Gebrauchter IMac von Ende 2009

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Hi. Ich könnte von einer Bekannten einen gebrauchten imac mit leichten Grafikfehlern von 2009 geschenkt bekommen. Kann ich damit noch irgendwas sinnvolles musikalisch produktionsorientiertes anstellen? Oder ist er schon so alt, dass da eigentlich nix mehr drauf läuft?

Mojave?
Logic X?
Irgendwas auslagern?

Ich weiß, dass ist recht unspezifisch gefragt.. Das kam für mich gerade auch überraschend. Und da ich gerade noch beruflich beschäftigt bin, hoffe ich auf eure Eingebungen. Ich kann ihn nur noch heute abholen und bleibt die Frage, ob sich das lohnt.

Zu erwähnen sei, dass ich selber mit Mojave, Logic X und einem MacMini von 2012 zufrieden Musik mache. Meinen Hauptrechner hab ich also.

Die Bekannte wird den IMac auf den Müll schmeißen, das kommt mir nur so schade vor. Für berufliches hab ich ein Surface.

Ich hab auch noch ein altes Logic (irgendwas vor x) und ein Betriebssystem von 2009 rumliegen (mountain lion) auf DVD rumliegen.

Gruß Andreas

Gesendet von meinem SM-N950F.



Zuletzt geändert von degandy am 23 Aug 2019 - 16:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4660
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von muki »

was sind "leichte grafikfehler"?

wenn der "grafikfehler" dazu fuehrt, dass sich die kiste staendig aufhaengt bzw abstuerzt wuerde ich uU die finger davon lassen

ansonsten:
ich persoenlich wuerde so etwas immer gerne nehmen

was ist das genau fuer ein model?

ich mermute etwas core2duo maessiges, oder?

snow leopard wuerde ich draufgeben, damit kann man mit rosetta jede menge alter hunde laufen lassen
man kanns mit elgato als videorekorder verwenden...
ma kann mit so etwas endlich seine platten und MC sammlung digitalisieren...
ich finde die alten kisten durchaus noch recht einsetzbar

musiktechnisch:
logic 7 laeuft auf sowas sehr gut, usb duerfte schon v2.0 sein, hat noch firewire
da laufen noch jede menge guter audio interfaces (rme fireface zB)
als os hat snow leo den vorteil mit rosetta
mountain lion laeuft auch ganz gut

also wie gesagt: ich mag so alte dinger gerne, einzig der "grafikfehler" wuerd mich vorsichtig machen
und mach dich schlau, inwiefern ein festplattentausch moeglich und machbar ist
bei dem alter duerfte das schon im geriatrie-zustand sein und da gibt es iMac modelle, wo der austausch nicht banal ist

just my 2cent
muki
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Danke für deine Gedanken. Ich hab ihn mir jetzt abgeholt. Was schon mal gut ist : Tastatur und magic mouse gab's mit dazu. Das kann ich auf jeden Fall gebrauchen. :-)

Der Mac startet aber nicht fertig.
Beim Einschalten taucht unten rechts ein Rechteck mit bunten Grisseln auf (hier fehlt ein Fachbegriff!) - verschwindet aber wieder. Er bootet erst, kommt dann laut Ladebalken bis kurz hinter die Hälfte, dann wird der Bildschirm kurz schwarz, dann hell, Fehlermeldung "der Computer wurde aufgrund eines Problems neu gestartet"

In den BootSchleifen danach häufen sich die Grafikfehler und er hängt sich tatsächlich auf.

Heute Abend werde ich mal gucken, ob ich den Hardware test zum Laufen bekomme.

