Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

Irgendwie werden die alle falsch angegeben...die HD 4000 hat 1536MB, die HD 3000 nur 512...am besten gar nicht erst ignorieren...
Ich denke, die Zahl bezieht sich auf irgendwas anderes.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

eiermann hat geschrieben: 31 Mai 2020 - 11:29 Wenn du aus Final Cut etwas renderst/bzw. exportierst solltest du einen Geschwindigkeits-Unterschied merken.
Das hab ich übrigens inzwischen getan. Wow...das hätte eigentlich so zwischen 5 und 10 Min gedauert, jetzt bisschen über 30 Sekunden.
Erschütternd.

Sollte ich mich, wenn ich's mal billig finde, doch noch irgendwann sinnloserweise dafür entscheiden, weitere 32GB RAM da reinzustopfen, dürfte ich mit dem Teil dann ins Buch der 3,1-Rekorde kommen...der is ja mit seinen 460/2660 jetzt schon deutlich über dem Durchschnitt in der Geekbench 5-Datenbank.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Routinier
Beiträge: 250
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von Casanovasolutions »

Das klingt interessant - ich hab nämlich nun dank eines lieben Forum-Mitglieds seine alte 8-Core Käsegurke aus 2008 erben dürfen und will damit auch mal auf Mojave oder so.....aber erst muss ich mir mal nen DVI Adapter kaufen, damit ich das Ding überhaupt starten kann...... (hallo
MacPro 8x2.8GHz (2008), Metric Halo ULN2+DSP / MBP13 (2012), UAD Apollo Duo, Logic X, Mackie Control etc.
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

Na dann guten Appetit, wenn es soweit angerieben, äh angerichtet ist !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

Es ist soweit: Ich hab's getan.
dosdude-Upgrade von High Sierra auf Mojave.

Nachdem ich ja bereits vor geraumer Zeit vom Genossen Lucky seine überzählige und metal-fähige NVIDIA GeForce GTX 780/3GB zugeschickt bekam, um irgendwann zu testen, wie das so funktionieren würde, war bisher immer so viel los, dass ich quasi durchgehend im laufenden Prozess war, so dass mir das Risiko zu groß war, bei Installationsfuckup einfach nur Zeit zu verlieren.
Aber nu hab ich erst mal ne Woche Urlaub im digitalkommunikationsfreien Outback (aka Wendland) gemacht, no GSM/LTE, nur echte, analoge Bücher und ein MacBook mit Filmen auf der Externen HD.
Und da ich noch ein paar Tage habe, bevor ich wieder Käse reiben muss, dacht ich, ok, versuch ma...

Also, erstmal den Klon der High Sierra-Partition auf aktuellen Stand gebracht, währenddessen sich die TimeMachine ebenfalls ihre Zeit nahm. Doppelt hält bekanntlich besser - und hat mir schon mehrmals richtig Stress erspart. Weshalb seit Ewigkeiten jeder meiner Rechner derart doppelt gesichert ist.

Ebenfalls währenddessen den Patcher vom dosdude geladen und die Funktion im Programm genutzt, welche direkt bei Apple die passende Mojave-Version lädt.
Das dauert 'ne Weile, vor allem aber, weil United Internet genau während des Ladens von, ich weiß nich, 11GB oder so, einen einstündigen Ausfall hatte.
Aber der dosdude is schlau, er hat sogar eine Resume-Funktion eingebaut, so dass ich nicht alles von vorn laden musste, sondern das Ding seinen passenden Anschluß fand und nur den noch fehlenden Rest lud.

In der Zwischenzeit eine Platte bereitgestellt, bzw eine Partition, auf dem dann der patched Installer abgeladen werden kann, von welchem dann die eigentliche Installation erfolgen würde.

