Partition Logic 8 altes OSX

Pro / Express / Studio

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Partition Logic 8 altes OSX

Beitragvon Saxpiet » 08 Jan 2018 - 18:51

Hello everybody,


ich möchte gerne wieder mein Logic Pro 8 nutzen. Auf Anraten des Apple Supports hatte ich noch mit einem älteren (Snow Leo oder Tiger?) eine Partition erstellt, auf der es damals lief. Nun hatte ich es einige Jahre nicht mehr in Gebrauch und mein System (Macbook Pro Mitte 2009, 2,26 GHz Intel Core 2 Dio) auf El Captain aktualisiert. Nur läuft Logic 8 aber nicht wirklich damit. Deshalb wollte ich die Partition separat booten, um wieder mit dem alten OSX die Software voll nutzen zu können. Nur leider lässt sich die Partition nun nicht mehr booten.

Versuche, über Terminalbefehle die Partition wieder bootfähig zu bekommen sind ebenso gescheitert, wie das erneute Installieren von Snow Leo auf der Partition...noch nicht mal auf einer externen Firewire Festplatte konnte ich das System installieren (hätte dann einfach Logic dort neu installiert).


Kann mir jemand weiterhelfen und eine Vorgehensweise erläutern, mit der ich am einfachsten eine Partition auf der FP des Macbooks mit Tiger oder Snow Leopard (die habe ich noch als DVDs) zum Laufen bringen kann - notfalls eben auch auf der externen Firewire Festplatte?
Hauptsache ich bekomme Logic 8 mit meiner Hardware wieder zum Laufen
Macbook Pro 2,26 GHz, 4GB RAM, PreSonus Inspire, ART Tube MP, t.bone SC-450, SM 58, MD 421
Saxpiet
Jungspund
 
Beiträge: 18
Registriert: 15 Jul 2012 - 13:23

Re: Partition Logic 8 altes OSX

Beitragvon spassbeisaite » 09 Jan 2018 - 0:45

Prinzipiell ist das möglich.
Ich hab hier ebenfalls ein macbook pro von 2009 in Betrieb (2.8 GHz, 1 TB SSD, 8 GB RAM). Die interne SSD hat zwei Partitionen, einmal mit Snow Leo, einmal mit El Capitan. Auf der ersteren läuft Logic9 und diverse andere liebgewonnene Programme aus der guten alten Zeit, auf El Capitan Logic X, FCPX & Co.
Das läuft seit nunmehr fast einem Jahr ohne Probleme. Bin wirklich sehr zufrieden.

Ich bin wie folgt vorgegangen (Mein Ausgangssystem war SnowLeo)
1. Download der Installationsdatei für Update von SnowLeo auf El Capitan (Link wurde hier schon öfter gepostet, Suche verwenden)
2. Installation von El Capitan auf einer Partition eines externen Laufwerks (bei mir externe SSD an FW)
3. Neustart bei gehaltener Alt Taste: Bootmenü erscheint, Auswahl zwischen SnowLeo und ElCapitan.
4. Auf beiden Systemen zunächst Einstellungen>Spotlight: Spotlight darf keinesfalls auf die jeweils andere Systempartition zugreifen.
5. El Capitan auf der externen Platte soweit einrichten (System und Apps), dass alles passt.
6. Booten mit El Capitan, dort Festplattendienstprogramm, damit die interne Platte partitionieren
7. Jetzt wieder zurück auf SnowLeo und die ElCapitan-Partition (extern) auf die neu erstellte Partition der internen Platte klonen. Hierfür kann entweder CarbonCopyCloner oder aber das Festplatten-Dienstprogramm von SnowLeo verwendet werden (hab beides ausprobiert, hat beides funktioniert). Am Ende kann wieder mit Alt-Taste gebootet werden: Nun stehen drei Systeme zur Auswahlt: 2x El Capitan (extern und intern) und SnowLeo. Somit hat man gleich noch ein bootfähiges Backup einer ElCapitan-Installation.

Der 7. Schritt ist nicht unbedint nötig - es würde alles auch auf der externen Platte funktionieren. Allerdings laufen sowohl System als auch Programme auf der internen SSD wesentlich schneller, darum lohnt sich eine Installation der beiden Systeme und der Apps auf der internen Platte.
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Benutzeravatar
spassbeisaite
Doppel-As
 
Beiträge: 135
Registriert: 17 Mai 2011 - 15:20


Zurück zu Logic 8