Gruß

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk


BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4660
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von muki »

> Tastatur und magic mouse gab's mit dazu

das ist schonmal super! gratuliere
klingt ja schon mal gut

der rest leider weniger

das ist eben das, wo "grafikfehler" ein problem ist/sein kann
koennte zB ein chip- loetstellenfehler am motherboard sein
nix, was afaik ottonormalo leicht in den griff bekommt

...ist aber im konjunktiv gemeint...da gaebe es massig ursachen...

tipp:
probier einmal von ner externen, bevorzugt snowleo zu booten

tipp2 (was ich auch noch ausprobieren wuere - rein aus neugier):
probier den imac im targetmode
nur um zu checken, ob und wie die festplatte beinander ist
also zuerst im targetmode anschauen dann uU ueber targetmode einen anderen rechner booten (der muss halt os kompatibel sein)
gewisse vorsicht waere geboten: das ding koennte irgendwie virenverseucht sein - sprich gewisses sicherheitsrisiko

viel glueck!

auf jedenfall hast mit tastaur und maus eh schon gebracuhtmarkt-aequivalent von ca 40 euro gewonnen ;-)
muki
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Die Bekannte hatte erwähnt, dass sie im letzten Jahr Probleme mit der Grafikkarte hatte und diese ausgetauscht wurde. Jetzt sähe es ähnlich aus. Sie hatte kein Interesse, noch einmal eine Grafikkarte zu tauschen. Hat wohl 300€ gekostet,sagt sie.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Nachtrag: Im abgesicherten Modus fährt er hoch. Jetzt kann ich auch die Spezifikationen sehen (siehe Bild).

Bild

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4660
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von muki »

hey: i5 -> gut, 8GB RAM: super! gratuliere!

und wenn man die HDD in eine SSD tauschen kann,
faend ichs durchaus noch gut brauchbar

daumendrueck, dass das sauber hinzukriegen ist

im gesichteren modus? was heisst das?
und laeufts da laenger? besser?
muki
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Dem Netz zufolge ist es die Grafikkarte. Im abgesicherten Modus läuft er langsam, aber einwandfrei, da er nicht die eigentliche Grafikkarte nutzt. Ich hab Tutorials gesehen, in denen die Grafikkarten in Ofen gebacken werden. Die Kommentare darunter spenden Hoffnung, dass der Mac es danach wieder tut (zumindest für 6-18 Monate).

Die spezielle Grafikkarte Radeon HD 4850 soll von Hause aus Probleme mit den Lötstellen haben. Ich hab einige Kommentare gelesen, da hat Apple ein Austauschprogramm wegen dieser Karte angeboten, aber 1-3 Jahre später waren die Austauschkarten auch wieder hin.

Ich muss mal schauen, wann ich Zeit haben, das Ding hier in Dortmund auseinander zu nehmen.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk


Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1989
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von spocintosh »

Das mit dem Backen war schon immer Schwachsinn, ist immer noch Schwachsinn und bleibt Schwachsinn.
Es sind nicht die Verlötungen, der Chip selber ist fehlerhaft und zwar intern. Und irreparabel - außer durch Austausch. Das kann aber kaum jemand richtig und wenn, dann sind die Kosten hoch.
Man kann den Chip softwaremäßig ausschalten, der dosdude, der auch schon die "Unsupported"-Installer gebastelt hat (siehe woanders) hat dazu recht gute Hinweise.
Ansonsten ist ein 2009er i5 iMac völlig brauchbar, wenn man ihm für ein paar Mark noch mindestens 8 weitere GB Speicher spendiert.
L9 unter Mavericks rennt fantastisch, für LX sollte man mindestens El Käpt'n nehmen.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Hi spocintosh,
du magst Recht haben mit dem Backzauber. Ich hab davon viel zu wenig Ahnung, um das beurteilen zu können. Die hohe Anzahl an positiven Kommentaren unter diesen Backvideos lasst vermuten, dass da was dran ist.

Wenn ich deinem Tipp zufolge dem Grafikchip ausschalte, dann ist die Qualität des Bildes (flüssiger Bildaufbau, von mir aus keine HD Videos) in Ordnung bzw ausreichend für Logic, Fotos etc?

Mein altes MacBookPro 2009 hat ja auch zwei Grafikkarten zwischen denen man optional wechseln kann. Da geht es auch. Spiele werde ich darauf nicht laufen lassen (dafür hab ich die Ps4).

Ich such mal nach dem Dosdude und hoffe, das ich den Chip aus dem SafeMode heraus "gebacken" bekomme (ha ha).

