NAMM 2020

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5297
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: NAMM 2020

Beitrag von teloy » 14 Jan 2020 - 18:35

....jetzt?....gehts loooos....

bier?...nein danke...das wird nix mehr mit mir in diesem leben...aber guten wein fang ich jetzt gerade an für mich zu entdecken...könnte noch was werden für mich....
der ich ansosnten immer schon nur und ausschliesslich guten single malt und braunen tequila zu schätzen wusste....in sachen allohol....

digital mixer...brauch ich nicht....hab ich....
modal in anderen varianten...brauch ich nicht...willl ich nicht...
analog solutions...brauch ich auch nich...und is mir auch zu teuer...
noch mehr synth von korg....ja ist denn schon wieder behringer?...wobei nu tek sachen könnten hingegen spannend sein....
keystep....hab ich...pro....ist gleich schon wieder zuviel des guten...allles in einem, ach wie praktisch...hab ich überwunden....eine sache only, aber rischtisch...meine devise..
ja und dave smith...ist so schön old school, das ich mich noch zu jung dafür fühle....wobei ne tempest...könnte irgendwann noch in mein leben kommen...
aber eher weil ich roger linn, den bob ross unter den audio entwicklern, bis heute zu tiefstem dank verpflichtet bin, als urvater der everlasting mpc....

ich will eigendlich nur wirklich wissen ob die schweden mich wieder positiv zu überraschen wissen....octatrack2 dauert auf jeden fall noch bis nächstes jahr...
aber ein A1, ne kleine downsized sister of the a4 in digi footprint wäre sofort meins...und irgendein granular monsta auch....

ps und nomma offtopic....oute ich mich jetzt mal...gestern kamen zwei mb33 von mam aus bayern hier an...oooooldschool as fuk 303 clones...in neuen mini gehäusen...
ja...musste sein...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 14 Jan 2020 - 19:05

teloy hat geschrieben:
14 Jan 2020 - 18:35
digital mixer...brauch ich nicht....hab ich....
ist ein analoger (vom heern mackie und peter watts) mit digiFX und minimalistischem stereo-master usb interface
imho klasse austattung, ABER:
kein 16 i/o interface, kein usb host fuer hd/ssd 16track stream, kein SD slot fuer 16track stream...
keine 16 directout
sprich: wenn man ein gutes altes 1604 hat, dann....

arturia find ich auch etwas zu...naja...pro...
da reicht das alte kleine, das war und ist super
dafuer jetzt offiziell (und teuer)
https://www.arturia.com/products/hybrid ... o/overview

bei dave smith bin ich mal auf die praesentation gespannt
fuer mich vorerst kein bedarf und froh darueber:
da hab ich noch zeit fuern rev2, der mir prinzipiell mehr zusagt

axhja: die mam mb33!
da hab ich den alten 19"
suesses ding

von novation gibts jetzt launchpad pro
https://www.gearnews.de/namm-2020-novat ... -hardware/

analog solutions machen imho die besten nebst macbeth
aber teuer halt
und ja: vom herrn macbeth schon lange nix mehr gehoert....
sein YT channel ist auch seit jahren nicht mehr bespielt...
muki
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1714
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: NAMM 2020

Beitrag von spocintosh » 15 Jan 2020 - 2:18

GIbt's von irgendeinem Hersteller was, das mir mehr Zeit verschafft, LinnDrum, Pro-One, Polysix und Casio MT-40 Non-Clones zu benutzen ?
Ich hab nix gefunden bisher.

Und WhereTF bleibt die 909 ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 15 Jan 2020 - 18:05

spocintosh hat geschrieben:
15 Jan 2020 - 2:18
GIbt's von irgendeinem Hersteller was, das mir mehr Zeit verschafft, LinnDrum, Pro-One, Polysix und Casio MT-40 Non-Clones zu benutzen ?
Ich hab nix gefunden bisher.
meinst du den ausschaltknopf bei deinem computer? (alarm)
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 15 Jan 2020 - 18:06

bevor uns langweilig wird beim warten bis das spielzeuggeschaeft aufmacht
und ansich afaik keine NAMM geschichte und auf KVR schon laenger diskutiert:

brian clevinger, der macher vom Absynth, hat einen neuen softsynth:
Plasmonic
Physical Modelling

noch in entwicklung kann aber auf preorder reduziert bestellt werden
allerdings ueber indigogo
ob das so eine schlaue idee ist?

klingt auf jedenfall toll imho
schaut aber kompliziert aus

https://www.gearnews.de/rhizomatic-plas ... in-au-vst/
https://rhizomatic.fr/index.php/plasmonic/
muki
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1714
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: NAMM 2020

Beitrag von spocintosh » 15 Jan 2020 - 21:14

Ach der Ausschaltknopf...ja, richtig...wo war der noch ?

Plasmonic...puuuh...mal ehrlich: Gibt's hier jemanden, der sowas lernen will ? Und jemanden, der wirklich noch nicht seit 20 Jahren genug Sounds hat, um sich künstlerisch auszudrücken ?
Also ich hab ca 5 Millionen Sounds zuviel, die ich niemals benutzen werde, weil ich sie in meinem Leben gar nicht mehr auszuprobieren schaffe. Und 50 Millionen, die ich nie kennenlernen werde, weil ich sie nicht erschrauben werde.
Geht euch das nicht so ?

