Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 11 Okt 2017 - 23:46

Hallo allerseits,

Seit einiger Zeit habe ich ein Problem was ich so noch nie hatte und komme anscheinend auch nicht dahinter. Es passierte aus heiterem Himmel ohne das ich bewußt in der Hinsicht etwas gemacht bzw. verändert hätte. Logic habe ich im Verdacht....also: Zwei, selten drei externe Synths (immer die gleichen) laufen am Anfang der Session nach dem hochfahren ganz normal, aber nach ganz kurzer oder auch etwas längerer Zeit sind sie plötzlich weg, stumm. Beim Virus C (sonst noch'n Mopho u. selten 'n Nova Desktop) höre ich bei voll aufgerissener Lautstärke noch ultraleise seinen Sound wenn ich ihn anspiele. Neuerdings sind aber auch einige Software Instrumente betroffen. Derzeit zwei Third Partys, aber auch interne wie z.b. der Sculpture. Habe schon andere, neue Projekte geöffnet, auch ganz frisch also nicht aus den Vorlagen, aber die betr. Synths bleiben nach dem erneuten Anlegen stumm, zumindest die Externen, die Softies nicht immer. Habe testweise am Anfang auch mal die Adatkabel ausgewechselt (Focusrite Liquid 56/Pro 40) hat aber alles nix gebracht. Sechs weitere Externe (inkl. einem IO-Dock) sind nicht davon betroffen. Für Tipps bzw. Ideen dazu wäre ich echt dankbar. Logic X aktuelle Version, OSX El Capitan die Finale.

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon BaBa » 12 Okt 2017 - 3:40

High Sierra hat nen Bug.
BaBa
Tripel-As
 
Beiträge: 178
Registriert: 18 Apr 2015 - 10:59

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon thomas wolter » 12 Okt 2017 - 7:06

BaBa hat geschrieben:High Sierra hat nen Bug.


''OSX El Capitan die Finale''
wer lesen kann ..
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.12.x | Logic 10.3.x | RME fireface 802 |
thomas wolter
Haudegen
 
Beiträge: 741
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon BaBa » 12 Okt 2017 - 16:37

Stimmt, sorry.

El Capitan finale ist natürlich einwandfrei.
BaBa
Tripel-As
 
Beiträge: 178
Registriert: 18 Apr 2015 - 10:59

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Peter Ostry » 12 Okt 2017 - 17:55

Klangbieger hat geschrieben:Zwei, selten drei externe Synths (immer die gleichen) laufen am Anfang der Session nach dem hochfahren ganz normal, aber nach ganz kurzer oder auch etwas längerer Zeit sind sie plötzlich weg, stumm.

Mein Logic macht zwar auch Audio-Blödsinn, aber in deinem Fall neige ich dazu, mit der Fehlersuche in der MIDI Abteilung zu beginnen.

Wie ist das bei bereits gespeicherten Regionen, die schon mal ordentlich gespielt haben, hört man von denen auch nichts mehr?

Wenn Gespeichertes spielt, aber Neues nicht:

Das eingebaute Logic Keyboard probieren. Spielen die Synths mit dem, ist die MIDI Eingangskette schuld. Irgendwo zwischen dem spielenden Finger und dem Track in Logic wird etwas vergurkt.

Übliche Fehlersuche: Mit MIDI Monitor überprüfen, welche Velocity- und eventuelle Volume-Werte den Computer erreichen. Die Beschreibung "ultraleiser Sound" kann "minimale Velocity" bedeuten, was auch dazu passt, dass nur manche Softsynths versagen. Das wären dann jene, die auf Velocity empfindlich reagieren.

Allerdings habe ich keine Erklärung dafür, warum sich eingehende Velocity nach einer gewissen Zeit verändern sollte. Falls es sich um einen temperaturabhängigen Hardwarefehler handelt, ist nicht die Laufzeit von Logic, sondern die Laufzeit des Keyboards ausschlaggebend. Ein anderes Keyboard hilft, diese Fehlerquelle zu isolieren.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9829
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 13 Okt 2017 - 3:16

Mmh mmhh, danke Peter, gute Tips dabei. Und nein, vorher aufgenommene Regionen spielen auch nicht mehr. Mit dem internen Logic- Keyboard muß ich mal probieren, auch mit 'nem Ersatzkey, stimmt...mal abarbeiten ;) Iss mir 'eh schleierhaft...

