Corona Virus betrifft ja auch Mac

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12092
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Stephan S » 25 Mär 2020 - 15:23

Den rassistischen Post hat ein Admin gestrichen und den Nazikanal der Ersteller selbst weil er es eingesehen hatte.
Wenn du möchtest kann ich dir den Kanal gerne per PM zeigen, dann kannst auch du darüber urteilen was das nun ist, dort gab es Volksverhetzung ohne Ende.
Jeder ist zuständig, Rechtsradikalen entgegenzutreten.

Zu RT & Co sage ich hier nur meine Meinung, wo genau liest du da Gewalt?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Häschen
Routinier
Beiträge: 382
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Häschen » 25 Mär 2020 - 15:57

Ja, im Wahrheitsministerium macht man sich das natürlich leicht und labelt alles was einem nicht passt dementsprechend.

Da werden mal schnell undurchsichtige Behauptungen
aufgestellt, Leute aus der Hüfte heraus beschuldigt, egal wie dünn das Ganze ist. Um ehrlich zu sein macht das keinen soliden Eindruck.

Kritische Kommentare werden komisch, wenn sie ständige mit Aufforderung zum Löschen und verbunden sind.
Das läuft bei den Zensoren von der Transatlantik Brücke auch nicht anders. Da ist auch alles gleich AfD, wenn man Merkels Politik schlimm findet.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12092
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Stephan S » 25 Mär 2020 - 16:02

Hm, wo sind sie denn die häufigen Aufforderungen zum Löschen? Zeig doch mal.

Hier ein Beitrag von STRG_F, also etwas jüngeren Leuten, über die entsprechenden Netzwerke- und nochmal:
Es geht mir hier nicht um USA oder Merkel. Es geht mir um die mE. gefährliche Instrumentalisierung der Krise.
https://youtu.be/3duErFbfFM0
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Mahonie81
Kaiser
Beiträge: 1291
Registriert: 29 Jan 2007 - 10:08
Logic Version: 0

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Mahonie81 » 25 Mär 2020 - 16:19

So langsam wird's echt bisschen crazy:

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 11949.html
MacPro 6 Core 3.33GHz (Mid 2010), MacBook Pro 15" (2017), Cubase 10.5
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 528
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von bitzone » 25 Mär 2020 - 16:49

Stephan S hat geschrieben:
25 Mär 2020 - 16:02
die mE. gefährliche Instrumentalisierung der Krise.
Das mE. kannst du gerne streichen.
Mit Menschenleben spielt man nicht.

Bei den Aussagen dieses Internisten am Ende des Funk-Beitrags, der tatsächlich einer Person mit schwerster Vorerkrankung per Skype (also ohne jede Untersuchung) allen Ernstes empfiehlt, sich ganz normal, ohne Einschränkung draußen zu bewegen, ist mir doch die Kinnlade herunter gefallen.
Ich hoffe nur, dass die Ärztekammer entsprechende Konsequenzen zieht.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4152
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von muki » 25 Mär 2020 - 18:12

Stephan S hat geschrieben:
24 Mär 2020 - 21:02
Achtung, es gibt schon Fake Johns Hopkins Seiten mit Virengarantie.
auch im tv gebracht...es werden trojaner, password sniffer installiert...

ist das der hier gepostete link von der map ?

hier ein blog (keine ahnung wie sauber *der* dann wieder ist)
https://blog.reasonsecurity.com/2020/03 ... is-report/
muki
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von MFPhouse » 25 Mär 2020 - 18:19

… hab grade wieder was im Netz gefunden.
Da in den Großstädten zZ ja alles leer und zu ist finden die Stadttauben nix zu futtern. Es scheint wohl auch Brutzeit zZ zu sein.
Das heist zig Taubenkadaver und das ruft natürlich die Ratten auf den Plan.
Erinnert mich irgendwie an das dunkle Mittelalter (Pest).
Jetzt bleibt nur noch die Frage , können Ratten Coronaviren übertragen.

https://www.tierschutzbund.de/news-stor ... ona-krise/
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
Häschen
Routinier
Beiträge: 382
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Häschen » 25 Mär 2020 - 20:03

Stephan S hat geschrieben:
25 Mär 2020 - 16:02
Hm, wo sind sie denn die häufigen Aufforderungen zum Löschen? Zeig doch mal.

