NI Maschine als Controller - Volume Knob

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

NI Maschine als Controller - Volume Knob

Beitragvon Rizzak » 06 Sep 2017 - 17:22

Hallo ihr Lieben,

mein erster Post, glaube ich, aber ein Riesenproblem zuhause :|
Ich habe meine NI Maschine als Controller eingerichtet. Jedoch würde ich gerne dem Volume-Knob erklären, dass er die Lautstärkeeinstellung des nächsten Channel-Strips als CC übernimmt, anstatt seine Einstellung der Spur aufzuzwingen.

Beispiel:
Drum-Spur und Voice-Spur.
Drum-Spur wird per Volume-Knob auf -6 db runtergepegelt, somit habe ich beim Knob ein CC von z.b. 40 erreicht.
Jetzt wechsel ich zur Voice-Spur (-2 db) und möchte diese nur um Nuancen lauter machen. Jetzt dreh ich am Volume-Knob und dieser zwingt der Voice-Spur natürlich auch die -6db auf.

Kann ich das irgendwie so einstellen im Controller-Editor oder in Logic, dass der Controller die Einstellung der Spur übernimmt, anstatt anders rum?
Rizzak
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Apr 2016 - 12:32

Re: NI Maschine als Controller - Volume Knob

Beitragvon Peter Ostry » 06 Sep 2017 - 18:41

Dazu müsste dein Volume Knopf up/down Werte senden, keine fixen Werte.
Kannst du ihm das beibringen?
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9849
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: NI Maschine als Controller - Volume Knob

Beitragvon Rizzak » 12 Okt 2017 - 14:02

Hallo Peter Ostry,

danke für deine Antwort. Ich hab mir das mal genauer im Controller Editor angeschaut und dem Volume-Knob jetzt diese Zuweisung erteilt:

Type: Control Change
Channel: 1
Number: 7
Mode: Absolute
Range From 0 to 127
Resolution: 360 Degrees

Habe bei Logic ne Controllerzuweisung gemacht und siehe da, es funktioniert. (clap) Der Knob zwingt dem Channel-Strip nicht mehr seinen vorherigen wert auf. Schön wäre es natürlich, dass der Knob jetzt von Logic den Hinweis bekommt, dass ich einen anderen Channel-Strip ausgewählt habe, der ein anderes Volume hat. Weil zur Zeit ich den Knob so lange hoch oder runter drehen muss, bis er das Volume im Channel-Strip mit seinem CC-Wert erreicht, damit er die Volume wieder verändern kann.
Rizzak
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Apr 2016 - 12:32

Re: NI Maschine als Controller - Volume Knob

Beitragvon Peter Ostry » 12 Okt 2017 - 16:32

Rizzak hat geschrieben:Schön wäre es natürlich, dass der Knob jetzt von Logic den Hinweis bekommt, dass ich einen anderen Channel-Strip ausgewählt habe, der ein anderes Volume hat.

Die Information von Logic zum steuernden Gerät erfordert Software, allgemein "Control Surface Software" genannt. Dafür wird entweder ein Protokoll wie Mackie oder Mackie HUI verwendet oder vom Hersteller speziell für ein Gerät geschrieben. Darin ist festgelegt, welcher Event was bewirkt und das Gerät bekommt Feedback von dieser Software.

Die vom Gerät eingehenden Events gehen an die Logic Controller Assignments, die ausgehenden Events (Feedback an den Controller) werden von der Software direkt ans Gerät gesendet. Um deinen Controller bidirektional mit Logic arbeiten zu lassen, müsste Native Instruments eine Control Surface Software zur Verfügung stellen oder das Gerät zu einem bestehenden Protokoll kompatibel machen. Da ich NI Maschine nicht kenne, weiß ich nicht welche Möglichkeiten es dafür gibt.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9849
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: NI Maschine als Controller - Volume Knob

Beitragvon Rizzak » 12 Okt 2017 - 17:37

Ah, wow danke für die schnelle Info :)

Dann begebe ich mich mal auf die Suche, vielleicht finde ich ja irgendwas (sw)

(hallo
Rizzak
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Apr 2016 - 12:32


Zurück zu Logic 9