Da nehm ich lieber Plasmatics.
https://www.youtube.com/watch?v=Q2eynNh5xHM
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 15 Jan 2020 - 21:51

spocintosh hat geschrieben:
15 Jan 2020 - 21:14
Ach der Ausschaltknopf...ja, richtig...wo war der noch ?
frueher, in der gutenaltenzeit, noch direkt in reichweite direkt am keyboard
(das spitzenmaessige apple adb II )

>Da nehm ich lieber Plasmatics.

(clap)

oh, yeah! immer gut: wendy o.
tja, frueher, in der gutenaltenzeit, waren saengerinnen noch richtig gut angezogen
und texte noch aussagekraeftig (oh yeah oh no oh yeah oh no)
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 15 Jan 2020 - 21:58

sonicstate liveblog nr1 jetzt online

https://sonicstate.com/news/2020/01/15/ ... -pre-show/
muki
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5297
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: NAMM 2020

Beitrag von teloy » 15 Jan 2020 - 22:30

.....ok....also akai dann jetzt doch wieder....und diesmal, ich muss es einfach zugeben, auch wenn ich ja der mega verächter des ganzen neuen akai dingensbummens bin, als altgedienter mpc head, das neue mpc baby könnte gefährlich werden....für alle die in diesem tümpel rumschwirren....

die MPC ONE....scheint jatzt endgültig wieder alles richtig machen zu wollen...und zu können...war die live noch klobig, ist sie jetzt auf charmante grösse zusammengeschrumpft und kann trotzdem alles was die live kann und noch nen tick mehr....einzelausgänge sind zwar raus...aber dafür wird jetzt sogar mit cv controls gelockt....oh je...das ding wird für round about 700 glocken ein alles wegkeilendes allzweckmesser....
wenn das os alles hält was es verspricht, und das muss sich wirklich erstmal beweisen, kann man sich selbst an das dreimal um die ecke denken gewöhnen, wenn man wirklich daw less gehen will...

https://www.youtube.com/watch?v=v0A-db-eUn0&t=147s
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 15 Jan 2020 - 23:03

muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3893
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NAMM 2020

Beitrag von muki » 16 Jan 2020 - 4:21

OH!

was sehe ich da ????

https://www.instagram.com/p/B7XMtlKBkoU ... _copy_link

korg ?

op6 ?

what's that???

eine dx7 neuauflage von korg ?
muki
Benutzeravatar
d/flt prod.
Moderator
Beiträge: 5542
Registriert: 01 Jan 2004 - 17:28
Logic Version: 9
Wohnort: berlin

Re: NAMM 2020

Beitrag von d/flt prod. » 16 Jan 2020 - 8:52

moin. um die uhrzeit nehm ich doch lieber nen orangen-saft als ein bier :mrgreen:
die mpc one sieht auch spannend aus. dann wird wohl irgendwann die entscheidung anstehen, digitakt oder mpc one, oder? also bei mir :lol:

irgendwie sieht der argon 8m auch ganz interessant aus. vor allem endlich mal wieder was für's 19" rack. mich nerven die ganzen desktop-geräte ein bisschen.
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4593
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: NAMM 2020

Beitrag von MFPhouse » 16 Jan 2020 - 11:06

...hab mir grade die Akai one Videos alle gezogen.
Das ist ja wohl der Knaller... Brauch ich űberhaupt noch einen Computer für Mugge?
Is ja bei mir grade aktuell.
🤔
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5297
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: NAMM 2020

Beitrag von teloy » 16 Jan 2020 - 13:04

....ganz ohne rechner wirds nicht gehen...als final tape und arrangement in detail und mix/master maschine wird er letztlich immer gebraucht, wenns über puren spass an der freude hinausgehen soll....

und tatsächlich geht die mpc one wirklich fast den ganzen weg....auch dieser touch touch zwang ist wieder entschieden abgekürzt durch neue (einst alt bekannte) dezidierte taster die ihren weg zurück auf die bedienoberfläche und somit in den workflow gefunden haben....

und wenn man all diese presets aussen vor lässt, geht da bestimmt was....denn soviel sei sicher...der trend zum reinen musik machen erstmal abseits vom computer screen wird so schnell nicht abreissen...insofern ist aber auch der wunsch nach neuen rack geräten erstmal zu gestrig um wirklich gehör zu finden.....vor allem in den allerwelts preissegmenten....

ich warte auf die news aus schweden...vorher sag ich gaar nix mehr...
aber die mpc one könnte durchaus ein schönes weihnachtsgeschenk für meinen sohne mann dieses jahr werden....naja...dieses weihnachten wars die model:samples...
daran muss er sich erstmal beweisen...vorher jibbet nüscht mehr...

also elektron....wo bleibt mein digi grain und mein a1...?...verdummich aba auch....
und hey, wenn ihr nächstes jahr den ot2 raushaut, dann wisst ihr ja, wo ihr nochmal genau hinschaun müsst, bevor das ding zu ende geplant ist...es gibt in der mpc one wirklich ein paar gimmicks, die euch gut zu gesicht stünden....aber eeeeaasy, die kiste kann immer noch nicht wirklich amtlich files streamen...etwas was ihr schon seit zehn jahren könnt...insofern....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Häschen
Doppel-As
Beiträge: 135
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: NAMM 2020

Beitrag von Häschen » 16 Jan 2020 - 13:10

LUMATONE MICROTONAL KEYBOARD MIT 275 HEXAGONALEN TASTEN

https://www.amazona.de/namm-2020-lumato ... en-tasten/
Antworten