Apple M1 Chip

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12837
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Stephan S »

Häschen hat geschrieben: 06 Apr 2021 - 22:38 Für den Pro Aufpreis kriegt man fast ein Roli Keyboard oder
den von Peter angehimmelten Expressive E Touché.
Und das sind MPE Controller. Es lässt sich drehen und wenden, wie man will. Die Touchbar bietet keinen Bang for the Bug.
Wenn die Touchbar der einzige Unterschied zum Pro wäre dann sicherlich nicht. Ich kenne mich mit den M1 Modellen nicht aus weil sie mich noch nicht interessieren- mein Hinweis kommt mehr aus der Erfahrung mit den vorigen Modellen, wo es mE keine Wahl gab und man aus der Touchbar einfach das beste machen sollte anstatt sie ungenutzt zu lassen. Brauchen tut die keiner wirklich, da sind wir uns einig- erst recht nicht wenn ein aktuelles iPhone am Start ist...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7715
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Tim »

Mein MacBook Air ist heute angekommen.
Erster Eindruck:
Sau schnell und optisch seht schön!

Bin bisher sehr zufrieden, jetzt wird erst mal installiert...
• iMac i5 (2020) • 40 GB RAM • SSD • Logic Pro X • UA Apollo • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
Häschen
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1616
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

Viel Spaß!
Benutzeravatar
Häschen
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1616
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

M1X - Gib mir das Doppelte

16 Core CPU, 16 Core GPU, 32 GB RAM ... ?
Benutzeravatar
wonshu
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1805
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von wonshu »

Hatte gestern einen Studiotag und habe mein MacBookAir den ganzen Tag an (von 10h morgens bis 22h Abends). Das VPN war durchgehend an, die Maschine war also nie wirklich aus. Ich habe an dem Tag:

- natürlich immer wieder Emails gemacht
- alle ca. 15 Minuten Logicuser, Twitter und meinen eigenen RSS Reader gecheckt (sprich: 3 aktive Safari Seiten, die restlichen Tabs waren, wie nach Neustart üblich, nicht geladen)
- In einer anderen Seite in Safari ein Spreadsheet auf Google Drive offen gehabt und dort das Recording Log gemacht.
- ab und an was im Terminal gecheckt.
- Zwischendrin mal Logic hochgefahren, weil (ich kotze...) Music.app scheinbar nur noch zu AAC konvertieren kann (muss ich gleich mal weiter nachforschen...EDIT: ist jetzt in Preferences -> Files -> Import Setting :roll: ) und ich ein mp3 brauchte.
- Am Ende der Session das AAF aus Protools in Logic reingezogen habe, danach die normalen Audiofiles um dem Engineer zu zeigen, wie cool "Snap to record position" ist. Ich versteh's immer noch nicht, dass diese Funktion so unbekannt ist und wie man ohne diese Funktion überhaupt sinnvoll Fileexchange mit Studios machen soll...

Das MBA war kein einziges Mal am Strom und am Ende des Tages waren noch 20% Akku drin. So habe ich mir das vorgestellt und deshalb habe ich die Kiste gekauft.

Endlich bin ich nach vielen Jahren mal wieder überzeugt von einem Produkt das Apple rausgebracht hat.

Best,
Hans
|
|
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5001
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von MFPhouse »

...ich hätte mir auch das MacBookAir holen sollen. Nun denn, das nächste mal.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
SG2
Haudegen
Beiträge: 536
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von SG2 »

Wenn man das so liest, hab ich große Lust gleich heute noch zu bestellen. Und dann geh ich auf die Kompatibilitäts-Seiten und zack - weg ist die Lust...
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3442
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von putte »

Deshalb noch ein bisserl warten, SG2. Aber mir geht's auch so: Es juckt wie verrückt. Ich will die 2. Generation dieser Chips, jaaaaaaaa! (alarm)
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von spocintosh »

Bericht aus der Praxis- danke !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
wonshu
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1805
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von wonshu »

Liebe alle,

ich habe den Verdacht, dass ich missverständlich war. Ich habe auf dem MBA auschließlich die Dinge getan, die ich aufgelistet habe.

