Notationsfenster: Parameter im Inspektor extern steuern?

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Notationsfenster: Parameter im Inspektor extern steuern?

Beitragvon spassbeisaite » 09 Mär 2016 - 10:21

Ich arbeite gerade an einer größeren Partitur und muss dazu im Notationsfenster z.Zt. sehr häufig Zeichen (z.B. Fingersätze) exakt positionieren. Dabei gehe ich wie folgt vor: Ich selektiere das bzw. die Zeichen, dann stelle ich die Position im Inspektor bei "Vertikale Pos" und "Horizontale Pos" mit der Maus ein. Das ständige Hin und Her (Zeichen selektieren, dann wieder in den Inspektor und Werte ändern, dann wieder zurück etc) ist nicht sehr ergonomisch. Super wäre eine Hardware-Lösung. So wie bei der Steuerung von Mixerparametern über externe Midi-Controller.
Meine Frage an die Fachleute:
Gibt es denn prinzipiell eine Möglichkeit, Parameter außerhalb des Mixers ebenfalls mit Hardware-Controllern einzustellen?
Wer weiß was? Danke im Voraus!
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Benutzeravatar
spassbeisaite
Doppel-As
 
Beiträge: 127
Registriert: 17 Mai 2011 - 15:20

Werte in der Event-Parameterbox mit Tastaturkommandos änder

Beitragvon spassbeisaite » 13 Mai 2017 - 8:26

...die Antwort gebe ich mir jetzt selbst:

Exakt geht es um die Darstellungsparameter in der Event-Parameterbox. Genauer: Um die exakte Positionierung unabhängiger Objekte (z.B. freier Text oder andere nicht an Noten gebundene Objekte). Das hab ich bisher immer mit der Maus gemacht - und dabei oft geflucht.

Logic 9 - Handbuch Seite 970 unten. Nicht Hardware-Controller sonder schlicht und einfach Tastenkommandos.
(clap)
Man kann Tastenkommandos für "einen Schritt vertikal hoch/runter" und "einen Schritt horizontal links/rechts" vergeben.
Grrrr. Mist, dass ich das jetzt erst gefunden habe.

Mir ist dieses Feature beim Studium des Handbuchs für Logic X aufgefallen. Ich hab mich erst gefreut und dachte: "ENDLICH"!
Jetzt stelle ich fest, dass das schon immer auch in Logic 9 möglich war.

Naja, besser spät als nie. Ich brauch das wirklich seeehr oft, drum freue ich mich jetzt trotzdem...
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Benutzeravatar
spassbeisaite
Doppel-As
 
Beiträge: 127
Registriert: 17 Mai 2011 - 15:20

Re: Notationsfenster: Parameter im Inspektor extern steuern?

Beitragvon Sir Hannes » 18 Jun 2017 - 9:57

Schön dass es geklappt hat. Für die einen ist 3kg fürs neue Jahr der Vorsatz, für die anderen das wiederholte Studieren des Logic-Handbuchs ;-) Ich hadere mit ähnlichen Kleinigkeiten, mein Hirn ist nicht für 1000 Seiten Handbuch geeignet, also suche ich oft parallel zum Arbeiten in der Handbuch-PDF.
Meine Erfahrung mit der Partitur-Erstellung in Logic war die absolute Katastrophe, die Notenauszüge hätte kein erfahrener Musiker auf sein Pult gelegt. Wenn du mehr mit Partituren zu tun hast, empfehle ich dir, Sibelius zu probieren. Das ist einfacher als Finale. Ich habe meine besagte Logic-Partitur als Übung für den Einstieg abgetippt und war überrascht, wie einfach und mühelos das in Sibelius geht.
Gruß
MacBookPro 15" 2GHz i7, 8GB RAM, 256SSD, Mavericks 10.9.5, ext. Monitor, Mackie Onyx Satellite, NI Komplett, Liquid, LogicPro 9.1.8, PT11.2
Sir Hannes
Routinier
 
Beiträge: 348
Registriert: 23 Dez 2008 - 13:50

Re: Notationsfenster: Parameter im Inspektor extern steuern?

Beitragvon spassbeisaite » 26 Jun 2017 - 13:06

...danke für das Feedback!
Ich besitze eine Sibelius-Lizenz. Jedenfalls bis zur Version 7. Auf die Abo-Version würde ich niemals umsteigen.
Ich arbeite trotzdem lieber mit Logic.
Partituren, die professionellen Anforderungen genügen, bekomme ich damit hin. Ich nutze es sogar für kommerzielle Veröffentlichungen.
Was mir viel besser gefällt: Die Musik, die erklingt, wenn ich in Logic mal auf "Play" klicke. Sibelius klingt einfach tot und das nervt auf Dauer.
Logic hat hinsichtlich Layout zwar erstmal weniger Möglichkeiten als Sibelius, vieles lässt sich aber ausgleichen, wenn man die Partitur als PDF in ein Layoutprogramm wie scribus oder indesign importiert und dort fertig gestaltet.
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Benutzeravatar
spassbeisaite
Doppel-As
 
Beiträge: 127
Registriert: 17 Mai 2011 - 15:20


Zurück zu Logic 9

cron