es mit dem Sample Delay Plugin oder verstellst das Delay im Arrange für die ganze Spur.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ringi1970 »

Peter Ostry hat geschrieben:Oder du machst es mit dem Sample Delay Plugin oder verstellst das Delay im Arrange für die ganze Spur.
Das Studio One hat leider kein Sample Delay dabei.
Ich verschiebe die Spur ja im Trackinspector ("Verzögern" nennt es sich da).
Ich habe hier mal ein Screenshot gemacht, mit dem Trackinspector der gedoppelten Spur und dem geöffneten Studio One Phase Meter in der Summe --- während das Solo läuft.
Wenn ich nun ehrlich bin, komm ich mit dem was mir darin angezeigt wird nicht wirklich klar! :cry:
Bild
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Benutzeravatar
Etienne73
Forengott
Beiträge: 2149
Registriert: 26 Jun 2012 - 17:17
Logic Version: 10
Wohnort: Schweiz

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Etienne73 »

Hast Du nur eine Doppelung? Panning: Original ganz links und Doppelung ganz rechts? Wenn ja, brauchst Du für Mono ein stabiles Mittensignal. Versuch einmal mit 3 Spuren folgendes: Original in der Mitte, erste Doppelung links und zweite Doppelung rechts.
Mac Mini QuadCore (Late 2012) | 16 GB Ram | Mac OS 10.14.6 Mojave| Logic Pro 10.4.8 | Apogee Duet
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von ringi1970 »

Ja die Gitarrensolis sind immer nur einmal gedoppelt.
Original Links und die Doppelung 13ms versetzt rechts.

Mehr außer den Solis ist nichts gedpoppelt.

Die Leadvocals von mir wollte ich auch doppeln, fand aber ein Stereo Slapdelay mit rechts/links verschiedenen Werten vom Klang her besser.
Diese Vocal Spuren sind ja im Screenshot als gemutet auch noch zu sehen ;)

Bei den 3 Soli Spuren:
Versetzte ich dann beide um paar ms oder wie jetzt auch nur die Rechte?

Grüßli
Ringi
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6235
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von Saxer »

lass die doppelungen weg. solo kann ruhig 'unbreit' in die mitte. ist ja auch nur eine gitarre, es reicht ja, wenn der gitarrist ab und zu breit ist. dann ein bisschen wolke drumrum mit stereo-delay und gut.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4947
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mix klingt Mono nicht gut

Beitrag von milchstrasse7 »

hast Du die Gitarre tatsächlich gedoppelt also 2 mal gespielt? oder nur das gleiche Signal um 13 ms versetzt auf 2 Spuren laufen?
Saxer hat geschrieben:lass die doppelungen weg. solo kann ruhig 'unbreit' in die mitte. ist ja auch nur eine gitarre, es reicht ja, wenn der gitarrist ab und zu breit ist. dann ein bisschen wolke drumrum mit stereo-delay und gut.
das klingt gut

und Die "Wolke" in Deinem Phase-Meter und die Correlationsanzeige unten (Du hast die nämlich auch drin) schauen doch gut aus.
Also liegts wohl tatsächlich nur an den Gitarrensignalen. Du kannst Dir die ja mal Solo (schon beide Spuren zusammen aber nur die Git) im Phase-Meter
anschauen.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Antworten