Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Pro / Express / Studio

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 21 Okt 2017 - 16:47

...und das ganze mit einem MBP ( OS 10.4 )
Also:
Ein E-MU Keybord sendet via Transport Tasten MMC los und alles soll los laufen.
Es ist via AMT 8 angeschlossen, Logic ( Slave ) und ein Harddisk Recorder ( Master !) sollen loslaufen .

Es blinkt am AMT wenn ich auf die Transport Tasten , aber die reagieren alle nicht.
AMT ist mit Untior Editor gescheckt und alles ist richtig verkabelt.

Darüberhinaus möchte ich das Logic eine Midi Clock generiert und die an die externe Midi Geräte rausschickt. Geht das dann überhaut noch?
MTC kommt vom Harddisk Recorder.

Hilfe , ich komm nicht weiter.

Danke
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 23 Okt 2017 - 15:52

Es liegt an Logic. Ich habs jetzt soweit das die Play und Rec Taste funktioniert . Aber wieso funtionieren die anderen nicht ?
Im Handbuch steht auch nichts diesbezüglich. Es ist zum verrückt werden.
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon Clemens Vill » 23 Okt 2017 - 17:18

Du könntest die Emu-Transportbefehle in den Tastaturkürzeln anlernen.
Ich weiss grad nicht ob das in L8 geht, aber in L9/LX kann man in den Tastenkürzeln auch Midibefehle einbinden.

An dem MMC-Gedöns habe ich vor längerer Zeit mal geknobelt. Ich fühle also mit Dir mit.
(Ich hab's damals gelassen ...)
Sei Du selbst. Andere gibt es schon genug.
Benutzeravatar
Clemens Vill
Moderator
 
Beiträge: 4912
Registriert: 22 Mai 2009 - 7:25

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon Peter Ostry » 23 Okt 2017 - 17:24

Ich halte das für einen Bug in Logic.
Check es mal mit Midi Monitor ("Spy on output to destinations")

Egal ob man Logic direkt oder von einem Controller aus per MMC startet, der erste Play Befehl geht nicht an die Outputs. Erst wenn man nochmals drückt gehts raus. Stop geht freiwillig und sofort an alle Outputs.

Wenn niemand eine glaubwürdige technische Erklärung dafür hat, ist es ein Bug.

Midi Monitor:
Bild

MIDI Clock geht bei mir tadellos raus, auch wenn Logic über MMC gestartet wird.



Zum MMC Problem habe ich nur unscharfe Ideen:

Kannst du machen, dass das amt8 die MMC Kommandos an alle Ports schickt?

War da nicht mal was mit einer Bandmaschine, die man in einem Logic Track als Icon auswählte um Geräte zu steuern? Scheint es im aktuellen Logic nicht mehr zu geben.

Ansonsten müsstest du es irgendwie schaffen, dass die externen Geräte MMC oder zumindest "Play" direkt bekommen oder dass eine Software das übernimmt.

Oder die Play-Taste doppeltippen, wenn das funktioniert und nicht stört.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9743
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 24 Okt 2017 - 13:32

Clemens Vill hat geschrieben:Du könntest die Emu-Transportbefehle in den Tastaturkürzeln anlernen.

...da passiert leider nix.

Peter Ostry hat geschrieben:Check es mal mit Midi Monitor ("Spy on output to destinations").

läuft nicht auf 10.4

Kannst du machen, dass das amt8 die MMC Kommandos an alle Ports schickt?

ja, läuft ja.Das ist ja das verrückte !!!. AMT Blinkt und reicht alles weiter so wie es sein sollte ....nur was?
Sogar der Sequencer vom Doepfer Regelwerk läuft ! Stop/Play/Tempo

War da nicht mal was mit einer Bandmaschine, die man in einem Logic Track als Icon auswählte um Geräte zu steuern?

