APPS....what's hot...what's not....

Emagic, Steinberg, Native Instruments, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
mondongo
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: 09 Sep 2008 - 22:29
Logic Version: 0
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von mondongo »

+1 für sunvox. mir geht es genau gleich, bin irgendwie fasziniert, aber gleichzeitig wohl auch zu doof. habs mittlerweile schon länger nicht mehr geöffnet. beim letzten mal gab es auch noch nicht viele tutorials im netz, vielleicht ist das heute anders. ich werde es sicherlich noch mal versuchen.... aber nicht heute und morgen.

@mods:

das ist jetzt schon der gefühlte 7 thread mit ipad/iphone apps. in diesen anderen threads habe ich beispielsweise auch sehr interessante apps. kennengelernt, die hier noch fehlen.
kann man die threads nicht mal zusammenpasten und als sticky platzieren? in zukunft werden die wohl immer mehr in die audioproduktion einfliessen und/oder werden diese beeinflussen (ob als virtuelles instrument, ob als sequenzer, tracker, controller, etc.). nur so als vorschlag.

lieber gruss, mondongo
MP3.1 Dual Quad (3.0 GHz/20 GB Ram) - MBP C2D- (2.4 GHz/4 GB Ram) - OS 10.6.8 - Logic 9.1.4 - UAD 2 - Motu UltraLite - ApogeeMiniMe/MiniDAC - Mackie HUI - Genelec 8040 - KEF C15 - und 20m3 Zeugs

musikmachen ist nur was für frauenimponierer
Bastiandl
Tripel-As
Beiträge: 204
Registriert: 29 Jan 2004 - 10:05
Logic Version: 0
Wohnort: Somewhere in Switzerland

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von Bastiandl »

polychord
touchOsc
Kapture Pad
Animoog
Omni TR

iMaschine (leider nur Iphone)

:hm_batman:
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von teloy »

...wow...elkker...danke für die anregung...

dann muss wohl doch ein alesis dock her!

wenn man das chord geschwurbel das auf soundprism spielen kann eins zu eins auf jeden klangerzeuger im rechner übertragen kann, na dann gute nacht....das ist ja ne waffe....

und apropos....waffe...

dieser voice synth mit seiner hal 9000 optik ist wirklich fett und unglaublich fix und spielerrisch....echt toll...solange man kopfhörer einsetzt...
denn das eingebaute mic des ipads ist echt am start....

ich habe gerade sogar tonale chord beats auf der tischplatte eingeklopft und aufgenommen....eijeijei...da geht was...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
wirehead
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von wirehead »

Habe angeregt durch die Postings hier gerade herausgefunden, dass geeignete Apps auch MIDI übers Netzwerk senden. Ich habe Soundprism nicht als Pro-Version und keine Ahnung, ob es da auch klappt, aber ich habe es testweise mit Nodebeat HD ausprobiert.

Öffne im Audio-MIDI-Setup im MIDI-Fenster das Netzwerk-Icon. Sobald Du eine MIDI-Netzwerk-fähige App gestartet hast, müsste Dein iPad bei "Verzeichnis" auftauchen. Erzeuge nun oben bei "Meine Sessions" eine Netzwerk-Session, die dann anschließend in Deiner DAW als MIDI-Eingang behandelt wird. Bei mir hat es zumindest auf Anhieb geklappt (ggf. könnten Firewall-Einstellungen stören)

Edit: Anschliessend musst Du noch in Verzeichnis Dein iPad angewählt haben und unten auf "Verbinden" klicken um die angelegte Session dem iPad zuzuordnen.

Übrigens können die Apps auch untereinander kommunizieren. Ich habe erst kürzlich testweise mal mit Nodebeat HD gleichzeitig Animoog und Sunrizer ansteuern können - war mir so auch noch nicht bewußt.

Btw. Thumbjam und sollte als App hier auch noch Erwähnung finden 8)

Gruß,
Michael

teloy hat geschrieben:...wow...elkker...danke für die anregung...

dann muss wohl doch ein alesis dock her!

wenn man das chord geschwurbel das auf soundprism spielen kann eins zu eins auf jeden klangerzeuger im rechner übertragen kann, na dann gute nacht....das ist ja ne waffe....
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von teloy »

...heps wirehead....

das sind tolle neuigkeiten....danke.

und du hast da auch zwei tolle tips im gepäck.....

also nomma herausgestellt.....

nodebeat
und
sunrizer......

....i like.....and worth the money.
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2815
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Palma

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von Klangbieger »

elkker hat geschrieben:
teloy hat geschrieben:.....soundprism pro kann andere synthies anspielen?

wie das?.....und in wieweit andere?.....einen es2 in logic auch?
und das auch ohne aktuellstes os auf dem mac....?