Hier ein Beitrag von STRG_F, also etwas jüngeren Leuten, über die entsprechenden Netzwerke- und nochmal:
Es geht mir hier nicht um USA oder Merkel. Es geht mir um die mE. gefährliche Instrumentalisierung der Krise.
https://youtu.be/3duErFbfFM0
Du hast maerkl dazu gedrängt den Link zu löschen, die RT links möchtest du auch gelöscht sehen, obwohl dort berichtet wird, dass Putin Hilfe nach Italien schickt.
Das ist alles irgendwie Rechtradikal für dich. Deine erste Amtshandlung in diesem Thread war den Meldeknopf zu drücken, was auch ok ist,
aber daraus jetzt den dicken rassistischen Vorfall stricken zu wollen, ist sehr stark gewollt.
Daraus ließt sich, dass du sehr bemüht bist zu unterbinden und dein erster Post in diesem Thread droht ja schon mit Schließung. usw.



Wie auch immer ...

Am STRG_F Bericht finde ich gut das Wodarg zu Wort kommt.
Beruhigend finde ich, dass so viele dem Corona Braten nicht trauen. Auch wenn sie, wie üblich, als Spinner dargestellt werden und da sicher auch etwas Wahres dran ist,
halte ich Misstrauen gegenüber der Regierung für angebracht. Insbesondere wenn man in Betracht zieht, wie oft man schon belogen wurde und welche Möglichkeiten so eine Krise bietet.

Die NDR Reporterinnen bezaubern auch durch ihre absichtlich zur Schau gestellten Naivität.
Für mich ist das Format eher nichts. Das ist mir ein bisschen zu albern, denn fachlich konnten sie Wodarg gar nicht in Bedrängnis bringen.
Wäre toll gewesen, wenn stattdessen ein Streitgespräch zwischen Fachleuten möglich gewesen wäre.
Zu erwähnen bleibt noch das Wodarg jetzt auch einen NDR Auftritt hatte und dass einem die üblichen Verschwörungstheorien Richtung Russland und Putin erspart blieben.

Interessant ist die Studie Scenarios for the Future of Technology and International Development der Rockefeller Foundation vom Mai 2010. Im Kapitel "LOCK STEP – A world of tighter top-down government control and more authoritarian leadership, with limited innovation and growing citizen pushback", wird ein ähnliches Szenario durchgespielt, wie das in dem wir uns befinden. In der Studie geht man davon aus, dass es zu einer autoritäreren Welt kommt mit speziellem Fokus auf Entwicklungen in Asien und Afrika.
Man geht darin auch davon aus wie Vorbildlich China mit der Viruskrise umgehen wird.

Oder The Event 201 scenario ... schon im November 2019 produziert.
(..) Event 201 simulates an outbreak of a novel zoonotic coronavirus transmitted from bats to pigs to people that eventually becomes efficiently transmissible from person to person, leading to a severe pandemic. The pathogen and the disease it causes are modeled largely on SARS, but it is more transmissible in the community setting by people with mild symptoms. (..)
Die Youtube Playlist ist geil. https://www.youtube.com/watch?v=AoLw-Q8 ... G7XOVYB9Xm

Infotext aus einem der Videos:
Selected moments from the Event 201 pandemic tabletop exercise hosted by The Johns Hopkins Center for Health Security in partnership with the World Economic Forum and the Bill and Melinda Gates Foundation on October 18, 2019, in New York, NY. The exercise illustrated the pandemic preparedness efforts needed to diminish the large-scale economic and societal consequences of a severe pandemic.

Drawing from actual events, Event 201 identifies important policy issues and preparedness challenges that could be solved with sufficient political will and attention. These issues were designed in a narrative to engage and educate the participants and the audience.
Klingt ziemlich vorbereitet.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12092
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Stephan S » 25 Mär 2020 - 21:34

Ich halte auch vieles für möglich. Sogar dass der Thread bald wieder geschlossen wird.
Das ist ne Drohung, ja?

