Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von A&F »

Hallo zusammen,

ich bin nicht so bewandert was Kabel angeht und kaufe gerne fertig konfektionierte Ware.
Allerdings muss ich jetzt gerade für ein DIY Projekt mal Meterware zwecks interner Verkabelung bestellen.
Da in dem zu verkabelden Gerät wirklich wenig Platz ist und auch Kabeldurchführungen sehr schmal ausgelegt sind, bin ich auf der suche nach einem shielded cable mit möglichst gerigem Außendurchmesser.
Dabei bin ich bei eigener Recherche bisher auf das Belden 8216 gestoßen.
Das ist zwar ein Coaxial Kabel, aber sollte ja auch für Audio Anwendungen funktionieren?
Das hat einen Außendurchmesser von 2.79mm.
https://catalog.belden.com/techdatam/8216.pdf

Zum Vergleich, bei Sommer hat das dünnste Kabel (300-0021) immer noch einen Durchmesser von 5,90mm.
Das Belden ist leider teuer und auch soweit mir ersichtlich in Deutschland nur schwer erhältlich.
Darum frage ich hier nach.
Fällt euch noch was vergleichbares ein? Bin für jeden Tip dankbar
.
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3424
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von Axel »

...nee, kein Koax für Audio! Kauf dir Meterware Multicore und mach das auf. Geht für Rackverkabelung am besten.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Benutzeravatar
digichild
König
Beiträge: 997
Registriert: 26 Mär 2004 - 15:55
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von digichild »

Von Sommer cable das Isopod ist sehr dünn
Macbook Pro16,1 i7- macOS 10.5.5 - Logic 10.5.1 - Minitaur - Sub Phatty - Audient ID 22 - KH 120A - Temblor T10
http://soundcloud.com/andreas-pfeiffer
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1989
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von spocintosh »

"Interne Verkabelung" heißt was genau ?

Muss es geschirmt sein, symmetrisch, stereo, lastführend...?

Mit Ausnahme der letzten Bedingung gibt's aber eins, das für die ersten drei Anforderungen wunderbar funktioniert. alle paar Jahre wird es mal etwas verändert, wegen Flammschutz, Ausdünstung oder sonstigen ROHS-Kapriolen, aber im Grunde bleibt es immer dasselbe:

MTI MMK219: https://www.m-t-i.de/mmk219-110-ohm-sw-100-sh.html

Ich weiß nicht, wieviel Dutzende Meilen ich von dem schon verlegt habe in meinem Leben...und ich benutze es immer noch für alles, was nicht roadtauglich sein muss.
Der Witz an dem ist, dass es sich besser verarbeiten lässt als jedes Konkurrenzprodukt. Und wenn du ganze Racks verkabeln musst, fällt jede Sekunde auf, die du länger brauchst beim Abisolieren, Verdrillen und Löten. Das hier ritzt du kurz an und mit einem beherzten Zug kommen die Isolierung, die PP-Folie und die Schirmfolie auf einmal. Dann noch zweimal an den Innenleitern gezupft und schon kannst du verzinnen. Das dauert gerade mal 5 Sekunden, wenn man dann im flow ist....

Sommer ist zwar unglaublich in, weil sie viel Werbung machen und generell echt gutes Marketing betreiben, haben aber kein einziges Kabel, das sich vernünftig verarbeiten lässt.
Das geht, wenn man einmal im Jahr ein neues Gitarrenkabel braucht oder seine neuen Aktivmonitore anschließen will. Unter professionellen Gesichtspunkten der Verarbeitbarkeit aber unbrauchbar.
Belden ist super, aber unbezahlbar - und an der Stelle kommen MTI ins Spiel. Die sind ebenbürtig, aber bezahlbar.

Falls du gar kein symmetrisches Kabel brauchst, egal. Nimm's trotzdem. Benutz die beiden Innenleiter quasisymmetrisch und häng den Schirm irgendwo an Masse - oder verdrille beide Innenleiter zu einem.
Von dem Zeug sollte man aus Prinzip immer 'ne 100m Rolle liegen haben.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von Peter Ostry »

Wenn du sehr dünn willst:
Sommer Cable Cicada SO-D14
Nicht weil es Sommer heißt, sondern weil es 2,6 mm Außendurchmesser hat, dafür überraschend robust ist und sich gut verarbeiten lässt. Abisolieren der Tonadern geht mit dem Daumennagel.