Wow, Volltreffer . Ich hab mir mal die Mühe gemacht und das Orginal Handbuch von Logic8 angeguckt.
Und es gibt tatsächlich dieses Icon hinterdem sich so einiges zu verbergen scheint, jetzt funktioniert zumindest die Rec Taste auch noch ...jetzt bräuchte ich nur noch "Stop" und ich bin glücklich.
Diese TapesIconymbol Kiste kannte ich noch garnicht .Hier der Auszug:
"...Sie müssen lediglich ein Instrument mit dem Tapedeck-Symbol erzeugen, dem Sie dann entsprechend viele Spuren zuweisen, wie Sie für die Steuerung Ihres externen Aufnahmegeräts benötigen. Es empfiehlt sich, einen Ordner anzulegen, der ausschließ- lich solche Spuren enthält. Diese Spuren müssen im Arrangierfenster oben in der Spur- liste positioniert sein. Wenn Sie sie in einem Ordner zusammengefasst haben, muss dies der erste Ordner in der Liste sein.
Das Tapedeck-Symbol ist das einzige Symbol, das bestimmt, wie sich ein Objekt ver- hält. Alle anderen Symbole sind rein grafischer Natur..."




Ansonsten müsstest du es irgendwie schaffen, dass die externen Geräte MMC oder zumindest "Play" direkt bekommen oder dass eine Software das übernimmt.

Und das ist des Rätsels Lösung...und dieses Gerät stell ich dann auf das E4K.

Oder die Play-Taste doppeltippen, wenn das funktioniert und nicht stört.

Wenn dann Stop Taste Doppelt .
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon Peter Ostry » 24 Okt 2017 - 14:32

Peter Ostry hat geschrieben:Check es mal mit Midi Monitor ("Spy on output to destinations")
MFPhouse hat geschrieben:läuft nicht auf 10.4

Im "News" Text der snoize Website sind Links zu alten Versionen.
MIDI Monitor Version 1.2.5 läuft unter 10.3, 10.4 und auf PowerPC.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9743
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 24 Okt 2017 - 14:46

installiert.
Und alles wird richtig im MidiMonitor angezeigt.
RTZ/RWE/FWD/Stop Play Rec...alles im Gründen Bereich.
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 25 Okt 2017 - 9:23

BTW: Dieser TapeIcon Ordner hat mir gestern Logic und dann AMT8 zerrissen . Durfte ich alles neu machen.
:evil:
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon MFPhouse » 26 Okt 2017 - 15:28

...nach diesem brachialen Crash hab ich mich nun entschlossen, das ganze ganz pragmatisch zu lösen. Ich klemm einfach an die Midi in Buchse ein Midi Transport Controller. Und aus die Maus. Ich find da auch einfach keine andere Lösung als das Midi in aus dem MidiLoop-Verbund zu nehmen.
Wer hier jetzt schuld hat kann ich nicht sagen , vielleicht ist es auch alleine "nur" der MidiLoop der an allem Schuld ist.
Jedenfalls diesen Logic Tonband Icon Ordner fass ich nie wieder an.

Ein gutes hatte die Aktion doch noch , ich hab in dem Zuge gleich den alten SoundDiver mal wieder mit an den Start gebracht.
Und der läuft ! Schick ! Hat sogar auf anhieb fast mein ganzes Setup erkannt.
und ..@ostry: da ist sogar ein ganz schicker MidiMonitor mit bei.
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Logic 8 AMT 8 MMC MTC Mide Clock ...

Beitragvon Peter Ostry » 26 Okt 2017 - 15:42

MFPhouse hat geschrieben:SoundDiver ... @ostry: da ist sogar ein ganz schicker MidiMonitor mit bei.

Der kann nicht genug.

Wer keinen Snoize MIDI Monitor sein eigen nennt, hat keine MIDI Lizenz.
Seine Daten sind illegal, es werden Crashes und Loops über ihn kommen und sieben Jahre Feuchtigkeit.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9743
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich


Zurück zu Logic 8