Schönen Gruß von Beckhaus übrigens, auch an Djordji :mrgreen:
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10490
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Peter Ostry » 25 Mär 2020 - 22:03

Dieser Thread wird zunehmend zu einem Ort der Unkultur.
Wer persönliche Differenzen besprechen will, geht bitte auf einen anderen Kanal.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
felusch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1993
Registriert: 29 Dez 2010 - 16:06
Logic Version: 9
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von felusch » 25 Mär 2020 - 22:22

Liebes Häschen,
ich hoffe Du bekommst keine Atemnot ...so wie ich
https://youtu.be/Z9fQTS_kEqw
Gehab Dich wohl
Bodo
Benutzeravatar
Häschen
Routinier
Beiträge: 382
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Häschen » 26 Mär 2020 - 4:32

felusch hat geschrieben:
25 Mär 2020 - 22:22
Liebes Häschen,
ich hoffe Du bekommst keine Atemnot ...so wie ich
https://youtu.be/Z9fQTS_kEqw
Gehab Dich wohl
Bodo
Es könnte der Eindruck entstehen, ich halte den Virus für Fake. Um es deutlich zu machen, ich kann dazu keine todsichere Aussage treffen,
denn ich bin kein Virologe. Ich würd auch niemanden empfehlen ein unnötiges Risiko einzugehen, warum auch?

Mittlerweile drohen hohe Strafen bei Quarantäne Verstößen. Bei der Polizei wird sich niemand rausreden können in dem er auf Häschens Beiträge im Logicuser Forum verweist. Ich wollt‘s nur nochmal betonen für Leute die meinen wir wären hier im UN Sicherheitsrat. Für die Orientierung, wir kommunizieren hier im Off Topic Bereich eines Forums mit Kernthema Musiksoftware und sonstige Audiotechnik.

...

Bei den Bildern bekomme ich keine Atemnot, denn die Situation im Yemen, wo Millionen der Hungertod droht,
weil sich das Land mit den Saudis, die mit Waffen aus Deutschland kämpfen, im Krieg befindet. Die Bilder dort sind auf einem ganz anderen Level.

Ich muss mir vorwerfen lassen ein bisschen abgestumpft zu sein, aber es ist mehr eine Entscheidung mich von Bildern nicht all zu sehr beeinflussen zu lassen,
obwohl sich die Italiener in meinem Freudeskreis große Sorgen machen, die ich bis zu einem gewissen Grad auch teile.
Diese emotionale Distanziertheit gelingt mir zwar nicht immer, doch in 90% der Fälle klappt es mittlerweile.
Ich hab festgestellt, dass ich damit sehr gut fahre.

Als die Rede von Gasangriffen in Syrien war und dazu die Bilder ausgestrahlt wurden, sah das ähnlich aus.
Das Assad Regime wurde bombardiert.Die Bundesregierung hatte dazu eine klare Meinung:
„Der Militäreinsatz war erforderlich und angemessen, um die Wirksamkeit der internationalen Ächtung des Chemiewaffeneinsatzes zu wahren und das syrische Regime vor weiteren Verstößen zu warnen. Wir unterstützen es, dass unsere amerikanischen, britischen und französischen Verbündeten, als ständige Mitglieder im UN Sicherheitsrat in dieser Weise Verantwortung übernommen haben.“

Generell hat diese Haltung zur Flüchtlingskrise geführt und Deutschland AfD fähig gemacht.
Merkel meinte das hätte keiner ahnen können, passiert nie wieder und lasst die Flüchtlinge nicht im Mittelmeer ertrinken.

Es gab nie einen zweifelsfreien Beweis, dass die Syrische Regierung dafür verantwortlich war. Es gab nur Einschätzungen der OPCW und die der „meisten“.
Jeder der meinte, es sei unlogisch, warum sollte Assad das Risiko eingehen, wenn er durch die Hilfe der Russen dabei war das Blatt entscheidend zu wenden, wurde nach üblicher Manier abserviert.