über midi. (mit dem alesis dock) - habs mit dem sylenth1 und ES1 ausprobiert, mit os x 10.6. am start :)
Hi elkker,

wirklich interessant! Middi über USB oder die beiden IN/Out Buchsen? Habe gelesen das sich das iPad und der Rechner nicht synchronisieren lassen. Bin da aber (noch) nicht firm :roll: und wird für mich auch interessant.

Gruß
KB
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von teloy »

...auch ein wirklich gelungenes tool zum sich neu erfinden in sachen spielerischer ausdruck und zerstäuben und beleben eigener samples per direktem wlan import....

gliss
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von teloy »

....und auch wenns noch nicht freigegeben ist im appstore....

das neue appbaby von propellerheads wird wohl ein blinkauf.....

zwei thors und ein kong in einem supersimpleinnovativ mainframe namens....

figure
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
elkker
Routinier
Beiträge: 421
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von elkker »

mein alesis dock geht über midi out zum motu 828 mk2. (nutze den usb-midi nicht, aber sollte wohl auch funktionieren)

mit der pro version von soundprism ist es in der tat eine waffe! und es macht unglaublich spass!


btw: am weekend hatte ich das ipad mit dem alesis dock live auf der bühne am start. in einem dj-set ein bisschen mit dem kaospad von korg gespielt. die soundqualität machte sich ganz gut, live merkt niemand dass das audio interface nicht ganz so stark ist wie eben motu oder rme oder andere qualitativ bessere audiointerface. auch hier: spassfaktor war GROSS :-D
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2815
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Palma

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von Klangbieger »

Danke elkker :)

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2815
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Palma

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von Klangbieger »

Mmh, wäre das nicht eine Alternative zum Alesis, betreffend des iPads, auch was das Zusammenspiel mit DAW's angeht? Hat das auch schon jemand?

http://www.delamar.de/musik-equipment/a ... ipad-9920/

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
poorpot
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: 05 Feb 2010 - 17:22

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von poorpot »

Wegen TouchOSC hab ich mir das iPad gekauft.

Hier noch ein paar die ich nutze und noch nicht erwähnt wurden.

Jasuto Pro... komplex, aber genial. Erinnert ein bißchen an Max/Msp. Wird glaub ich aber nicht mehr weiterentwickelt.
Reactable
Filtatron
Tabletop... viele InApps, kann teuer werden

und meine Lieblingsapp ist TNR-i ( TenoriOn App)... 16 Spur Sequencer und kann diese über Network Midi senden.
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5349
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von teloy »

...hmmm, habe gerade erfahren, das waldorf zum sommer einen waschechten wavetable synth für das ipad3 veröffentlichen will....

3d screen manipulation inklusive.....sie behaupten, sie hätten da ein paar features in petto die alles dagewesene in den schatten stellen....

und wenn ich bedenke was der animoog an neuen ausdrucksmöglichkeiten bringt, nur durch das schlichte modulations xy feld, dann höre ich bei dem gedanken an einen "3d" screen in dem man timbres und tables durchfahren kann, die englein singen.....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1957
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von Mister P »

teloy hat geschrieben:...hmmm, habe gerade erfahren, das waldorf zum sommer einen waschechten wavetable synth für das ipad3 veröffentlichen will....

3d screen manipulation inklusive.....sie behaupten, sie hätten da ein paar features in petto die alles dagewesene in den schatten stellen....

und wenn ich bedenke was der animoog an neuen ausdrucksmöglichkeiten bringt, nur durch das schlichte modulations xy feld, dann höre ich bei dem gedanken an einen "3d" screen in dem man timbres und tables durchfahren kann, die englein singen.....
Hat jemand den keyboard midi controller AK-7 mit logic getestet ?
Geh in paar Tagen in die Ferien und wollte vielleicht auch bissel Musik machen ( also eine Logic Ersatz auf iPad gibt's ja noch nicht ) also dachte an meinem MacBook / Logic mit einem Keyboard Controller auf iPad zu nutzen .

Danke
Paq
iMac 4.2GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.14.6,Logic X , Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , Roland AIRA and Boutiques,UAD 2x Apollos, Elektron Digitone, NI Maschine, Squarp Pyramid Sequencer
tompisa
König
Beiträge: 883
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0

Re: APPS....what's hot...what's not....

Beitrag von tompisa »

DM1. ..beste Drumretro-Maschine plus Stepsequenzer und wirklich gelungener Useability

Addictive Synth und MS 20, klanglich m.E die stärksten Apps
Antworten