Apple M1 Chip

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4489
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von reiztrigger »

logic test mit 3rd party plugins.
leider noch keine kontakt-schlacht; v.a. synths, die natürlich noch alle nicht native M1 sind.
sieht dann schon nicht mehr so "king of the world"-mässig aus:
https://www.youtube.com/watch?v=XE-Z7aiiBcY
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2177
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von spocintosh »

"...almost all plugins work...besides the Native Instruments plugins."

Bild

Lachflash.
Also DAS kommt ja jetzt völlig unerwartet...

Bild
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Tripel-As
Beiträge: 239
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Casanovasolutions »

Irgendwie bestätigt das meine Erfahrungen damals mit dem Kontakt 1 (den ich ja 2003 gekauft hatte) - auf meiner damaligen Gurke (iBook G3/500MHz) lief der EXS24 mit mehreren Instanzen absolut stabil, doch mit Kontakt war nach einer Instanz schon Ende Gelände.....doch damals war ich und nur ich ganz allein Schuld..... :twisted: :roll:
MacPro 8x2.8GHz (2008), Metric Halo ULN2+DSP / MBP13 (2012), UAD Apollo Duo, Logic X, Mackie Control etc.
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3367
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von putte »

Der Grund, warum ich meinen Mac mini an die Grenzen bringe, ist mein Mixbus (weil viele intensive Plugins). Oder aber die in meinen Augen noch immer unzulängliche Verteilung der CPU auf die vielen Kerne. Vielleicht kann das der ARM ja besser.
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1219
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

Benutzeravatar
Casanovasolutions
Tripel-As
Beiträge: 239
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Casanovasolutions »

MacPro 8x2.8GHz (2008), Metric Halo ULN2+DSP / MBP13 (2012), UAD Apollo Duo, Logic X, Mackie Control etc.
Benutzeravatar
bitzone
König
Beiträge: 818
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von bitzone »

Hat gen Ende was von Hamburger Fischmarkt, aber interessant.
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Tripel-As
Beiträge: 239
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Casanovasolutions »

bitzone hat geschrieben: 23 Nov 2020 - 20:09
Hat gen Ende was von Hamburger Fischmarkt, aber interessant.
Ach, mir ging's nur um die RAM-Diskussion. Ich hab momentan eh kein Geld für einen neuen Mac und die Bedürfnisse dazu auch nicht....
MacPro 8x2.8GHz (2008), Metric Halo ULN2+DSP / MBP13 (2012), UAD Apollo Duo, Logic X, Mackie Control etc.
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3367
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von putte »

Danke für den Link. :) Wenn stimmt, was der Kerl sagt, dann arbeitet der neue RAM quasi doppelt so effizient als der alte.
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3367
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von putte »

Interessanter Stoff bezüglich RAM: https://www.macworld.com/article/359756 ... to-be.html
Benutzeravatar
Casanovasolutions
Tripel-As
Beiträge: 239
Registriert: 15 Dez 2017 - 22:56

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Casanovasolutions »

Warten wir mal auf den neuen MacPro mit Apple Silicon...... (hallo
MacPro 8x2.8GHz (2008), Metric Halo ULN2+DSP / MBP13 (2012), UAD Apollo Duo, Logic X, Mackie Control etc.
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1219
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Häschen »

Wozu? Die Power vom Mac Mini würde mir reichen.
Ist ja Leistungsstärker als mein alter Mac Pro und mit 16 GB M1 = 32 GB Intel würde ich auch klarkommen.
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6305
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von Saxer »

Wäre mal interessant zu wissen, ob man in die arschteuren MacPros später mal Apple-Prozessoren einbauen kann.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
BaBa
Routinier
Beiträge: 362
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von BaBa »

das würd technisch nicht umsetzbar sein, wird Apple auch vermutlich nicht machen.

wenn man der gerüchteküche und Apples TransitionPlänen glaubt, entwickeln sie
einen kleineren Mac Pro.
Wenn alle ermutigenden Testergebnisse - Influenzer ausgenommen - regelkonform gelaufen sind,
wird es wohl einen weiterentwickelten AppleProzessor geben.

PS: ob dieser dann gesockelt und nicht verlötet ist, wird sich zeigen.
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7185
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Apple M1 Chip

Beitrag von alexander »

Häschen hat geschrieben: 24 Nov 2020 - 13:24 Wozu? Die Power vom Mac Mini würde mir reichen.
Ist ja Leistungsstärker als mein alter Mac Pro und mit 16 GB M1 = 32 GB Intel würde ich auch klarkommen.
absolutely agree. gäbe es eine mac mini version mit 32gb hätte ich schon begonnen mir geld für das teil zur seite zu legen. das mit dem 16gb limit ist eigentlich ärgerlich.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Antworten