Und ich war mutig.
Im Gegensatz zur ursprünglichen "unsupported" High Sierra-Installation hab ich diesmal ein Update gemacht, um nicht schon wieder alles von Null an einzurichten.
Herr dosdude schreibt explizit, dass das jetzt geht (übrigens inzwischen auch mit dem aktuellen High Sierra Patcher) - na also dann...Abfahrt.

Bild

Und an dieser Stelle ist das Abenteuer auch schon beendet - denn bis auf den nach Installation doch nicht automatisch erfolgenden Neustart lief das exakt genau so unproblematisch wie jedes "normale" OS-Update.
Also...kill switch und Neustart nochmal vom patched Installer, in der Patcher.app nur noch den jeweiligen Rechner auswählen, die passenden Patches installieren - Neustart am Rübenberge.

Zack.

Bild

10 Sekunden später werden mir die für Mojave fälligen Updates angezeigt, einloggen im App Store und 5min später...voilá !

Bild

Tja, und mehr gibt's bis jetzt nicht zu berichten - bis auf die RME ARC scheint erst mal alles zu gehen, das Fireface, die Waves 7 per 32Lives, der Total Mixer. Kein neuer AU Scan, keine Fehlermeldungen. Mal sehen, was da mit der ARC los ist...vielleicht Update...kann nich wild sein, denke ich.
Ich rechne aber damit, bei genauerer Recherche vielleicht noch ein paar plugin updates ziehen zu müssen...

Soweit von hier aus dem Hacker Testlabor Hamburch...
:mrgreen:
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Lucky
Routinier
Beiträge: 442
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von Lucky »

Hi Spok,

Großartig, das sind ja super News, danke fürs teilhaben lassen!
Die olle Käsereibe ist wohl noch lange nicht so tot wie Apple das gerne hätte :mrgreen:

Viel Spaß mit der Kiste,

Viele Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.14.6, Logic 10.5.1, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Apollo Twin Duo, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 3720
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von Geheimagent »

Du hast noch Waves 7 am laufen? Ist ja cool. Neulich war irgend ein Angebot um auf ein größeres Packet upzugraden, aber das mit Splitt funktionierte nicht, also bleibe ich bei 9, 10, 11 nebeneinander.

Wie immer Deine räumlichen Bilder sind schön insbesondere mit der Beleuchtung.
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

Ja, Und Waves 9, 10 und 11.
Alles gleichzeitig, frag mich nich, wie...irgendwie hab ich's hinbekommen. Gab ja zwischendurch Installer, die alte Versionen überspielt haben, aber dank Klon und TimeMachine hab ich dann die Installationen wieder zurückgespielt, per Hand irgendwelche dylibs in irgendwelche Ordner verschoben, ein Krampf sondergleichen. Und frag mich nich, warum...das wär noch komplizierter zu erklären, hat aber mit Kompatibilitäten zu tun, die ich brauche.

So, aber die Sache mit der RME ARC ist auch geklärt. Der Treiber war's nicht. Zwar gab es tatsächlich einen neuen, aber die Installation hat das Problem nicht gelöst.
Kurz darauf fiel mir dann auf, dass jegliches MIDI über USB nicht funzt:
Keine ARC, kein Unitor, kein Mininova...das "richtige" MIDI an den Buchsen des Fireface hingegen schon. Den Hinweis auf die Lösung gab dann das control panel für MIDI over Bluetooth...

Bild

Das ist der Treiber für mein Midiman USB-Keyboard von 2001 oder so. Hab ich dann mal rausgeworfen - Neustart - und nu geht auch USB MIDI wieder.

Dann hab ich mal Geekbench laufen lassen, denn da wurde ja bisher mit jedem Hochheben auch ein kleiner Sprung sichtbar.
High Sierra (schon mit der fetten GeForce):

Bild

Mojave:

Bild


Und nun check ich mal, was es so alles an Plugin Updates gibt...
Wobei mir beim Starten von Waves Central plötzlich der fucking USB Stick fehlt...Hä ??
Tatsächlich. Der is auch nich gemounted...wieso denn das nich ?

