Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Stephan S »

root_himself hat geschrieben:
27 Sep 2019 - 12:09
Du kommst nicht drum herum eine (oder mehrere) alte Originalkarten aufzubewahren. Vor allem aber auch ein zweites Bootmedium (nicht USB oder so'n Kacks, sondern SATA Platte zum reinstecken) welches keine Metal Karte erfordert. Sonst kannst du mit deiner alten Karte zwar nen Bootscreen sehen, aber nirgendwo hinbooten ;)
Ich hatte heute das zweifelhafte Vergnügen.
Nach der Installation eines China USB Treibers für mein Gimbal fuhr das Dingen nicht mehr hoch- allet schwarz. Und siehe da, nach Einbau der alten Graka ließ sich doch glatt das Mojave Backup starten.
Also bis heute (10.14.6) läuft das also mit Metal unfähiger Graka, zumindest für Wartungen. Ich hab' dann gleich mal die Zeit gestoppt die bist zur Auswahl der Startvolumes vergeht damit ich das das nächste Mal blind machen kann...
‹(•¿•)›
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1374
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von root_himself »

Stephan S hat geschrieben:
04 Dez 2019 - 22:24
Ich hab' dann gleich mal die Zeit gestoppt die bist zur Auswahl der Startvolumes vergeht damit ich das das nächste Mal blind machen kann...
Den Notizzettel kannste glaube ich entsorgen. Der "Startup Manager" (Alt-/Option Key vor dem Chime) wird nur geladen, wenn eine Grafikkarte drinsteckt, die Bootscreen kann. Entweder also ein "Apple Original" oder die eine einzige (und untaugliche) NVIDIA Karte. Mit unseren ATIs keine Chance. Wenn du andere Erfahrungen machst, werde ich neugierig (clap).

Das nervt mich schon deswegen einigermaßen, da ich zwischen einem nativen Windows und einem OSX hin- und herboote. Will ich Windows booten, muss ich also immer erst OSX booten, dann mit diskutil das richtige Slice finden (die Disk Reihenfolge ändert sich gerne mal zwischen Bootvorgängen), dann die Windows EFI Bootpartition "blessen" und rebooten. Das hat seinen ganz eigenen Charme, weil der kack aus bisher ungeklärten Gründen auch nicht immer beim ersten Anlauf funktioniert sondern in irgendeiner Pre-/Post Bootphase hängen bleibt. Da hilft dann nur hart ein- und ausschalten und nochmal von vorne. Besonders erheiternd, wenn das im Rahmen von Windows Updates passiert :twisted:

Grüße
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
thedi
Kaiser
Beiträge: 1011
Registriert: 27 Jan 2004 - 10:47
Logic Version: 10
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von thedi »

Der 5.1 Mac Pro läuft mit der MSI Radeon RX 560 AERO ITX G schon sehr gut, Logic, Affinity Photo, Final Cut, alles gut undflüssig, nur Resolve 16 ist super träge und lahm, das habe ich aber gerade ein wenig fürs Colourgrading im Einsatz, bin am Überlegen, auf die Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GB upzugraden, da sind die Erfahrungen ja anscheinend sehr gut. Hat die jemand zusammen mit einer UAD im Mac Pro laufen? Und wie ist die Leistungsaufnahme, dreht die öfters mal auf? Die RX 570 Aero ist ja schön leise.
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1374
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von root_himself »

Ich habe kürzlich meine RX560 gegen eine Pulse RX580 getauscht. Es gab dafür zwar keine echte Notwendigkeit in Hinblick auf Performance. Die Erfahrungen der Vergangenheit sind allerdings, dass kompatible Artikel vom Markt verschwinden und anschließend "wie Goldstaub" gehandelt werden. Daher habe ich bei ca. 190,- zugeschlagen.

Wichtig ist - aber das hast du sicher bereits gelesen- dass du tatsächlich eine Pulse und nicht etwa eine Nitro (oder andere Editionen) nimmst. Alles außer Pulse blockiert durch die Bauhöhe i.d.R. den darüberliegenden PCIe Slot. Zudem scheint die Leistungsaufnahme bei manch anderem Modell scheinbar anders gelöst. Ich hab meine beim MM bestellt und in eine Filiale zur Abholung liefern lassen, um sie im Zweifelsfall direkt am Tresen wieder abgeben zu können. Die Pulse hat einmal 8-Pol Dose für Saft nd braucht daher folgenden Adapter, um aus beiden 6-Pol Anschlüssen vom Board versorgt zu werden: https://www.amazon.de/gp/product/B07GPJPPF2/

Ich hab die 580 erst letzte Woche kurz vor'm Abflug nach Teneriffa eingebaut. Insofern sind meine Erfahrungen noch recht dünne. Probleme konnte ich bisher keine feststellen. Logic und UAD funktionieren wie bisher auch. Ich bin allerdings nicht sonderlich repräsentativ in Bezug auf dieses Anwendungsgebiet. Mag Zufall sein oder auch nicht: o.g. Schmerz mit hängenbleibenden bootvorgängen innRichtung Windows sind seit dem nicht mehr vorgekommen.

