RETTET Firewire am consumer Macbook

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

funny-blond
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 20 Jan 2008 - 0:52

RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von funny-blond »

elkker
Routinier
Beiträge: 421
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von elkker »

nö, funzt nicht denn die mehrzahl der käufer sind windows-switcher die einfach das office brauchen und im internet surfen.
die kaufen weils schön aussieht und wissen gar nicht was firewire ist!

extrem spannend find ich die tatsache dass das macbook ja für die consumer sein soll.
wir erinnern uns: das neue iMovie kann keine clips (.movs) per drag'n'drop ins projekt nehmen, man kann keine fertige mov's ins projekt nehmen.
das neue iMovie muss über eine Cam die Daten bekommen.
Jetzt frage ich mich gerade: ja wie denn wenn meine cam das per firewire machen will?
also ist in diesem moment das neue imovie (welches ja für die consumer da ist) auf einem neuen macbook absolut nutzlos! oder sehe ich da nicht durch?
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von sineVibez »

die Kappung des FW-Ports ist definitiv ein Rückschritt !!

Leider hat Apple eben so seine ganz eigene Produktpolitik, die man akzeptiert,
oder eben dann nicht.

Meine Theorie ist, daß Apple noch härter Consumer von Pro trennen will, weswegen
der FW-Port am MacBook entfallen ist. Mit dazu kommt, daß ein MacBook mit FW
dem MacBookPro das Wasser abgraben würde. Denn technisch sind sonst beide identisch,
bis auf etwas weniger CPU-Leistung. Ob man nun die 9600M-Grafik des MBP nutzt
oder nicht, ist eine andere Sache.
Ergo:
Wer Firewire braucht oder nutzen will ist somit gesehen ein "Pro" und hat gefälligst in
Zukunft bei Apple seinen Obulus zu leisten, in Form eines MBP´s oder gleich MacPro !!

Wer zb. Movies am MB schneiden will ist sowieso kein Pro, und hat keine DV-Cam mit
Firewire sondern eine mit USB :roll:
Dieser User nutzt dann auch iMovie & nicht FinalCut, also reicht auch USB ;)

Noch interessanter finde ich auch den Wegfall des FW-Ports am neuen CinemaDisplay.
Wer "Pro" ist (oder sein will ...) der kauft in Zukunft einen MacPro und schließt seinen
Firewire-Kram dann dort an. Weil Profi-TFTs wie zb. von Eizo haben ja auch keinen
FW-Hub integriert ...

Soweit mal die Theorie ... meine Meinung ;)


Was mich persönlich nun stört ist die Tatsache, daß man als "Semi-Pro" nun auch im
Mobil-Lager auf ein MBP zurückgreifen muß, um seine FW-Peripherie nutzen zu können.
Ein ultramobiles Book bzw. Nachfolger des 12"-Powerbooks für "Pro-User" gibt es nun
nicht mehr. Wer mobil als "Pro" arbeiten möchte schleppt in Zukunft ein MBP mit, nebst
Glossy-Display. Oder verzichtet komplett auf Firewire mit dem Kauf des neuen MacBooks.

btw. ich habe mich bei der Petition mit eingeklingt. Je mehr User mitmachen umso besser.
Ob Apple darauf reagiert werden wir beim nächsten MB-Update dann sehen. Beim MBP haben
sie ja auch erst in der 2ten Revision FW800 realisiert, nachdem viele User sich beschwert
haben. Auch beim iMac kam dann der 2te FW-Port dazu. Hoffen wir mal auf Besserung ;)
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
SFriedrich
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1647
Registriert: 12 Sep 2003 - 15:01
Logic Version: 0
Wohnort: Wien

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von SFriedrich »

Ich glaube, diese Petition wird von Apple sehr ernst genommen werden und von Erfolg gekrönt sein.
Denn daß man damit Firewire-Peripherie nicht mehr am Macbook betreiben kann, u. dafür zum teureren Produkt greifen müßte, das war mit Sicherheit keine Absicht, sondern einfach ein Versehen, denn Apple ist keine Firma, die auf Gewinne aus ist, sondern eine, die zufriedene Kunden will.
Sobald Steve von dieser Petition erfährt, bucht er einen Flug in das Billiglohnland, in dem die Laptops von zartfingrigen, unterbezahlten (damit _du_ ihn so günstig kaufen kannst, nicht etwa um größere Gewinne einzufahren) kleinen Asiatinnen zusammengebaut werden und ruft laut:
"Stop! Halt, sofort wieder den Firewire-Anschluß reinbauen!"