Thx u. Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Geheimagent » 13 Okt 2017 - 7:28

Ist jetzt nur ein Verdacht, kannst Du mal probieren, ob das bei einem anderen Audiointerface auch passiert, das eigentliche aber abgeschaltet lassen. Du könntest notfalls das interne probieren. Ist natürlich nicht der Renner, aber um das auszuschließen. Da wirst Du ja allerdings nicht Deinen Virus eingeladen bekommen.
Eventuell mal checken, ob die Treiber aktuell sind, oder den Vorgänger ausprobieren.
MacBook Pro 256GB SSD 16GB RAM Quad i7 2,3GHz OS X10.11.6 Al Capone
Bitwig, Waveform, Cubase Pro, Reason, Ableton Live, Logic Pro X, Pro Tools.
So viel Plugins gekauft,dass nAuflistung derFirmen alleine dieSignatur sprengen würden.
Geheimagent
Kaiser
 
Beiträge: 1192
Registriert: 27 Apr 2005 - 9:31
Wohnort: Hamburg

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Peter Ostry » 13 Okt 2017 - 12:42

Klangbieger hat geschrieben:vorher aufgenommene Regionen spielen auch nicht mehr.

Gespeicherte Regionen für Softsynths oder für Hardware Synths?
Velocity und MIDI Kanal in den Regionen sind ok?
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9829
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 14 Okt 2017 - 0:16

Hi, mich hat gerade 'ne Erkältung besucht.....bin gerade recht unfit..;) Ja , danke Geheimagent, werde ich auch mal testen, iss' ne Idee. Focusrite Treiber sind aktuell, danke :) Peter, sowohl als auch, Midikanal stimmt aber Velocity...da muß ich mal schauen... (hallo
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 19 Okt 2017 - 15:46

Soo....da die Erkältung noch Großfamilie u. weitere Verwandtschaft eingeladen hat, feiern wir seitdem 'ne dicke Party die noch nicht beendet ist. Von daher konnte ich auch nur sporadisch mal abarbeiten und daher auch jetzt erst 'ne Meldung. Also Keyboard ist es schon mal nicht da ich den Virus auch als Taste habe. Habe dann auch mal Studio One Pro (aktuelle Version) angeschmissen, da läuft alles tadellos ohne Mecker. Null. Also Logic. Will 'noch mal auf'm iMac gucken wie's da aussieht. Der Virus hängt sich aber gewissermaßen ganz auf, bis zum einfrieren, geht dann nix mehr, da einmal angespielt oben in der Anzeige dann nicht nur die gehaltene Note angezeigt wird, sondern ab da eine Chaosvariante mit schnell wechselndem 'Brei' angezeigt wird. Zudem leuchten auch im Midi-Interface auf dem Kanal die Midi-Events dauerhaft. Keine Ahnung wo er sich das herholt. Andersherum, spiele ich den Mopho zuerst an, spielt der 'nen Moment, ist dann aber auch wieder weg. Drücke ich dann die Panic Taste am Midi-Interface ist er kurz oder länger wieder da, der Virus nicht, hat wohl'n Virus ;) Ich denke die beeinflussen sich irgendwie gegenseitig. Schuldig spreche ich da aber wohl eher den Virus als den Mopho. Also keinerlei Hardwaredefekte, denn Studio One läuft mit allem Fehlerfrei. Ach, zudem hatte Logic eigenmächtig den Midi-Ziel-Sync ausgeschaltet, wieder behoben u. derzeit auch keine Softwareausfälle mehr...Schon sonderbar.


Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Peter Ostry » 19 Okt 2017 - 17:44

Hast du eine Control Surface installiert bzw. aktiviert, die deine Synths mit Daten belagert?
Schau mal ins Control Surface Setup.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9829
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 19 Okt 2017 - 17:54

Eigendlich nicht mehr, außer die Logic X, aber die nutze ich nicht oft, da auf'm Pad auch Instrumente etc. genutzt werden. Aber mal auf Altlasten untersuchen, gute Idee. Danke.

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Klangbieger » 21 Okt 2017 - 0:44

So...Sa-gen-haft, das glaube ich einfach nicht. Bin ehrlich mit meinem Latein am Ende. Weiß glaube ich gar nicht mehr wie man das Wort überhaupt noch buchstabiert....

Ich versuche mal aufzulisten:

1. Noch 'ne alte Control Surface gefunden, gelöscht, aber leider nix.

2. Komplette Audio/Midi Hardware unverändert auf 'n iMac mit identischer Installation umgestöpselt, 'ewig' rumgedudelt u. mal 'ne Std. rumstehen lassen, alles bestens, keine Ausfälle...mmh.