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass „die Syrer“, denen man gegen Assad helfen wollte praktisch komplett von kopfabhackenden Islamisten angeführt wurden
und die OPCW durch ganze drei Whistleblower massiv in Frage gestellt wird. Wer mal nachlesen möchte: https://thegrayzone.com/tag/opcw/

Das eine irreführende Dokumentation über die White Helmets, dessen Mitglieder auch ISIS Flagge schwingend beim Kopfabhacken erwischt wurden,
ein Oscar bekomme hat oder über die NATO Gladio Aktionen in Europa, will ich gar nicht erst anfangen, denn worauf ich hinaus will ist eindeutig:
Die Einschätzung der Bundesregierung ist mit extremer Vorsicht zu genießen.


Wenn ich mir jetzt das Video anschaue fällt mir eine Aussage auf: Gute Nachricht, China meldet seit zwei Tagen keine neuen Infektionen mehr.

Nach all den Informationen frag ich mich, wie ist das möglich?
(..)
Der Chef-Virologe der Charité hält es für möglich, dass in Deutschland langfristig eine Viertelmillion Menschen am Coronavirus sterben werden. Auch Andreas Gassen von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung geht von einer "Durchseuchung" der Gesellschaft aus. Bedrohlich sei das jedoch nicht. (..)

https://m.focus.de/gesundheit/news/pand ... 23764.html
Langfristig bedeutet hier in einem Zeitraum von 4-5 Jahren.
Das entspricht Pi-mal-Daumen dem Bild einer Welle.

Wie gelingt es China die Welle so abrupt zu stoppen?
Ich mein es sind erst zwei Tage ohne Neuinfizierungen, morgen kann das auch anders aussehen.
Wodarg hält es für unmöglich, dass es in China plötzlich keine Neuinszenierungen gibt. Aus dem Bauchgefühl würde ich auch sagen, dass eine Welle eher abklingt als abbricht.
Die Rockefeller Studie, die ich hier gepostet habe, geht in ihrem Virenszenario auch davon aus das China die Krise meisterhaft bewältigt.

Mein siebter Sinn sagt mir, je länger China als positives Beispiel angepriesen wird und dabei die Neuinfizierungen in China weiterhin bei Null bleiben,
desto eher sollte die extreme Vorsicht einem super vitalen Misstrauen weichen.


p.s.: Grüße an den Beckhaus, halt die Ohren steif und bleib Zuhaus. Fallst du Häschen vermissen solltest, der NDR hat gleich zwei zuckersüße Betthäschen am Laufen, die dir die Welt viel besser erklären können
:lol: :lol:
Zuletzt geändert von Häschen am 26 Mär 2020 - 9:32, insgesamt 3-mal geändert.
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2964
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von Geheimagent » 26 Mär 2020 - 5:05

Häschen hat geschrieben:
26 Mär 2020 - 4:32
Wie gelingt es China die Welle so abrupt zu stoppen?
Ich mein es sind erst zwei Tage ohne Neuinfizierungen, morgen kann das auch anders aussehen.

Wodarg hält es für unmöglich, dass es in China plötzlich keine Neuinszenierungen gibt. Aus dem Bauchgefühl würde ich auch eher sagen, dass eine Welle eher abklingt als abbricht.

Die Rochefeller Studie, die ich hier gepostet habe, geht in ihrem Virenszenario auch davon aus das China die Krise meisterhaft bewältigt.

Mein siebter Sinn sagt mir, je länger China als positives Beispiel angepriesen wird und dabei die Neuinfizierungen in China weiterhin bei Null bleiben, desto eher sollte die extreme Vorsicht einem super vitalen Misstrauen weichen.
Das hat mehrere Gründe, der erste ist in der westlichen Welt regiert das Ego, in der Asiatischen Welt ist jeder Teil der Gesellschaft.
Zweite Grund das politische System. Du kannst die Methoden in der Westlichen nicht anwenden, bevor nicht ein großer Teil der Gesellschaft infiziert ist.
Ein weiterer Grund könnte die Blutgruppe sein. Ich hatte hier irgendwo einen Link zwecks dessen gepostet.
Ich nehme an, dass es auch weitere Punkte gibt, die eine Ausbreitung verhindern oder fördern, die dato aber noch nicht wissenschaftlich bewiesen sind.

