Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von spocintosh »

Häschen hat geschrieben:
20 Jul 2020 - 21:09
Danke. Wow, bemerkenswert finde ich vor allem, wie der Reverb mit S-Lauten angeregt wird. Das hätte ich NIE so gemischt.
Genau das hab ich auch immer gedacht...ich hasse wegfliegende S-Laute...aber das hier ist special.
Ich tippe auf Kompression und einen Hochpass um 8-10k im Send 1 sowie einen zweiten Send mit entsprechendem Tiefpass in ein zweites Gerät mit identischem Programm.
Und nee, 'n 480L ist das ziemlich sicher nicht, aber nach 224 klingt das eigentlich auch nicht, Quantec is auch zu echt. Das ist so crisp und grainy, das klingt mir eigentlich eher nach ams rmx16 oder Yamaha REV-1.
Bzw, wenn ich ganz ehrlich bin, nach der typischen t.c.-Kälte - aber die gab's damals glaub ich noch gar nicht...
Also vielleicht am Ende ein Ursa Major 8x32 ? Wobei ich mich wiederum nicht erinnere, da eins gesehen zu haben...mir das aber garantiert gemerkt hätte, wenn..

Dolby A könnte auch sein, dann aber nochmal mit Höhenboost. So klingt eine Cat. No. 22 nicht alleine...vielleicht zwei. Eins im Send und eins im Return...
Aber genau so eine Sorte Quatsch isses garantiert.
(..) Michael's favourite room in London, SARM's Studio Two, features an SSL E-Series 48-channel console
Aus dem Raum, den ich selber kenne und das nur dringend unterschreiben kann, wie inspirierend die Arbeit darin sein konnte, kommt übrigens auch Seal - Human Being.
Ein Meilenstein der Klangästhetik. Völlig anders als alles zuvor und ich hab auch nie wieder sowas gehört.
Ich hab damals die gelegenheit auch nicht versäumt, zu fragen, wie sie's gemacht haben...und träume seither davon, sowas selber auch nochmal mit einem Künstler machen zu können.
Naja, träumen wird man ja noch dürfen...

Anspieltipp für das Thema "groß": "State of Grace", wenn auch sehr subtil und etwas anders als sonst https://www.youtube.com/watch?v=iIfeLeWQmM8
but Gomersall provides the definitive answer.
Paul Gomersall hatte ich um 1996 mal 'ne Woche mit Phil Collins im Studio (auch an der 48er-E, allerdings in Hannover). Der Mann ist so dermaßen gut, dass ich bis heute sagen kann, dass ich nie jemals zuvor oder danach so viel von jemandem gelernt habe, was ich noch nicht kannte.
Vor allem nicht in Deutschland, hier gab's im Gegensatz zu dieser Kategorie echt vor allem Pfeifen und Wichtigtuer, von denen ich nur lernen konnte, dass ich's SO auf jeden Fall nicht mache...

Paar schnelle Tipps hab ich aber auch:
- Brendan Perry - Ark, Anspieltipp: "Wintersun" - https://www.youtube.com/watch?v=FoQauYM ... 22&index=3 )
- alle Dead Can Dance...da weißt du aber mal, was groß ist...7.5 Tonnen allerfeinste Schwerlast-Hallsoße de Luxe. Album egal, besonders gut allerdings: Spleen And Ideal
- Auch schön: Kate Bush - Hounds Of Love, davon "And Dream Of Sheep"...aber gut, das Album muss man wohl eigentlich nicht extra erwähnen, das wird wie die oben erwähnte Seal eh jeder kennen, der irgendwann mal beschlossen hat, einen Knopf am Pult drehen zu wollen...
- ionnalee - Everyone Afraid To Be Forgotten, eigentlich alles, genauso wie auch alles auf ihrem zweiten Album "Remember The Future"

Nachtrag
Achso, Lana Del Rey - ja genau. Immer geil...und da fällt mir denn latürnich auch gleich noch Julee Cruise ein.