Die Aufnahmemaschine im Studio war natürlich ein anderer stationärer ProTools-Knecht.

Nur um Misverständnissen vorzubeugen.
|
|
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
SG2
Haudegen
Beiträge: 536
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von SG2 »

Na gut, das schafft aber jedes zweite ThinkPad auch. Auf der Arbeit habe ich derzeit noch ein 14" ThinkPad ohne Akku-Extension mit dem ich bequem ein bis anderthalb Tage durchhalte, wenn kein Teams/Zoom Call dazwischen funkt.
Benutzeravatar
Häschen
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1616
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

MFPhouse hat geschrieben: 13 Apr 2021 - 13:50 ...ich hätte mir auch das MacBookAir holen sollen. Nun denn, das nächste mal.
Damals in 2019? Wenn du unzufrieden bist verkauf dein Intel MacBook Pro. Augen zu und durch.
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7715
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Tim »

Akku Laufzeit ist wirklich Mega.
Ich habe das MacBook Air geladen.
19-20:30 Zoom Konferenz
20:30 - 23:10 - Facebook/Logicuser/Email

Akku ist auf 85%
Mein altes MacBook Pro wäre in der Zeit locker leer und das hat letztes Jahr erst einen neuen Akku bekommen.

Die Tage davor habe ich es gar nicht geladen. Ohne die Zoom Konferenz hält der Akku noch länger...
• iMac i5 (2020) • 40 GB RAM • SSD • Logic Pro X • UA Apollo • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3479
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Axel »

Gestern hat mir ein Kollege begeistert vom M1 Mini erzählt- Boot- und Programmstart Geschwindigkeit sind wohl prima, Pages mit 30 geöffneten Dokumenten startet beim Klick aufs Icon in nullkommanix und so...
Hat jemand von euch das Teil schon unter live- ähnlichen Bedingungen probiert?
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10833
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Peter Ostry »

Ich hatte ein schon träges MBP 2012 mit 8 GB RAM und mechanischer Platte,
jetzt einen Mac mini M1 mit 16 GB und 500er SSD.

Vor allem ist der mini M1 gesünder. Das MBP habe ich selten neu gestartet, weil ich während des Hochfahrens sehr viel Kaffee trinken musste. Logic oder Max hielt ich offen wann immer es ging, weil die lange Startzeit nervte. Jetzt ist das kein Problem mehr, der ganze Rechner samt Logic fährt fast so schnell hoch wie früher Logic alleine.

Aktionen wie Programme starten, Files kopieren etc. sind schneller. Download aus dem Netz auch. Was Programme intern machen ist nicht immer schneller. Das Öffnen eines Logic Projektes, auch neu von Template, dauert gefühlsmäßig genauso lang wie früher. Apple Mail ist viel schneller. Bei anderen Programmen hat man das Gefühl, dass die gesamte Bedienung angenehm flott ist, aber gewisse Aktionen doch ihre Zeit brauchen. Ich schätze das liegt an der Programmierung, die hoffentlich hier und da noch angepasst wird.

Insgesamt bestätige ich die allgemein deutlich höhere Geschwindigkeit. Erst wenn man eine Weile damit arbeitet, bemerkt man, dass das Optimum noch nicht überall erreicht ist. Manchmal glaube ich, dass das Betriebssystem das Programm überholen will. Ein tolles Gerät, es macht Freude, damit zu arbeiten. Der Mac mini M1 ist auch sehr leise. Ich höre ihn nicht, obwohl der Lüfter permanent läuft.
"Don’t try and do the same old crap that everybody else is doing. We don’t need any more of that."
(Bruce Swedien, 2016)
Antworten