Apple M1 Chip

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

baker
Routinier
Beiträge: 391
Registriert: 26 Nov 2007 - 16:17

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von baker »

MacbookPro late 2016, OS 10.12.4, RME ExpressCard, Multiface1, sonnet tb adapter, Logic Pro 9.1.8, Mainstage3, ableton live 9.7, push 2, maschine mk2, touchable
http://www.soundcloud.com/lineout-kistenfreestyle
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1962
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von eiermann »

reiztrigger hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 10:24 logic test:
https://www.youtube.com/watch?v=KIAUiFoYPtQ
in dem Video gibt es in seinen Kanalzügen einen Ausschlag bei Gain Reduction, warum habe ich das bei mir nicht, bzw. warum kann ich den Eingangspegel nicht in Logic steuern, ich kann zwar das Pre-Fader-Metering umschalten und dort den Pegel des aufgenommenen Signals anpassen, würde das aber gerne auch direkt im Logic-Kanalzug vor der Aufnahme steuern.
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5045
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von milchstrasse7 »

in dem Video gibt es in seinen Kanalzügen einen Ausschlag bei Gain Reduction, warum habe ich das bei mir nicht.....
Der hat irgendein Dynamic Plugin im Kanal Compressor oder Limiter. Wenn der arbeitet zeigt auch die Gain-Reduction im Kanalzug was an. meinst Du das?
.... warum kann ich den Eingangspegel nicht in Logic steuern.....
ich glaube weil vor logic noch Dein Audiointerface ist was den Aufnahmepegel an Logic "liefert".
Die Eingangsempfindlichkeit kann man bei Logic glaube ich nicht einstellen, nur am interface.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4971
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von muki »

eiermann hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 18:26 in dem Video gibt es in seinen Kanalzügen einen Ausschlag bei Gain Reduction,
meinst du zB bei 9:53 ?

wie milchstarsse schreibt und du sehen kannst:
da ist in jedem channelstrip ein compressor drinnen
eiermann hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 18:26 warum habe ich das bei mir nicht,
die darstellung der gainreduction kann man in den channelstrip view-settings einstellen

Bild

um deine frage zu beantworten:
weil du in deinem channelstrip entweder keinen kompressor hast und/oder dessen darstellung deaktiviert hast
muki
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1962
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von eiermann »

milchstrasse7 hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 19:34 Der hat irgendein Dynamic Plugin im Kanal Compressor oder Limiter. Wenn der arbeitet zeigt auch die Gain-Reduction im Kanalzug was an. meinst Du das?
Ja genau, aber die nächste Frage hat sich durch deine Vermutung geklärt, ich habe das bisher eh immer über das Interface (Motu und Tascam Model 24) geregelt. Allerdings habe ich das jetzt schon öfter in YT-Videos gesehen, das die den Eingangspegel direkt in Logic ändern?, deshalb wollte ich mal nachfragen.
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1962
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von eiermann »

muki hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 19:47 die darstellung der gainreduction kann man in den channelstrip view-settings einstellen

Bild

um deine frage zu beantworten:
weil du in deinem channelstrip entweder keinen kompressor hast und/oder dessen darstellung deaktiviert hast
Ja die Darstellung ist klar, nur z.B. beim Macbook (mit eingebauter Soundkarte) zeigt er mir einen Regler von -12 bis +12 Dezibel? an, bei 2 Audio-Interfaces am mac mini nix, nada?

Und wegen dem Comp, ja der bloppt auch bei mir auf, wenn ich im Kanalzug den Main Reduction anklicke.
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4920
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von MFPhouse »

milchstrasse7 hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 17:31 Was mich stutzig macht ist die HD anzeige. Die tut überhaupt nix. Da geht nur die CPU-Auslastung höher.
... Is so., sogar hier schon. Eigentlich könnten sie die Anzeige ganz weglassen. Ich hab hier eine externe SSD an dem T3 Port für Logic und! Video.... Da hat noch nie was geflackert. Und da hab ich einiges streamen / kopiere lassen. Das ist eine vollkommen neue Welt die da auf uns zukommt.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1342
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

