sonday - y a n g

Platz fuer Eigenkompositionen

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12917
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Stephan S »

Es gibt neben diesem Putzfimmel Approach auch den, sich 20 Jahre garnicht um sowas zu kümmern und trotzdem guten Sound zu erzeugen. In meiner Wahrnehmung ist das 50/50.
Viel öfter jedoch ist das Problem bei falschen Regelzeiten im Kompressor und einer weniger konstruktiven Signalkette vorher. Als Mixing Dienstleister habe ich auf Aufnahme und Performance keinen Einfluss mehr, sondern muss entscheiden ob das Signal reicht um einen gut funktionierenden Mix hinzubekommen. Das ist hier gegeben und deshalb schrob ich das so.
‹(•¿•)›
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

Vor über zwanzig Jahren habe ich mit zwei Bassisten Aufnahmen gemacht, und wir konnten die Aufnahmen von dem besseren Basser nicht nehmen, nur weil einfach die Saiten so alt waren. Und da möbelt Dir die beste Kompressoreinstellung, EQ oder Exciter das nie so auf, wie ein Bass, der von vorn herrein gute Saiten hat, und der Spieler gut ist.
Ich möchte damit jedoch nicht sagen, dass es nicht möglich wäre durch einen besseren Mix mehr rauszuholen.
Ich wollte das auch mal widerlegen, dass Saiten noch länger brilliant klingen, (hatte in mehreren Abständen den gl. Bass aufgenommen) mit dem Ergebnis, dass Eyal Levi recht hatte. :roll:

Ich hatte auch in einem anderen Beitrag mal geschrieben, ich hatte mehrere Bässe unter gleichen Bedinnungen aufgenommen, und dort klang nicht der teuerste Bass am besten, sondern der mit den neusten Saiten.

Und ich rede hier von Roundwound Saiten, die brillianter klingen, und im Rock und Metal am meisten eingesetzt werden.
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Huhu!

Ich höre auch immer wieder mal mit Kopfhörer ab. In meinem kleinen "Studio" habe ich Nahfeldmonitore - mit denen arbeite ich hauptsächlich. Später beim Mastern wird dann mit soviel Systemen gewechselt, wie möglich.
Zu den Saiten - die spielen auf jeden Fall mit ein, das steht außer Frage. Das betrifft m.M. alle Saiteninstrumente. Die Saiten von meinem Bass sind jetzt nicht die Ältesten, aber auch nicht die Neuesten. Der Bass hat noch aktive Tonabnehmer - und wenn ich mich recht entsinne, habe ich die beim letzen Song auch benutzt. Leider habe ich mir meine Regler nicht einfach mal abfotografiert, damit ich den gleichen Sound wieder nachstellen kann ... (mosh) Ich denke bei mir ist da einiges beim EQ flöten gegangen, kann aber bestimmt im Nachhinein noch was rausgeholt werden. :-) Hoffe ich zumindest....
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Ah - und danke für das Angebot! Das können wir mit dem Mischen sehr gerne mal machen. Das Projekt gibt es noch ... also im Prinzip sind meine Songs auch das Projekt. Später werden sie, so gut wie möglich, mit Bandkollegen umgesetzt.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12917
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Stephan S »

sonday hat geschrieben: 02 Mai 2021 - 15:57 Ich denke bei mir ist da einiges beim EQ flöten gegangen, kann aber bestimmt im Nachhinein noch was rausgeholt werden. :-) Hoffe ich zumindest....
Hast du den EQ mit aufgenommen?
‹(•¿•)›
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

sonday hat geschrieben: 02 Mai 2021 - 15:57 Zu den Saiten - die spielen auf jeden Fall mit ein, das steht außer Frage. Das betrifft m.M. alle Saiteninstrumente. Die Saiten von meinem Bass sind jetzt nicht die Ältesten, aber auch nicht die Neuesten. Der Bass hat noch aktive Tonabnehmer - und wenn ich mich recht entsinne, habe ich die beim letzen Song auch benutzt. Leider habe ich mir meine Regler nicht einfach mal abfotografiert, damit ich den gleichen Sound wieder nachstellen kann ... (mosh) Ich denke bei mir ist da einiges beim EQ flöten gegangen, kann aber bestimmt im Nachhinein noch was rausgeholt werden. :-) Hoffe ich zumindest....
Den EQ könntest Du mit dem Logic Match EQ wieder hinbekommen, wenn Du den gleichen Mix der Tonabnehmer genutzt hast.