Fazit:
Ich liebe Hall. Deswegen hab ich auch ne Hallgerätesammlung...die ich nie benutze, weil sie mir inzwischen zu unpraktisch ist.
Aber einmal wieder angeschlossen, ärgere ich mich die Krätze, weil man damit einfach sofort besser ist als mit jedem Plugin. Or is it just me ?
Ich weiß es nicht...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von spocintosh »

A propos Brendan Perry...
Mir sehr angenehmes EPK zu "Ark":

https://www.youtube.com/watch?v=zi2PoGWyNok

Schön viel Geraffel im Bild. Ich steh einfach drauf...drehende Spulen machen mich willenlos...

Bild

War als Kind schon so...is heute noch so.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 887
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von Häschen »

Die Brendan Perry Sachen sind cool. "Dead can Dance - Spleen And Ideal" ist aber richtig geil. Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Ja, der Hardware Hall und die Flexibilität. Ich hör ja meistens auch den Unterschied, aber Flexibilität ist mir wichtiger.

Was für mich immer noch modern oder zeitlos abgemischt klingt :mrgreen: : Jimi Hendrix - Hey Joe
Hier übrigens das Original: Billy Roberts - Hey Joe
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4779
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von MFPhouse »

Peter Ostry hat geschrieben:
21 Jul 2020 - 19:13
Peter Ostry hat geschrieben:
21 Jul 2020 - 17:38
Aus einer beachtenswerten Langhallproduktion 2015:
"Perdu dans la vallée de la Tauber " Part IV
Häschen hat geschrieben: Geil, was habt ihr da als Reverb genutzt?
Schätze dass der meiste Hall von einem Eventide H8000 kam.
...und 300er glaube ich.

Vangelis ist noch ein sehr guter Hall Kanditat , der hat aus Lexicon so ziemlich alles rausgeholt was man nur rausholen kann und damit Geschichte geschrieben.
Ich meine in einem Interview gelesen zuhaben das er fast alles mit einem 224er gemacht hat.
https://www.youtube.com/watch?v=7YTn6UOgfYs
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4924
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von milchstrasse7 »

MFPhouse hat geschrieben:
26 Jul 2020 - 13:08
.....
Vangelis ist noch ein sehr guter Hall Kanditat , der hat aus Lexicon so ziemlich alles rausgeholt was man nur rausholen kann und damit Geschichte geschrieben.....
..er ist der einzige der es geschafft hat soviel Hall aus diesem Lexicon zu hole, daß jetzt keiner mehr drin ist.....
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4426
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von reiztrigger »

-sisters of mercy: "dominion/mother russia":
https://www.youtube.com/watch?v=-o-6ftmw8CE
-das gesamte "ultraviolence"-album von lana del rey...
-vielleicht nicht ganz so offensichtlich: peter gabriel live "signal to noise":
https://www.youtube.com/watch?v=3N8s9mSuxSs
Benutzeravatar
musicampus
Doppel-As
Beiträge: 128
Registriert: 10 Mai 2006 - 10:46
Logic Version: 0
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von musicampus »

Vielleicht ist das auch noch hilfreich:
https://www.youtube.com/watch?v=WJTXDCh2YiA
www.musicampus.de - changin' the world, one tune at a time
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12366
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von Stephan S »

Häschen hat geschrieben:
26 Jul 2020 - 12:37
"Dead can Dance - Spleen And Ideal" ist aber richtig geil.
Hör' mal Spiritchaser, nicht ganz so kultig aber moderner im Abgang.

Ansonsten Peter Gabriel - Birdy
für Lexicon Freunde...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4426
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen "Hallige" Referenz Tracks

Beitrag von reiztrigger »

oder mal was eigenes, älteres; "digital rain anthem"; v.a. wg. chorus:
https://www.amusis.ch/medien/weekfile/R ... Anthem.mp3
auch lexicon. track ist von '98, wurde aber erst '09 released…
Antworten