Und hier hab ich n richtiges Problem...das hat aber nix mit dem Update zu tun, der macht auch an allen anderen Rechnern dasselbe, bzw. macht es nicht...mounten nämlich.
Dabei hab ich extra, weil ich ja weiß, das USB Sticks grundsätzlich nix taugen, ein amtlich teures Kingston Edelstahl-Exemplar gewählt.
Der hat ein wirklich seltsames Problem. Das ganze Teil steht nämlich auf Read Only. Und da er sich nicht mounten lässt, kann man ihn auch nicht umschalten. Er lässt sich auch nicht reparieren, löschen oder formatieren. Ok, kümmer ich mich später drum...ich sehe ihn einfach als verloren an.

Dankenswerterweise kann man in der Waveszentrale ja einmal im Jahr die Lizenzen erneuern, genau für solche Fälle.
Und dann mal sehen, was ich schon so alles updaten kann, und siehe da, es sind erst 5 Plugins auf v11, alles andere is noch v7, v9 oder v10.
Das liegt daran, dass ich das wegen der L9 Kompatibilität auf der El Capitan-Partition so habe - L9 kann nämlich maximal v9.3. Und ich hab ehedem von der Partition migriert, weil ich da ja auch bereits wegen LX 32Lives am Laufen hatte. Das hab ich bis jetzt durchgeschleppt.
Hätt ich für High Sierra natürlich ändern können, weil L9 da ja eh nich mehr läuft - aufgrund durchgehender Problemlosigkeit hab ich's aber einfach so gelassen.
Nunja, dann halt jetzt...Waves also gerade auf 10 und 11 gebracht, je nachdem, wann mein WUP abgelaufen is...

Bild

Ich glaub das wird noch 'ne längere Nacht, denn nach der Installation kann ich erst mal wieder im AU Manager alles durchgehen und den ganzen JJP, CLA, Kramer, Marroquin etc. Signature Multieffekt-Müll abschalten, damit man wenigstens ein paar Bildschirmmeter der Waves-Pluginliste einspart. Schade, dass man diese behämmerten Presetschleudern bei den Bundles leider immer mitkaufen muss. Von mir aus könnten sie diesen Quatsch behalten, keine Ahnung, wer sowas braucht...nimmt nur Platz weg.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
fuzzfilth
Routinier
Beiträge: 256
Registriert: 24 Feb 2020 - 12:56

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von fuzzfilth »

spocintosh hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 1:49 Von mir aus könnten sie diesen Quatsch behalten, keine Ahnung, wer sowas braucht...nimmt nur Platz weg.
Das sehe ich genauso.
Christian Obermaier

Clicke hier für persönliches Logic-Setup, Training und Problemlösung via Skype, Zoom oder Teamviewer

1 x MacPro 6core 2010 24Gb RAM
2 x MacBookPro i7 2012 16Gb RAM
OSX.14.6 Mojave - Logic X.5.1
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7185
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von alexander »

fuzzfilth hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 9:10
spocintosh hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 1:49 Von mir aus könnten sie diesen Quatsch behalten, keine Ahnung, wer sowas braucht...nimmt nur Platz weg.
Das sehe ich genauso.
habe einige dieser preset-schleudern schon sinnvoll einsetzen können. das ist aber nur möglich, wenn man gerade einen bestimmten sound braucht, den die machen. sie sind wirklich sehr eng auf ein bestimmtest klangbild fokussiert, aber das können sie mitunter (v.a. cla) wirklich ziemlich gut. aber klar, wirklich mischen ersetzt das nicht, man muss in jedem fall noch nacharbeiten.

wenn man den angebotenen sound aber grad genau so braucht, hat man mitunter eine nicht zu vernachlässigende zeitersparnis.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12566
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von Stephan S »