3. Logic X Programm gelöscht, neu runtergeladen u. Installiert..kein Erfolg....

4. Dann Virus angelassen alle anderen Hardware Synths ausgeschaltet....verschwindet trotzdem wieder... dann Mopho angelassen u. Virus ausgemacht, Mopho verschwindet auch wieder, dudelt aber im allgemeinen etwas länger....toll :)

5. Rechte nochmal repariert, runter u. raufgefahren...nix...

6.In der Audio Patchbay alles mehrfach umgesteckt brachte auch keinen Erfolg.

7. Dann...Nova Desktop in Logic auf External Instrument Audios' des Mopho geroutet...siehe da.....wird nach kurzer Zeit um ca. die Hälfte leiser, verschwindet aber nicht ganz....Aaaaha, also bei identischem Routing.

8. In einem Akt vorbildlicher Solidarität entschließen sich bestimmte Softies auf dem iPad (per IO-Dock 1) an dem Versteckspiel ebenfalls teilzunehmen, aber nicht alle. Mein Dank hielt sich in Grenzen....

9. Schalte ich den Virus kurz aus und wieder an, ist er ultrakurz oder etwas länger wieder da. Reagiert dafür nicht auf die Panic/Reset Taste des Midi-Interfaces, welches aber den Mopho meistens eine bestimmte kurze Zeit wieder in's Leben zurückholt....

10. Verschwinden die beiden Synths und ich fahre Logic runter ohne etwas zu machen, danach dann Studio One Pro hoch (Aktuell) tönen sie auch dort nicht mehr. Virus aus/an und Midi Panic Taste und schon sind sie auch dort wieder da und bleiben auch, no Ausfälle mehr und ebenso verspüren die iPad Softies plötzlich auch keinen Spaß mehr am Versteckspiel....Fahre ich den Composter frisch hoch u. öffne dann zuerst Studio One ist auch alles völlig normal, keinerlei Probleme.

11. Beim Virus übrigens kein Notensalat-Chaos u. Aufhängen mehr nach dem anspielen oben in der Anzeige, einfach nur Ruhe....mag mit der übrig gebliebenen und gelöschten alten Control Surface Oberfläche zusammenhängen...

12. Völlig egal ob ich über die Virus-Taste oder das Impulse spielte, sowohl als auch. Am iMac war's zum testen 'n kleines iRig.

13. Auch bei frisch angelegten Projekten, nicht aus den Vorlagen, blieben die Synthie's stumm wenn sie sich vorher vom Acker gemacht hatten...

14. Wenn ich gerade nichts vergessen habe werde ich wohl die Ghostbusters kontaktieren da ich hier anscheinend einen echten 'Ghost in the Machine' habe. Ferner werde ich anfangen bis 1.327.164 zu zählen damit mein Nervenkostüm keine Umweld-und Menschengefährdenden Überspannungslichtbögen erzeugt (mosh) (sw)

Sowas hatte ich noch nie, vor allen Dingen aus heiterem Himmel...Ich komme hier mangels Ideen jedenfalls erst mal nicht mehr weiter, aber bis hierher danke für eure Hilfe.

Grüße
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Peter Ostry » 21 Okt 2017 - 1:59

Klangbieger hat geschrieben:kein Notensalat-Chaos u. Aufhängen mehr nach dem anspielen oben in der Anzeige

Die Anzeige im Logic Transportfenster? Ich dachte über das Alter seist du schon hinaus :-) Ich kann noch nicht einschätzen ob es überhaupt ein MIDI Problem ist, aber für eine seriöse Fehlersuche kannst du diese Anzeige getrost ignorieren. Verweigerst du eventuell MIDI Monitor aus religiösen oder ethischen, sittlichen Gründen? Das ist das einzige Werkzeug, das dir beim MIDI Verkehr helfen kann.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9829
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Probleme mit Ext. & Software Instruments in Logic X

Beitragvon Etienne73 » 21 Okt 2017 - 2:09

Beim Rechner mit dem Phänomen: Hast Du verwaiste MIDI-Treiber an Bord?

Code: Alles auswählen
/Library/Audio/MIDI Drivers
und
Code: Alles auswählen
~/Library/Audio/MIDI Drivers
Mac Mini QuadCore (Late 2012) | 16 GB Ram | Mac OS 10.12.6 Sierra | Logic Pro 10.3.2 | Apogee Duet | Neumann KH120A | Div. Plugins
Benutzeravatar
Etienne73
Forengott
 
Beiträge: 2073
Registriert: 26 Jun 2012 - 16:17
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Logic X