drum-sample von jackson verwenden

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

drum-sample von jackson verwenden

Beitragvon Schräs » 24 Jun 2017 - 13:04

ich möchte gerne das drum-intro von "rock with you" verwenden in einem meiner tracks, und das sehr prominent.. da die komposition wohl nicht das problem ist, sondern eher die aufnahme bin ich unsicher wie die rechtliche lage ist. ich habe das web durchforstet um eines der zahlreichen "drum-covers" als alternative zu nehmen, welche weil nachgespielt ja völlig unproblematisch wären; aber die sind alle nicht so tight und klanglich nicht so gut wie das original.
soll ich die finger vom original lassen, oder könnte ich snare und kick sampeln, und es exakt wieder so nachbauen, das es halt dann durch das NICHT das original ist??
iMac Retina 5K, 27 Zoll, Ende 2014m 3.5 GHz Intel Core i5 mit 10.10.5 /LogicX /Final Cut X
Benutzeravatar
Schräs
Tripel-As
 
Beiträge: 170
Registriert: 21 Aug 2008 - 7:36

Re: drum-sample von jackson verwenden

Beitragvon lonely » 24 Jun 2017 - 18:16

Nur mal so in den Äther geblasen:

Du hast "Rock with you" produziert mit allem drum & dran; wär´s dir egal, wenn jemand das dann einfach ohne zu fragen in sein Ding pflanzt?

Rechtlich, glaub´ ich, geht das nicht so problemlos-siehe Kraftwerk.
Wenn´s nur privat ist, würd ich einfach machen, aber ernsthaft veröffentlichen halt ich für ein Risiko. Da geh´n die doch auf dich los mit ihren
Anwälten.
(hallo
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
lonely
Routinier
 
Beiträge: 465
Registriert: 09 Apr 2004 - 16:18
Wohnort: Deutschland

Re: drum-sample von jackson verwenden

Beitragvon Helfried » 24 Jun 2017 - 21:24

ich würde auch nicht kick und snare sampeln - das dürfte genauso problematisch sein, und es kommt dann eh wieder dasselbe bei raus.
Am ehesten mit eigenen Sounds nachbauen, dann ist es rechtlich ungefährlich. Sollte doch machbar sein.
Logic 10.2.4 Mac Pro 2010 12core 32GB / Apogee Ensemble
Logic Pro X 10.3 - iMac 27 late 2013 i7 3.5 24GB 500GB SSD
Benutzeravatar
Helfried
Routinier
 
Beiträge: 475
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15

Re: drum-sample von jackson verwenden

Beitragvon teloy » 25 Jun 2017 - 6:49

....erstma nehmen und einen tick kaschieren...zb mit einem zusätzlichen schnippsel von solch einem drum cover...oderam besten mit nem eigenen sound aus deiner, ebendieser produktiion...
solange keine harmoniefolgen, stimmenfetzen und gar ganze zeilen, also echtes urheberecht und nicht "nur" mechanische rechte, also aufnahmerechte, davon berührt sind, merken das eh nur wenige nerds in nerdy situations...
sollte das ding dann dick lizensiert werden, kannste ja nomma drüber nachdenken....aber soweit muss es dann auch erstma kommen...

das kraftwerk beispiel ist sehr speziell...und bis heute strittig...also nicht päpstlicher als der pabst sein...wir reden von einem einzigen kartoffelbreak das gut klingt und rollt...wenns dein ding rund macht und nicht wieder freisteht, erstma einfach durchziehn....die welt ist nun wirklich eine andere als noch zu zeiten als in frankfurt im letzten jahrtausend irgendein moses ein paar sekunden aus der nummer "nummern" von den altehrwürdigen herren von kraftwerk benutzte...und sich mit hessischem deutschrap drauflegte...da lebte hiphop noch grösstenteils von fremdsampling und es galt diese stilrichtung in ihre schranken zu weisen..
sei dir einfach bewusst, das du dich anderswo bedient hast und siehs als klitzekleine hommage an das talent anderer...in geld lässt sich das eh nicht aufdröseln oder umsetzen...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
teloy
Mega User
 
Beiträge: 5239
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Wohnort: berlin

Re: drum-sample von jackson verwenden

Beitragvon Schräs » 25 Jun 2017 - 8:33

ok leute, ich dank euch für das feedback....mittlerweile hat es sich eh schon in luft aufgelöst; es funktioniert nicht wie ich wollte; die idee war mal wieder besser als das ergebnis :-)
so etwa hät es klingen können
https://soundcloud.com/schraes/loop-with-you

ich hätte es also eh ein bisschen kaschiert und gepitcht, aber die DNA wär mir nerdmässig wichtig gewesen; das hat teloy wunderbar erkannt.
und: nein, wenn "rock with you" meine komposition gewesen wäre und jeman das fill vom anfang weiterverwendet wäre ich nicht angepisst gewesen ;-)
aber danke fürs diskutieren
lg
iMac Retina 5K, 27 Zoll, Ende 2014m 3.5 GHz Intel Core i5 mit 10.10.5 /LogicX /Final Cut X
Benutzeravatar
Schräs
Tripel-As
 
Beiträge: 170
Registriert: 21 Aug 2008 - 7:36


Zurück zu Musik Know How