Es wäre dies damit dann der 2. große Triumph einer Online-Petition in diesem Jahr.
(nachdem jetzt ja in Rom auch Frauen zum Priesteramt zugelassen sind)
"Man muß sehr viel von einer Sache verstehen, um begreifen zu können, daß man von dieser Sache eigentlich doch kaum was versteht."
Djordji
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1674
Registriert: 01 Feb 2003 - 13:28

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von Djordji »

SFriedrich hat geschrieben:Ich glaube, diese Petition wird von Apple sehr ernst genommen werden und von Erfolg gekrönt sein.
Denn daß man damit Firewire-Peripherie nicht mehr am Macbook betreiben kann, u. dafür zum teureren Produkt greifen müßte, das war mit Sicherheit keine Absicht, sondern einfach ein Versehen, denn Apple ist keine Firma, die auf Gewinne aus ist, sondern eine, die zufriedene Kunden will.
Sobald Steve von dieser Petition erfährt, bucht er einen Flug in das Billiglohnland, in dem die Laptops von zartfingrigen, unterbezahlten (damit _du_ ihn so günstig kaufen kannst, nicht etwa um größere Gewinne einzufahren) kleinen Asiatinnen zusammengebaut werden und ruft laut:
"Stop! Halt, sofort wieder den Firewire-Anschluß reinbauen!"

Es wäre dies damit dann der 2. große Triumph einer Online-Petition in diesem Jahr.
(nachdem jetzt ja in Rom auch Frauen zum Priesteramt zugelassen sind)
Die Petition das Homos jetzt auf Poposex verzichten sollen wegen dem Klimawandel hatte auch Erfolg.

Ansonsten einfach mal klicken, tut auch nicht weh.
Benutzeravatar
SFriedrich
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1647
Registriert: 12 Sep 2003 - 15:01
Logic Version: 0
Wohnort: Wien

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von SFriedrich »

Djordji hat geschrieben:Ansonsten einfach mal klicken, tut auch nicht weh.
Soeben gemacht!

Grüße:
Sigi
"Man muß sehr viel von einer Sache verstehen, um begreifen zu können, daß man von dieser Sache eigentlich doch kaum was versteht."
Djordji
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1674
Registriert: 01 Feb 2003 - 13:28

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von Djordji »

SFriedrich hat geschrieben:
Djordji hat geschrieben:Ansonsten einfach mal klicken, tut auch nicht weh.
Soeben gemacht!

Grüße:
Sigi
Mir ists ja auch egal aber man darf die Leute nicht so hängen lassen und demotivieren. :mrgreen:
Benutzeravatar
Schwarzkittel
Eroberer
Beiträge: 50
Registriert: 28 Mär 2008 - 17:10

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von Schwarzkittel »

eben bei Apfeltalk.de gelesen:

Steve Jobs Kommentar zu MacBooks ohne Firewire
von Felix Rieseberg

Das neue MacBook muss ohne Firewire auskommen - eine Tatsache, die vielen Apple-Anwendern übel aufstöst. Ein ganz besonders besorgter Kunde hat sich per E-Mail direkt an Steve Jobs gewandt (steve@mac.com) - und bekam eine Antwort. Unabhängig von der Frage, ob nun wirklich Steve Jobs geantwortet hat, ist die Aussage eindeutig: „Alle neueren Camcorder der letzten Jahre nutzen USB 2.0‟. Wild interpretierend können wir also zu dem Schluss kommen, dass Apple den Firewire-Anschluss hauptsächlich aufgrund seiner überzeugenden Niederlage gegenüber USB den Rücken gekehrt hat - eine Tatsache, die sich bereits beim iPod beobachten ließ, der seit 2004 ebenfalls nicht mehr per Firewire angesprochen werden kann.

ProBook/Logic 7.2 Logic 8//Dell Laptops/Asus gepowerte selfmade Desktops/Nuendo 3/4/SX3/C4/ C5/ diverse Plug Ins/Fireface 800 und 400/HDSP 9652/UAD´s/Powercores/Yamaha Abhören//Pedulla Bässe/Amps von Marshall, GK , Line6
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3351
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von putte »

.. der olle Steve hat wohl vergessen daß es ja auch noch den audio-markt gibt, aber das passt ja ganz wunderbar zur situation Logic´s. von daher alles paletti ..
Benutzeravatar
sakiko
Eroberer
Beiträge: 51
Registriert: 08 Apr 2003 - 16:04
Logic Version: 0
Wohnort: new new york