Wegen der Saiten ist das echt ein interessantes Thema, verzerrte Gitarren hatte ich ja oben geschrieben gehen länger, und die nicht umsponnenen Nylonsaiten, da gibt es sogar Sätze, die 9 Saiten drin haben.(3 hohen nur einmal, und die anderen doppelt.)

Wobei länger nicht jetzt auch nicht ultralang ist.

Ich bin echt gespannt, wie das dann mit einer ganzen Band klingt.
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Ich habe den Bass ebenfalls über das "Guitar" Plugin von Cory Wong eingespielt. D.H. ich habe den direkten Input in das Interface gehabt, und habe somit eigentlich noch ziemlich viele Möglichkeiten den Sound des Basses anzupassen. Theoretisch könnte ich auch die Bass Plugins direkt von Logic ausprobieren - die sind ja jetzt auch nicht so schlecht. Wobei das Cory Wong Plugin mein Favorit wäre - könnte ich den halt mal gescheit bedienen (alarm)

Wir haben einzelne Songs sogar mit der Band aufgenommen: Als Beispiel mal hier Missile: https://www.youtube.com/watch?v=laAQKA7vG-8
Tatsächlich gibt es auch noch 2 Live-Aufnahmen (Handyaufnahme) von ganz kleinen Läden aus der Umgebung:
Einmal EMC: https://www.youtube.com/watch?v=oinY3foSvLg
Und noch Salvation live: https://www.youtube.com/watch?v=oiRUOnMQEKw

Lg Ray
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

sonday hat geschrieben: 03 Mai 2021 - 17:57 Wir haben einzelne Songs sogar mit der Band aufgenommen: Als Beispiel mal hier Missile: https://www.youtube.com/watch?v=laAQKA7vG-8
Das kommt deutlich besser, einfach vom Vortrag. Das ist vielleicht nicht ganz so perfekt, wie Deine Solo aufgenommenen Sachen, doch das stört nicht. Mir gefällt der Gitarrensound auch besser. Man merkt gleich das da ein Drummer spielt.
Live gehen leider die Gitarren unter. Die beleuchtete Bassdrum ist geil.
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Yeah, vielen Dank :-) Den Gitarrensound finde ich auch ziemlich cool - gespielt mit einem Suhr (18 Watt) und der 7-Saiter. Klingt schön „metallisch“ (clap)
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

sonday hat geschrieben: 05 Mai 2021 - 16:06 Yeah, vielen Dank :-) Den Gitarrensound finde ich auch ziemlich cool - gespielt mit einem Suhr (18 Watt) und der 7-Saiter. Klingt schön „metallisch“ (clap)
Ist ja echt klasse. Ist das der Hombre? Ich kenne nur die Bella mit dem Holz.
Ich würde den Amp auch für Deine Aufnahmen nehmen. Das hat mehr Eigenständigkeit, als so eine Simulation. Ich möchte die nicht abwerten. Die Neural DSP sind schon sehr gut.
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Das ist der Suhr Badger 18.
Mir fehlen zuhause leider die Möglichkeiten, mit echten Amps aufzunehmen - deswegen habe ich mich für den Weg über Simulationen entschieden.
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

Du kannst ja zu Hause in aller Ruhe aufnehmen, und wenn es fertig ist, reampst Du mit dem Amp Setup dort wo Du die Möglichkeit hast, was ja dann recht schnell geht.
https://www.youtube.com/watch?v=pVNIOIg_dL0
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
sonday
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06 Aug 2020 - 9:51

Re: sonday - y a n g

Beitrag von sonday »

Sensationell! Kannte ich nicht und wird definitiv in Betracht gezogen. (clap) Danke.
(Wieder etwas, auf was ich hinsparen kann ;-) )
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4081
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: sonday - y a n g

Beitrag von Geheimagent »

Ich weiß gar nicht, ob ich BiasAmp2 erwähnt hatte;
https://www.positivegrid.com/demo/
Damit könntest Du ein Profil von Deinem Amp erstellen.
https://www.soundonsound.com/reviews/positive-grid-bias
Im wahren Leben gibt es nur ein Take, und nicht mehr.
Antworten