Time Machine: Aufräumen...

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Antworten
Blip
Tripel-As
Beiträge: 234
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von Blip »

Ich hab eine 1,5 TB große Partition für Time Machine über USB 3 an meinem MacBook hängen, das darauf stündlich Backups macht. Dem Festplatten-Dienstprogramm zufolge sind Gerät und Partition in Ordnung.

Die Backups selbst gehen recht schnell (meist <10 Minuten). Aber an manchen Tagen gibt es scheinbar nur noch zwei Zustände: Backup oder Aufräumen. Das Aufräumen rödelt dann auch teilweise mal so lange vor sich hin, dass das nächste Backup "verpasst" wird (...es wird ja trotzdem intern auf dem Laptop gespeichert, aber eben nicht zur vollen Stunde auf die Festplatte geschrieben).

Ist das ein normales Verhalten von Time Machine oder weist das auf irgendeine Problematik hin?
Benutzeravatar
bitzone
König
Beiträge: 763
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von bitzone »

Bei mir ist das auch so. Hängt von der Belastung ab, unter der der Rechner steht.
Wenn ich z.B. Logic geöffnet habe und aus Versehen ein Time Machine Backup läuft, setzt das Backup (sowie das Aufräumen) so lange aus, bis ich Ruhe gebe.
Ich vermute erstmal nix Böses.
Blip
Tripel-As
Beiträge: 234
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von Blip »

Prima, danke dir. Ich hab beim Rumeditieren ja die Time Machine oft absichtlich dran, kommt also vor, dass ich das System währenddessen belaste.
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7135
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von alexander »

das aufräumen dauert meiner erfahrung nach länger, wenn das backup medium bereits lange in betrieb ist und bereits viele backups darauf gemacht wurden. dann kommt, sobald alte backups gelöscht werden müssen, weil die platte voll ist, auch noch das vorbereiten dazu.

ich habe das automatische backup abgeschaltet und mache es mittlerweile manuell. ist zwar ein bisschen riskanter, aber die platte ist nicht mehr ständig in verwendung.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1992
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von spocintosh »

Da fällt mir ne uralte Frage ein...kennt jemand 'ne Möglichkeit, irgendwo zu definieren, dass die TM nicht anspringt, solange ein bestimmtes Programm läuft ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12456
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Time Machine: Aufräumen...

Beitrag von Stephan S »

Du könntest Scenario benutzen, das kann Scripte nach log in, off, idle oder sleep/wake auslösen.
‹(•¿•)›
Antworten