Kaufentscheid, Logic & Protools und Antelope oder HDX

Alle Versionen, Plugins, Pro Tools HD, 24 Mix, 888/24, Adat-Bridge, Digi001, usw.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
diggy
Haudegen
Beiträge: 629
Registriert: 04 Jun 2004 - 22:56
Logic Version: 0
Wohnort: Luzern, Schweiz
Kontaktdaten:

Kaufentscheid, Logic & Protools und Antelope oder HDX

Beitrag von diggy »

Guten Morgen

Ich habe ein Pro Tools HD3 welches ich vor 15 Jahren gekauft habe. Ich möchte das nun ersetzen.

Anwendung: Ich benötige etwa 24 - 32 Ein und Ausgänge.
Wir verwenden Logic für die Musikproduktion, den Mix und das Recording. ProTools benutze ich vor allem für das Recording und Mixing, auch mit ein paar Hardwareteilen.
Beim Recording möchten wir möglichst Latzenfrei (MacBook Pro letzte Intel Generation und ein M1 Max) Autotune verwenden damit im Kopfhörer und in den Monitoren gleich das Resultat zu hören ist. Ich weiss HDX kann auch mit Logic betrieben werden. Wie gut das läuft lasse ich hier mal offen.

Welche Hardware würdet ihr empfehlen.

1x HDX Karte, 2x MTRX (gemäss Hersteller Top Latenz)
oder die Lösung von
Antelope Orion 32+ Gen 3 (hier kenne ich die Latenz nicht, nehmen wir an bei der Aufnahme sollte ein Hall etwas Delay, Compression und AutoTune sein. Oder zumindest die HomePlugins von Logic. Und ich möchte nicht umbedingt die teuren PlugIns von Antelope kaufen.).
Zudem habe ich ja noch TDM Lizenzen von Sonnox und all die welche zum HD3 dazugekommen sind.

Mich interessiert vor allem
Die Latenz
Die Audioqualität

Vielen Dank schon mal im Voraus

Grüsse Diggy
  • g5 2x2ghz, osx10.4, logic 8, pt7.4 hd3, 192 i/o
  • macbook i7 2010, osx10.8, logic 10.0.7, pt 9, motu traveler, NI Maschine 2
  • macmini i7 2011, osx10.13, roland ua-25
www.diggy.ch
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5065
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheid, Logic & Protools und Antelope oder HDX

Beitrag von MFPhouse »

Zudem habe ich ja noch TDM Lizenzen
...im Grunde hast du da schon die Antwort.

Aber mir ist noch nicht ganz klar warum du jetzt wechseln Willst oder Musst, weil danach richtet sich das ganz ja im Grunde.
Antelope ist natürlich eine Adresse, ich weiß nur nicht ob das Orion unbedingt dazu gehört.

Ansonsten was Latenz angeht schwören viele ( und ich auch ) auf RME und Metric Halo.
Letzteres haben grade was neues am Start hat aber noch keine Langzeit Teststrecke hinter sich.
RME ( MADI ) ist bekannt und funktioniert. Klingt auch sehr Gut.
Und ProTools ist halt ... und du kennst es wahrscheinlich gut.

Und dann ist es eine Geld Frage.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
diggy
Haudegen
Beiträge: 629
Registriert: 04 Jun 2004 - 22:56
Logic Version: 0
Wohnort: Luzern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheid, Logic & Protools und Antelope oder HDX

Beitrag von diggy »

Vielen Dank für deine Antwort. Sie hilft mir sehr um einen Entscheid zu treffen.

Mein Kollege mit dem ich das Studio teile ist noch in der Ausbildung und kann sich keine Lizenz für seinen Mac kaufen.
Mein Mac möchte ich nicht im Studio lassen. Also soll er mit Logic, dass er sich gekauft hat, auf die Hardware sauber zugreifen können, aufnehmen etc.

Ich persönlich liebe ProTools. Mir passt der Workflow sehr. Neben dem HD3 habe ich auf meinem alten Rechner noch ProTools 9 fürs Mischen und Arrangieren unterwegs und zHause.

Und natürlich fragt es sich ob ich nochmals eine solche Menge Geld ausgeben will. Obwohl ich gesehen habe bei REM und Metric Halo sind die Preise auch hoch.

Am Ende werde ich mir wieder das ProTools kaufen und hoffe, noch was weniges für mein altes System zu erhalten. :P

Viele Grüsse

Diggy
  • g5 2x2ghz, osx10.4, logic 8, pt7.4 hd3, 192 i/o
  • macbook i7 2010, osx10.8, logic 10.0.7, pt 9, motu traveler, NI Maschine 2
  • macmini i7 2011, osx10.13, roland ua-25
www.diggy.ch
Antworten