Schaut man sich die Ausbreitung an, dann stellt man fest, dass in einigen Staaten oder Regionen die Ausbreitung unaufhaltsam sich ausbreitet, und in anderen Regionen/Staaten dass sehr träge ist. Ich würde da nicht von Verschleierung der der Zahlen ausgehen, was nicht bedeutet, dass es nicht vorkommt. Höhere Zahlen sind allerdings auch ein Druckmittel.

Edit: dass es vorkommt -> dass es nicht vorkommt
Zuletzt geändert von Geheimagent am 26 Mär 2020 - 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1833
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von spocintosh » 26 Mär 2020 - 7:00

Jeder, der das Unwort "Verschwörungstheorie" benutzt, um abweichende Ansichten zu diskreditieren, und seien sie noch so abseitig oder behämmert, disqualifiziert sich eh direkt und ohne Umwege.
Warum ?
Weil er ganz offensichtlich nicht begriffen hat, dass es ein politischer Kampfbegriff ist, der zu einem bestimmten Zeitpunkt künstlich zu diesem Zwecke geschaffen wurde.
Kann man aber innerhalb von weniger als einer Minute recherchieren...solange das Internetz noch läuft.

Wenn eine Meinung so abseitig und/oder behämmert ist, dass es qualmt, muss man sie nicht diskreditieren - das tut sie bereits selbst.
Tut man es doch, steckt dahinter einManipulationsinteresse. Und einem solchen ist in einer freiheitlichen Gesellschaft immer mit Widerstand zu begegnen, weil es für demokratische Grundordnungen zwingend und ausnahmslos toxisch ist.

Ich habe also ein Problem mit dem Begriff Verschwörungs"theorie", weil dieser Begriff die Behauptung transportiert, es gebe keine Verschwörung.
Wenn eine Theorie alle Widersprüche stimmig erklärt, dann ist sie valide. Tut sie das nicht, ist sie falsch.
Ganz einfach. Und dass es jede Verschwörung geben kann und gibt, die man sich denken kann, ist lange und vielfach bewiesen, solange die Menschheit Geschichte überliefert.
Keiner der Verschwörer hat sich vorher als Verschwörer geoutet, das kam allenfalls hinterher raus. So funktionieren Verschwörungen - und nicht so, dass irgendwelche komplett debilen Hobbyreporterinnen den Durchblick hätten, darüber zu richten, wessen Überlegungen valide wären und wessen nicht.

Alter, war das schlecht. Unfassbar. Also wenigstens Lesch oder Drosten bitte, die wissen wenigstens, worüber sie reden und begnügen sich nicht damit, aus ihrer Traumaverdrängung heraus komplett im Außen zu agieren und über ANDERE zu reden, anstelle über das Thema. Die schneiden auch nicht manipulativ Sätze zusammen, um ihre vorgefasste Agenda zu unterstützen. Das war fast so schlimm wie die ZAPP-Sendungen.
Komplett unterirdisch.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 528
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus betrifft ja auch Mac

Beitrag von bitzone » 26 Mär 2020 - 10:46

spocintosh hat geschrieben:
26 Mär 2020 - 7:00
Manipulationsinteresse
Das scheint bei manchen die Hauptintention zu sein.
Herstellen der Deutungshoheit durch verbale Diarrhö gewürzt mit testosterontriefendem Zynismus. Jetzt kommt auch noch peinlicher Sexismus dazu ...
Klar, kann man alles unkommentiert so stehen lassen. Diskreditiert sich ja selbst.

„Betthäschen“, „komplett debile Hobbyreporterinnen“, Jungs, ihr solltet euch mal reden hören.
Antworten