Für Rackverkabelung kann man auch ein Multicore zerlegen. So kommt man auf einen guten Meterpreis für dünne Kabel und wenn gewünscht auch mit größerem Kupferquerschnitt, aber man sollte das Kabel bezüglich Steifigkeit und Verarbeitbarkeit kennen, Multicores unterscheiden sich da sehr.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von A&F »

Vielen dank schonmal für die zahlreichen Hinweise!
spocintosh hat geschrieben:
14 Feb 2020 - 0:51
Muss es geschirmt sein, symmetrisch, stereo, lastführend...?
Ich hätte evtl. genauer sein sollen;
geschirmt und Mono.. nicht lastführend.
Es geht um Audiosignale.

Die hier beiden vorgeschlagenen Sommer Kabel sind schon super mit ihren 2,7mm Außendurchmesser.
Allerdings beide Stereo.. was anfürsich ja nicht schlimm wäre, aber der Übersicht halbe würde ich dich lieber ein geschirmtes Mono Kabel benutzen.
Also bloß eine Ader .. zwei Adern sorgen bei mir beim Löten nur für Verwirrung :P "Was war jetzt was.."
.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von Peter Ostry »

Das Cicada Kabel hat sogar 4 Adern. Plus, Minus, Ground und Schirm :P
Übrigens ist es nur 2,6 mm, nicht 2,7 mm dick. Das wirkt sich spürbar im Gewicht aus, wenn du 10.000 Meter verlegst.

Bei Conrad bekommst du ein etwas dickeres geschirmtes 0,14er Litzenkabel für 1,32 € pro Meter von dem niemand weiß, wie es sich bei Audio verhält, vom Aufbau her ist es wie ein Instrumentenkabel. Ich würde es nicht nehmen, weil ich nicht weiß welche Auswirkung die Kapazität hat.

Es gibt NF-Kabel mit 1 Litze+Schirm, sowas hab ich mal mit Piezo Transducern mitbekommen. War ca. 1,5 mm dick und ziemlich steif. Müsstest du suchen.

ABER ... warum willst du Abenteuer?
Die vorgeschlagenen Kabel sind bewährt und werden in unzähligen Installationen verwendet. Das mit den mehreren Adern ist echt kein Problem. Nimm die rote fürs Signal und alle anderen drehst du zusammen.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
digichild
König
Beiträge: 997
Registriert: 26 Mär 2004 - 15:55
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von digichild »

Sehe ich auch so. Nur beim zusammendrehen würde ich die Litzen nehmen
Macbook Pro16,1 i7- macOS 10.5.5 - Logic 10.5.1 - Minitaur - Sub Phatty - Audient ID 22 - KH 120A - Temblor T10
http://soundcloud.com/andreas-pfeiffer
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von Peter Ostry »

Es hat einen technischen Grund, warum man besser nur eine Litze des Paares nimmt und die andere mit dem Schirm bzw. dem Ground zusammendreht. Ich habe das hier im Forum von Jan gelernt und seitdem mache ich es so.

Genaues elektrisches Wissen darüber habe ich nicht. Ich erkläre es mir mit dem twisted-pair Effekt, der Störungen vermindern soll. Dasselbe Signal im twisted pair macht keinen Sinn, man verzichtet damit auf den Vorteil. Kommt natürlich drauf an, wie das Kabel gebaut ist. Vielleicht gibt es auch eine bessere Erklärung.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
digichild
König
Beiträge: 997
Registriert: 26 Mär 2004 - 15:55
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin

Re: Suche symmetrisches Kabel mit dünnem Außendurchmesser

Beitrag von digichild »

Ok da weisst Du mehr wie ich.
Ich hatte es anders abgespeichert, aber das gilt wohl eher für mehrere Paare im Kabel...

https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel
Macbook Pro16,1 i7- macOS 10.5.5 - Logic 10.5.1 - Minitaur - Sub Phatty - Audient ID 22 - KH 120A - Temblor T10
http://soundcloud.com/andreas-pfeiffer
Antworten