Windows 11 vs. Mac

Windows 8, Windows 7, Vista, XP, Software / Hardware

Moderator: Mods

Antworten
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1428
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh

Windows 11 vs. Mac

Beitrag von root_himself »

https://www.heise.de/news/Windows-11-wo ... 21381.html
https://docs.microsoft.com/en-us/window ... quirements
https://docs.microsoft.com/en-us/window ... processors

Gut, nicht nur für Intel-Macs ist dann hier dann wohl Endstation. Auch für viele ältere Stangenware und Selbstgeschraubte...aber das tröstet wenig. TPM ist möglicherweise aber auch nicht das einzige Hemmschühchen.

- EFI in MacPros <=2016 ist kein UEFI. Man wird sehen, wie "ernst" das "U" genommen wird
- EFI installierte Windows 10 64bit (im Gegensatz zu Legacy BIOS Installationen) sorgte bei älterer Firmware für defekte, weil das NVRAM irgendwann aufgab (Beispiel https://forums.macrumors.com/threads/mp ... t-29421198). Ist zwar in neueren Firmwares nicht mehr der Fall...aber die bekommen wir totsicher nicht mehr für Probleme die mit W11 entstehen werden.
- EFI Installationen lassen sich nicht mehr über den Startupmanager im OSX/Windows Bootcamp Kram ansprechen. Mit diskutil und bless lässt sich das zwar auf der Konsole machen, aber "this does not compute for the masses".

Schau'n wa mal. Vielleicht rudert man ja "spontan" wieder zurück.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Routinier
Beiträge: 340
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Windows 11 vs. Mac

Beitrag von Casanovasolutions »

Ich bleibe bei Win10 - never run a changing system :mrgreen:
never run a changing system
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5567
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Windows 11 vs. Mac

Beitrag von teloy »

...fun fact....ich habe um mich rum den einen oder anderen apple hater, die nichts desto trotz darauf schwören wie smooth ihre windows 10 installation auf mac hardware doch so läuft, nachdem sie bereits mehrere!!! versuche hinter sich gebracht hatten auf gemeingültiger pc hardware ihren windows fetisch auszuleben...

und immer schön entspannt bleiben...selbstverständlich wird man auch ab nächstes jahr auch auf silicon macs wieder ein windows 11 installieren können...

ich für meinen teil kanns ja bis heute nicht verstehen, aber gut...ich bin nunmal apple user der ersten stunde und verstehe desdewegen auch einfach bis heute nichts von computern....ich will sachen erledigt kriegen, keine bootcamps modifizieren...ich will das alles naht und klaglos ineinander greift und nicht erst gross gekitzelt, gestreichelt, optimiert und beschraubt werden muss, aufdas dann ansatzweise und für begrenzte zeit es endlich tut was es soll...

wenn man sich das mainupdate von windows 10 auf 11 mal wirklich anschaut, sorry, ist es einfach nur beschämend was microsoft da ZUKÜNFTIG an den mann und die frau bringen will....

alle die es lieben ihre rechenmaschine zu frisieren wie dereinst teenager ihre mofas, können mich gerne haten, für diese ach so unqualifiziete aussage....
aber aus mir wird in diesem leben kein microsoft/pc kunde mehr...
und im nächsten gibt es eh kein windows mehr auf dieser welt...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Routinier
Beiträge: 340
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Windows 11 vs. Mac

Beitrag von Casanovasolutions »

Tja, mein Soundlabor-Rechner ist fixfertig als Audio-Rechner erworben und bereits als solcher vom Anbieter optimiert worden. https://www.musicbase.ch/item/870/
Super-Silent, selbst bei richtig hoher Auslastung hört man nix.... 2.6ms RTL dank RME Soundkarte, superstabil ohne DropOuts. Den Rechner hab ich eigentlich als Audio-Workstation für meine Schaltungsimulations-Software bzw. mein Soundlabor gekauft und ein paar Monate später auch zu einem Musikcomputer erweitert, da dessen Specs einfach viel zu gut waren um es unversucht zu lassen.....

Ansonsten werkelt noch immer mein oller 2011er Mac Mini (5.2), Logic 10.3.3 und die Metric Halo ULN2+DSP (erste Version aus 2002) - das reicht für mich absolut. (hallo
never run a changing system
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1428
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 11 vs. Mac

Beitrag von root_himself »

MacPro 5,1 ist nicht compliant. TPM 2.0 fehlt, SecureBoot fehlt, die CPUs werden nicht supportet. Ja, man kann frickeln, aber das ist nicht der Punkt: https://ibb.co/w6rVTK3

Binary von MS zum gucken: https://aka.ms/GetPCHealthCheckApp
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Antworten