alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen Systemen

Windows 8, Windows 7, Vista, XP, Software / Hardware

Moderator: Mods

Antworten
GoaSkin
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: 13 Mai 2004 - 1:36
Logic Version: 10
Wohnort: Dreieich

alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen Systemen

Beitrag von GoaSkin » 14 Apr 2014 - 20:30

Hallo,

ich habe hier momentan einen Roland D-110 herumstehen, den ich gerne einmal editieren würde.

Brauchbare Editoren mit GUI gibt es nur für den Atari und Windows 3.1.

Windows 8.1 schließt es jedoch kathegorisch aus, ein 16-Bit Windows-Programm zu starten.

Mit einem Linux und dem WINE-Emulator bekommt man das Programm tatsächlich gestartet. Die MIDI-Interfaces meines aktuellen Rechners kann man dort in der Konfiguration zumindest auswählen, jedoch muss ich feststellen, dass trotzdem keine MIDI-Daten durch die Leitung wandern, also fällt diese Lösung auch flach.

Sounddiver scheidet zuletzt aus, weil ich keinen Dongle mehr habe und damit auch das Mac OS X Public Beta nicht mehr nutzen kann.

Kennt jemand eine andere Lösung, wie ich die Windows-Software nutzbar machen kann, ohne einen alten PC mit altem Windows und altem MIDI-Interface zu benötigen?
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2224
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von Helge Kautz » 14 Apr 2014 - 21:02

Wie schaut es mit VirtualBox aus? Kostet nix, ist sehr sehr gut, und vielleicht läuft damit auch ein altes Windows 3.11? Wäre zumindest einen Versuch wert. Gibt's für Mac, Windows, Linux.

H.
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
future_former
Haudegen
Beiträge: 737
Registriert: 31 Okt 2003 - 22:01
Logic Version: 9
Wohnort: 61250 Usingen
Kontaktdaten:

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von future_former » 14 Apr 2014 - 21:36

virtualbox ist klasse, wie helge schon sagte. als gastsystem würde ich allerdings ein XP einsetzen, welches ebenfalls noch gut mit 16-bit applikationen klarkommt.


future_former
Mac mini 2012 i7, 16 GB RAM, OS X 10.11, Logic 9.1.8
Mac Pro 2008 2x2,8, 32 GB RAM, OS X 10.11, Logic X
http://www.soundcloud.com/future_former
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4444
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 10

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von MFPhouse » 14 Apr 2014 - 23:22

Ich hab hier auch die Virtualbox am laufen. Keine Probleme .
"... Sie müssen mich mit jemanden verwechseln den das interessiert "
GoaSkin
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: 13 Mai 2004 - 1:36
Logic Version: 10
Wohnort: Dreieich

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von GoaSkin » 07 Mai 2014 - 14:32

Ein Gastsystem, das man in Virtual Box starten kann, muss man eben erst einmal haben. Ich wüsste nicht, wo ich ein uraltes Windows herbekommen könnte.
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1254
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von root_himself » 07 Mai 2014 - 17:52

Windows XP in der VM installieren und den Compatibility Mode für Windows 3.1 probieren: rechte Maustaste auf das Executable --> Compatibily --> Run this program in compatibility mode for: <whatever>
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2224
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: alte 16-Bit Windows 3.1 Anwendungen auf aktuellen System

Beitrag von Helge Kautz » 07 Mai 2014 - 18:37

GoaSkin hat geschrieben:Ein Gastsystem, das man in Virtual Box starten kann, muss man eben erst einmal haben. Ich wüsste nicht, wo ich ein uraltes Windows herbekommen könnte.
Hat mich jetzt gerade exakt EINE Anfrage bei Google gekostet, um eins zu finden...
Omniscience & Tourette - just good friends.
Antworten