Kann man doch gleich in der Waves Umgebung wegwerfen...
‹(•¿•)›
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 3720
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von Geheimagent »

alexander hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 12:55
fuzzfilth hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 9:10
spocintosh hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 1:49 Von mir aus könnten sie diesen Quatsch behalten, keine Ahnung, wer sowas braucht...nimmt nur Platz weg.
Das sehe ich genauso.
habe einige dieser preset-schleudern schon sinnvoll einsetzen können. das ist aber nur möglich, wenn man gerade einen bestimmten sound braucht, den die machen. sie sind wirklich sehr eng auf ein bestimmtest klangbild fokussiert, aber das können sie mitunter (v.a. cla) wirklich ziemlich gut. aber klar, wirklich mischen ersetzt das nicht, man muss in jedem fall noch nacharbeiten.

wenn man den angebotenen sound aber grad genau so braucht, hat man mitunter eine nicht zu vernachlässigende zeitersparnis.
Ich hatte das tatsächlich auch einmal gehabt mit dem JJP Bass. Der Sound passte wie die Faust aufs Auge, lies sich aber absolut nicht nachbauen, es scheiterte wohl an dem Subsynth, der da drin ist. Bei ca. 95% bis 99% kriege ich bei Tests kriege ich das genauso hin, aber da ging es absolut nicht. Eigentlich bevorzuge ich Einzelkomponenten, um einfacher eingreifen zu können.

Das deinstallieren der Waves Plugins ist nicht ohne, man muss erst mal alles deinstallieren, um alles neu zu installieren.
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2187
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von spocintosh »

Insgesamt sehe ich tatsächlich einen kleinen Vorteil in der Neuinstallation. Ich bin da jetzt endlich mal auf dem Stand meines WUP-Status. Es gibt dieses Durcheinander nicht mehr und ich muss auch nicht mehr jedesmal nachlesen, welcher Installer (wenn ich zwischendurch mal ein Einzelangebot wahrnehme) alte Versionen weglöscht und welcher nicht, welche Versionen ich nach dem Zwangs-Löschen wieder draufspielen muss usw...
Es ist nun zwar nur ein einziges Plugin auf v12, bei dem der WUP noch nicht abgelaufen war, und der Rest nun inzwischen auf 9 und 11, aber geht anscheinend echt alles jetzt. Die 7er sind nun tatsächlich raus (obwohl die per 32Lives ja auch liefen).
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
bitzone
König
Beiträge: 827
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von bitzone »

spocintosh hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 17:57 ... aber geht anscheinend echt alles jetzt.
Genau da haben sie mich verloren. Andere Mütter haben auch schöne Töchter.
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1885
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Käsereibe on steroids - Sierra/High Sierra/Mojave on unsupported Macs

Beitrag von eiermann »

spocintosh hat geschrieben: 26 Okt 2020 - 17:57 Insgesamt sehe ich tatsächlich einen kleinen Vorteil in der Neuinstallation. Ich bin da jetzt endlich mal auf dem Stand meines WUP-Status. Es gibt dieses Durcheinander nicht mehr und ich muss auch nicht mehr jedesmal nachlesen, welcher Installer (wenn ich zwischendurch mal ein Einzelangebot wahrnehme) alte Versionen weglöscht und welcher nicht, welche Versionen ich nach dem Zwangs-Löschen wieder draufspielen muss usw...
Es ist nun zwar nur ein einziges Plugin auf v12, bei dem der WUP noch nicht abgelaufen war, und der Rest nun inzwischen auf 9 und 11, aber geht anscheinend echt alles jetzt. Die 7er sind nun tatsächlich raus (obwohl die per 32Lives ja auch liefen).
ich habe einige waves-plugins in der Version 9, die will ich nicht noch einmal doppelt kaufen müssen, deshalb nochmal nachgehakt: wenn ich mir noch einige V12-Plugins zulegen möchte, laufen die dann harmonisch nebeneinander her oder wie ist das? Wave central habe ich das aktuelle drauf (mojave und LX 10.5.1).
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Antworten