@Mark Thx
eiermann hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 21:11
Ja genau, aber die nächste Frage hat sich durch deine Vermutung geklärt, ich habe das bisher eh immer über das Interface (Motu und Tascam Model 24) geregelt. Allerdings habe ich das jetzt schon öfter in YT-Videos gesehen, das die den Eingangspegel direkt in Logic ändern?, deshalb wollte ich mal nachfragen.
Ein Fader in Logic kann nur den Ausgangs- aber nicht den Eingangspegel regeln. Es gibt aber einige Audio Interface, die Logic Zugriff auf den Eingangspegel erlauben.
Das geschieht dann über die Channel Strip Komponente "Audio Device Controls".
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1342
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

(..) teardown shows just how similar the new M1 MacBooks are 24. The fan noise changed, but the fan didn’t.

(..)

https://www.theverge.com/2020/11/20/215 ... t-teardown?

fbclid=IwAR0GtA2RI70FOHU-3L-z1kMI9tfRoTztxbRd1KnvJHaPqLY5al1AtcP_qJg
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1342
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

CrossOver Allows x86 Windows Apps to Run on Apple M1 Macs

https://www.macrumors.com/2020/11/18/ru ... M53-b54PoQ
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1342
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

(..) Apple Lists M1-Based Mac Mini Logic Boards With 10 Gigabit Ethernet in Internal Parts Ordering System

While the new Mac mini with the M1 chip is only available with Gigabit Ethernet, Apple has listed multiple M1-based Mac mini logic boards with 10 Gigabit Ethernet in an internal parts list for Apple Authorized Service Providers. (..)

https://www.macrumors.com/2020/11/20/ap ... DLDC_zeqfA

Soweit ich recherchiert habe ist die Wärmeentwicklung bei 10 Gigabit Ethernet Schnittstellen sehr hoch. Das wäre für den lüfterlos Betrieb nicht so günstig. Aber wer weiß, vielleicht hat Apple sich da auch was einfallen lassen.
BaBa
Routinier
Beiträge: 367
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von BaBa »

10G Ethernet geht über Thunderbolt seit Version1 und wenn man Jumbo in den Einstellungen unter MTU einschaltet, werden die auch knapp erreicht.

max. 9,7 gig oder so, entsprechend der zu übertragenden Dateistruktur.

auch über strecken von 100 meter, mit entsprechenden zertifizierten kabeln.
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1342
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

Stimmt, hab ich gar nicht dran gedacht.
Somit ist würde es noch weniger Sinn machen einen 10 Gbit Port am Mac Mini anzubieten.
Thunderbolt 3 mit 40 GBit Übertragung hat ausreichend Bandbreite.

Ich hatte überlegt ‘n Festplatten Gehäuse über 10 GBit an den alten MacPro anzuschließen. Sonnet biete PCIe Karten an. Die Wärmeentwicklung war aber sehr hoch, deshalb hab ich den Gedanken wieder verworfen.
Blip
Routinier
Beiträge: 268
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Blip »

milchstrasse7 hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 19:34 Die Eingangsempfindlichkeit kann man bei Logic glaube ich nicht einstellen, nur am interface.
Bei den Apogee-Interfaces geht das doch z.B. über Logic. Oder hab ich dich falsch verstanden?
Häschen hat geschrieben: 21 Nov 2020 - 0:13 (..) teardown shows just how similar the new M1 MacBooks are 24. The fan noise changed, but the fan didn’t.

(..)

https://www.theverge.com/2020/11/20/215 ... t-teardown?

fbclid=IwAR0GtA2RI70FOHU-3L-z1kMI9tfRoTztxbRd1KnvJHaPqLY5al1AtcP_qJg
Was hat John Gruber denn dann bitte da erzählt? Hatte der n anderes Gerät oder nur was anderes geraucht?
But Apple doesn’t call it a “fan”. They call it an “active cooling system”. That sounds like a marketing euphemism, but it’s not fair to call this a “fan”. It is something else altogether, and nothing at all like the cooling systems in any previous Mac laptop.
https://daringfireball.net/2020/11/the_m1_macs
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1962
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von eiermann »

Häschen hat geschrieben: 20 Nov 2020 - 22:53 kann nur den Ausgangs- aber nicht den Eingangspegel regeln. Es gibt aber einige Audio Interface, die Logic Zugriff auf den Eingangspegel erlauben.
Danke für die Info!
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Antworten