Danke für den Tipp.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4660
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von muki »

ist das dieser iMac ?
https://www.ifixit.com/Device/iMac_Intel_27"_EMC_2390

abteilung "difficult"
https://www.ifixit.com/Guide/iMac+Intel ... ement/9553

ansonsten bin ich glaube ich, ohne die materie in realitaet zu kennen, der meinung von spoc
muki
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Gerade von einer Hochzeit zurück.. Ja, soweit ich das sehen kann, ist er es. Auf der Seite ifixit war ich auch schon mal. Was mich abschreckt ist der Austausch einer Grafikkarte, die quasi vom Design her anfällig für einen Schaden ist. Und meine zwei linken Hände für Technik machen mir kein gutes Gefühl bei einer "schwierigen" Reparatur.


Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Pedda
Doppel-As
Beiträge: 115
Registriert: 30 Sep 2018 - 15:33
Logic Version: 10
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von Pedda »

Hallo zusammen ...

... ich habe auch einen iMAC (Late 2009) mit dem bekannten Serienfehler. Die meisten Apple-Stores sagen, es gibt keine Ersatzteile mehr und die Reparaturwerkstätten wollen einem "alte ausgebaute Bauteile" für relativ viel Geld aufschwatzen.
Ich habe lange gesucht und eine Firma gefunden, welche die Graphikkarte wirklich repariert und keine "Module" tauscht.

>>> https://www.cdx.de/store/IMAC-REPARATUR ... -REPARATUR

Meine Kiste ist gerade bzgl. Reparatur nach Nürnberg unterwegs.

Gruß/Pedda

PS: Ich gebe Euch gerne Bescheid wie das abgelaufen ist und was der Spaß gekostet hat, wenn meine Kiste wieder im Haus ist.
(Studio Hardware & Software: http://www.cms-sounddesign.de/studio.html)
degandy
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: 29 Nov 2014 - 20:00

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von degandy »

Hi. Gibt's schon ne Rückmeldung vom reparierten Gerät aus Nürnberg?

In der Zwischenzeit habe ich mich bei dem dosdude1 auseinandergesetzt. Sein Patch funktioniert meines Verständnisses nur bei MacBook(Pros), die eine dedizierte Grafikkarte haben. Da wird diese permanent deaktiviert und auf den Grafikchip auf dem Mainboard geschaltet. Der Imac hat lediglich diese eine GPU auf dem Mainboard (wenn ich das richtig verstanden habe).

Was ich aber noch nicht ganz verstanden habe:

Boote ich den Imac im SafeMode, so ist ja ein Bild zu sehen - wenngleich es sich Zeile für Zeile quälend langsam aufbaut.

Mit welcher Hardware vollbringt der Imac dieses Kunststück? Mit der normalen CPU?
In der Geschwindigkeit wäre kein Arbeiten möglich.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1437
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchter IMac von Ende 2009

Beitrag von wonshu »

Zum "Backen"

Ich hatte mal eines dieser fehlerhaften MacBook Pro Modelle und war zufällig bei einem Elektrotechniker, der eine ordentliche richtige Lötmaschine hatte (sprich: konstante Temperatur mit Fühlern und so). Wir haben ein bisschen nachgeforscht und sind auch auf die Grafikkarte gekommen.

Wir haben das Motherboard unter die Lötmaschine gelegt und tadah, die Maschine lief nochmal fehlerlos für 9 Monate ( wie bei allen anderen...).

Dann fiel ich zum Glück mit dieser Maschine in das Austauschprogramm von Apple, bekam ein neues Motherboard, was echt kulant war, wenn man bedenkt, dass wir da selbst noch rumgemacht haben mit.

Aber vor 1 Monat ist diese Maschine dann auch ganz gestorben. Wieder die Grafikkarte.

Aber "Unsinn" ist das mit dem Backen im Backofen möglicherweise, aber fehlerhafte Lötstellen sind kein Hirngespinst, sondern die gibt es und die kann man auch reparieren.
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Antworten