Lautstärke im Normalbetrieb ist nach meinen Empfinden leiser als bei der 560. Letztere hatte manchmal nach Kaltstart und Warmstart eine zu hohe RPM die erst nach einmal Last draufgeben wieder runter fuhr. War jetzt nie unangenehm laut, aber ich bin recht empfindlich auf Umdrehungsgeräusche von Lüftern. Unter OSX hab ich kurzfristig nichts taugliches gefunden um die Temperaturen und Lüfter RPM zu sehen. Bresink hab ich unter Mojav nicht mehr installiert bisher.

Unter Windows ist klar zu sehen, dass ohne 3D die RPM == 0 ist. Mit 3D (und hier nur rasch unter Windows mit nem einigen Spielchen ausprobiert) ist mehr los. Die Lüfter drehen mehr auf als bei der 560. die 580 hat allerdings auch zwei Propeller. Ist aber tatsächlich kein unangenehmes Geräusch. Hängt natürlich- wie immer - von persönlichem Empfinden und Platzierung des MP vs. Gehörgang ab :mrgreen:

Nachtrag: ich hab einen Monitor mit DVI Anschluss angeschlossen. Dem Lesen nach gibt es mitunter Schmerz (ausgefranste Kanten bei Hell/Dunkel Übergängen) mit DP oder HDMI sofern die Board-IDs nicht mit denen der Developer Kits übereinstimmen. Man kann das im BIOS der Karte mit nem Hex Editor wegpatchen. Ich suchendazungerne nochmal den Thread auf macrumors raus. Ob die IDs übereinstimmten oder nicht lässt sich am einfachsten über die Systeminfo sehen. Steht dort was von "Orinoco Framebuffer" sollte auch abseits von DVI alles gut sein. Steht da was von "Radeon Framebuffer" könnte es zu o.g. Problemchen kommen. Allerdings ist m.w. Auch die 560 nur mit "Radeon Framebuffer" angesteuert. Meine Vermutung wäre, dass du dann bereits _jetzt_ mit solchen Schmerzen zumkämpfen hättest. YMMV.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
thedi
Kaiser
Beiträge: 1011
Registriert: 27 Jan 2004 - 10:47
Logic Version: 10
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von thedi »

Danke für den ausführlichen Kommentar/Test. Ich werde dann auch mal in Kürze diese Karte verbauen und hoffe auf einen kleinen Flüssigkeitssprung bei DaVinci Resolve. :)
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Stephan S »

Mal OT nachgefragt: Ist Resolve bei den Farben wirklich eine Hilfe wenn FCP vorhanden ist? Also erst recht wenn dafür eine neue GraKa ran muss?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
thedi
Kaiser
Beiträge: 1011
Registriert: 27 Jan 2004 - 10:47
Logic Version: 10
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von thedi »

Stephan S hat geschrieben:
16 Feb 2020 - 13:51
Mal OT nachgefragt: Ist Resolve bei den Farben wirklich eine Hilfe wenn FCP vorhanden ist? Also erst recht wenn dafür eine neue GraKa ran muss?
Jein. FCPX ist schon gut und vor allem performant, gerade auf dem alten MP5.1 - aber ich hab gerade so ein wenig extern in Resolve reinschnuppern können und allein das Colourgrading ist echt gut umgesetzt und lässt sich einfach und intuitiv und vor allem schnell nutzen. Ich möchte mich einfach auch zuhause mehr mit Resolve beschäftigen, FCPX werde ich aber weiterhin für den Schnitt nutzen. Ist aber wie gesagt nur aus persönlichem Interesse, ich bin ja eher Musiker. ;) Wäre das kostentechnisch jetzt ne riesige Investition, würde ich davon auch absehen, aber das ist ja überschaubar und die alte Karte werde ich bestimmt auch noch gut los.
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1134
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Mikinho »

thedi hat geschrieben:
16 Feb 2020 - 13:50
Danke für den ausführlichen Kommentar/Test. Ich werde dann auch mal in Kürze diese Karte verbauen und hoffe auf einen kleinen Flüssigkeitssprung bei DaVinci Resolve. :)
Hallo,

hast Du die größere Karte schon im Einsatz?
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1797
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von eiermann »

