Logic bounced mit Versatz / Latenz

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon mitschmitsch » 20 Okt 2016 - 9:36

ein herzliches Hallo, hier tritt grad mal wieder ein Phänomen auf, dass mich schon seit langem nervt, ich mir aber so recht nicht erklären kann.

Wenn ich einen Track eines Software-Instruments bounce und im Gesamtprojekt ein paar mehr PlugIns offen sind, fängt die gebouncte Datei früher an als das original Midi, bzw. es wird ein kleines Stück Audio davorgesetzt. Also ich bounce von Takt 24-38, lege das Audio an, aber es passt dann nicht, sondern ich muss das Audio dann weiter nach vorne ziehen (vor Takt 24) damit es wieder synchron ist.

Es ist im Übrigen unerheblich, ob PlugIns auf dem gebouncten Track liegen oder nicht, selbst ein ganz nacktes Instrument ohne Effekte, ohne Sends etc. wird versetzt gebounced.

Die automatische Latenzkompensation ist auf "alles" eingestellt. Hat jemand eine Erklärung oder Lösung parat? Ich danke Euch

mit besten Grüßen, Mitsch
Logic 9, Logic X, Mac Pro 6-Core 3,46 GHz, 24GB Ram mit OSX 10.10.5, RME Fireface 400, VSL, NI-Ultimate 10, Omnisphere, TC-Powercore, Waves, Izotope, SPL
mitschmitsch
Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 04 Apr 2008 - 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon Etienne73 » 21 Okt 2016 - 16:46

Einstellungen > Audio > Geräte > Core Audio > Aufnahmeverzögerung

Hast Du bei "Aufnahmeverzögerung" ein Wert ungleich Null?
Mac Mini QuadCore (Late 2012) | 16 GB Ram | Mac OS 10.12.6 Sierra | Logic Pro 10.3.3 | Apogee Duet
Benutzeravatar
Etienne73
Forengott
 
Beiträge: 2146
Registriert: 26 Jun 2012 - 16:17
Wohnort: Schweiz

Re: Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon mitschmitsch » 28 Okt 2016 - 12:12

der Wert bei Aufnahmeverzögerung ist = 0
Logic 9, Logic X, Mac Pro 6-Core 3,46 GHz, 24GB Ram mit OSX 10.10.5, RME Fireface 400, VSL, NI-Ultimate 10, Omnisphere, TC-Powercore, Waves, Izotope, SPL
mitschmitsch
Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 04 Apr 2008 - 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon macmarkus » 10 Nov 2016 - 20:37

Das Problem hatte ich auch mal, lag damals daran, dass ich einen Limiter auf der Summe hatte. Limiter aus - Latenz weg.
L 10.3.3., OS 10.11.6
Benutzeravatar
macmarkus
Routinier
 
Beiträge: 494
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36

Re: Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon mitschmitsch » 22 Nov 2016 - 13:48

ja, anscheinend liegt es an VSL und insbesondere an MIR pro...was echt schade ist, aber nundenn...wenn es nicht in Verwendung ist, kein Versatz, benutze ich es, ist alles mit Latenz, auch der Bounce, sogar wenn es deaktiviert ist. Dann ist es auch unerheblich, ob auf dem zu bouncenden Track überhaupt eine Verbindung zu VSL hergestellt wird, ob PlugINs draufliegen oder nicht.
Logic 9, Logic X, Mac Pro 6-Core 3,46 GHz, 24GB Ram mit OSX 10.10.5, RME Fireface 400, VSL, NI-Ultimate 10, Omnisphere, TC-Powercore, Waves, Izotope, SPL
mitschmitsch
Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 04 Apr 2008 - 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Logic bounced mit Versatz / Latenz

Beitragvon Clemens Erwe » 22 Nov 2016 - 17:23

Hast Du mal Low-Latency-Mode ausprobiert?
--------------------------------------------------------
Clemens Vill hat einen neuen Nachnamen
---------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
 
Beiträge: 4992
Registriert: 22 Mai 2009 - 7:25


Zurück zu Logic 9

cron