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von sakiko »

na freunde,
ich denke aus apples sicht war firewire schon tot, als sie sich entschlossen haben den ipod ohne anzubieten...
andererseits dürfte wohl eher die tatsache dahinterstehen, daß zu viele "pros" sich für das wesentlich günstigere macbook entschieden haben ( ich zum beispiel).
das geht jetzt nicht mehr... ich muss also die 700 € extra berappen, wenn ich nicht komplett neue hardware kaufen will.
kohle machen ist für einen quasi monopolisten wie apple ziemlich einfach.

ich bin zwar eigentlich ziemlich sauer, da usb2 für alles audio und festplatten einerseits nicht optimal ist, andererseits alle meine gesamte peripherie auf firewire basiert.
da ich mit meinem macbook allerdings total zufrieden bin (bis auf die tatsache, daß es nach zweieinhalb jahren dauereinsatz langsam auseinanderfällt) und die neuen geräte leistungsmässig keinen großen vorteil bieten, werde uch wohl eher bei amazon ein gerät der letzten generation zum vorzugspreis und mit eierwire koofen.
dann habe ich wieder zwei jahre ruhe und kann in ruhe schauen was sich so als neuer standart durchsetzt.
Powerbook P6 30,7 Ghz | Logic 11.8.2 | os 12.3 und 7.1 | Suzuki Melodion Pro-37v2
funny-blond
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 20 Jan 2008 - 0:52

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von funny-blond »

die Petition hat bald 2000 stimmen ;-)

hat nicht jemand noch Kontakte zu blogs .... Presseabteilungen ... Leider wird viel zu unkritisch bis garnicht berichtet ...
funny-blond
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 20 Jan 2008 - 0:52

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von funny-blond »

5200 Einträge ... Golem & Heise haben auch schon über PROTEST der Apple Fans geschrieben ...

BITTE EINEM BERICHT auf der START Seite ...! :lol:
aural
Routinier
Beiträge: 252
Registriert: 23 Okt 2007 - 2:39

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von aural »

USB ist ein kind von microsoft und apple gehört zu fast 80 prozent MS. es ist also eine rein politische entscheidung, dass FW langfristig verschwinden wird.
mr.judge
Dienstältester Logicuser
Beiträge: 628
Registriert: 16 Feb 2003 - 20:08
Logic Version: 0
Wohnort: Bochum

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von mr.judge »

USB ist ein kind von microsoft und apple gehört zu fast 80 prozent MS. es ist also eine rein politische entscheidung, dass FW langfristig verschwinden wird.
Sorry, aber diese Behauptung hätte ich gerne mal irgendwie belegt. Das hätten die Kartell Behörden doch gar nicht zugelassen....
Ansonsten ist die online-Petition bei knapp 7000 angekommen!!! Weitermachen! bei einer fünfstelligen Zahl kann ich mir vorstellen, das es nicht einfach ignoriert wird...
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6490
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: RETTET Firewire am consumer Macbook

Beitrag von hugoderwolf »

http://moneycentral.msn.com/ownership?Symbol=AAPL

Aber ist doch auch klar. Weil Apple zu fast 80% Microsoft gehört (das ist einfach so!) hat Microsoft extra so ein mieses Vista in die Welt gesetzt damit Apple mehr Umsatz machen kann. Denn da sind die Margen größer und der Anteil an "Sicherheitskopien" geringer. Auf die Art und Weise kann Bill Gates deutlich mehr Geld verdienen und es in caritative Zwecke stecken, was wiederum den armen Kindern in der dritten Welt zu Gute kommt. Und wenn es den Kindern in der dritten Welt gut geht können sie wenn sie erwachsen sind Laptops kaufen. Die werden aber erstmal mit Windows ausgestattet, weil die mächtigen alten Männer, die in seltsamen Kutten in einem unterirdischen Tunnelsystem unter New York tagen, die dritte Welt klein halten wollen, weil sie Sklaven brauchen die Laptops mit Apple-Betriebssystem für die Bildungselite herstellen. Also so ungefähr funktioniert das. Ich hoffe es hat jeder kapiert.

Wehrt euch dagegen! Ich riskiere gerade Kopf und Kragen um euch die Augen zu öffnen. Wehrt euch und verbreitet die Wahrheit! Derweil muss ich nach Kaliningrad auswandern. Das ist momentan der einzig sichere Hafen auf der Welt. Die Penner in der New Yorker U-Bahn, ähm, ich meine die mächtigen alten illuminatischen Freimaurernazis haben dort keine Befugnisse.

Wehrt euch! Und lebt wohl!

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Antworten