Mikinho hat geschrieben:
12 Mai 2020 - 19:58
hast Du die größere Karte schon im Einsatz?
ich habe sie drin (MacPro 4.1->5.1, Mojave, RX 580) und die Lüfter laufen bei mir nur wenn er (z.B. in FCPX rendert). Ansonsten sind die aus.
Schau aber, dass du eine geflashte Karte kaufst, dann klappst auch mit dem Bootscreen (gibts z.B. bei Tronic Spot und der Einbau ist kinderleicht).
Ich habe eine USB 3.0 Karte drin und seither geht mein Wlan-Modul nicht mehr (Meldung: Keine Hardware gefunden), was mir egal ist, da er eh am Netzwerkabel hängt. Komischerweise geht Bluetooth nur dann nicht, wenn ich einen USB-Stick oder SD-Card-Reader in die Usb 3.0-Eingänge stecke, wenn ich Festplatten dranhänge geht Bluetooth ganz normal. Das muss man nicht verstehen?
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Stephan S »

Öhm- heißt das, die 560er ließe sich auch flashen?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1797
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von eiermann »

Das weiss ich nicht, aber die:
https://tronicspot.de/grafikkarten/
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1134
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Mikinho »

eiermann hat geschrieben:
13 Mai 2020 - 9:23
Mikinho hat geschrieben:
12 Mai 2020 - 19:58
hast Du die größere Karte schon im Einsatz?
ich habe sie drin (MacPro 4.1->5.1, Mojave, RX 580) und die Lüfter laufen bei mir nur wenn er (z.B. in FCPX rendert). Ansonsten sind die aus.
Schau aber, dass du eine geflashte Karte kaufst, dann klappst auch mit dem Bootscreen (gibts z.B. bei Tronic Spot und der Einbau ist kinderleicht).
Ich habe eine USB 3.0 Karte drin und seither geht mein Wlan-Modul nicht mehr (Meldung: Keine Hardware gefunden), was mir egal ist, da er eh am Netzwerkabel hängt. Komischerweise geht Bluetooth nur dann nicht, wenn ich einen USB-Stick oder SD-Card-Reader in die Usb 3.0-Eingänge stecke, wenn ich Festplatten dranhänge geht Bluetooth ganz normal. Das muss man nicht verstehen?


Danke für den Tipp. Hab in einem anderen thread hier gesehen, das SOFTRONIC geflashte GraKas anbietet, sind aber ordentlich teurer als von der Stange. Könnte man auch selbst flashen? Das kann doch nicht so schwer sein, oder?

WLan brauch ich auch nicht. Mein Trackpad zickt hin und wieder (dragged mouse), obwohl ich die Bluetooth Antenne nach außen verlegt habe. Ich habe gehört, es gibt ein BT 4.0 Modul für den 5,1er... aber ob das das Frequenzproblem löst???
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1374
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von root_himself »

eiermann hat geschrieben:
13 Mai 2020 - 9:23
Ich habe eine USB 3.0 Karte drin und seither geht mein Wlan-Modul nicht mehr (Meldung: Keine Hardware gefunden), was mir egal ist, da er eh am Netzwerkabel hängt. Komischerweise geht Bluetooth nur dann nicht, wenn ich einen USB-Stick oder SD-Card-Reader in die Usb 3.0-Eingänge stecke, wenn ich Festplatten dranhänge geht Bluetooth ganz normal. Das muss man nicht verstehen?
Vielleicht ist BT weniger anfällig. Das Intel Paper hat das, abseits von "similar impact was seen to Bluetooth radio performance" nichts genaueres dazu gesagt:
https://www.intel.com/content/dam/www/p ... papers.pdf
Mikinho hat geschrieben:
13 Mai 2020 - 10:11
Ich habe gehört, es gibt ein BT 4.0 Modul für den 5,1er... aber ob das das Frequenzproblem löst???
mhhh....ich würde nicht drauf wetten.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1134
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Mikinho »

Stephan S hat geschrieben:
13 Mai 2020 - 10:02
Öhm- heißt das, die 560er ließe sich auch flashen?
Ich habe in der Bucht einen Anbieter gefunder, der sowas offenbar macht... ist aber ganz schön teuer...
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12339
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Grafikkarte im Mac Pro 5.1 nachrüsten - Erfahrungen?

Beitrag von Stephan S »

Es finden sich aber auch Einträge in Foren dass es garnicht geht. Ich lass' es jedenfalls.
‹(•¿•)›
Antworten