Garageband Aufnahme

Fragen zu Apples Garage Band

Moderator: Mods

Garageband Aufnahme

Beitragvon CoyMc » 15 Apr 2014 - 16:58

Hallo,

ich habe ein paar Fragen bei Garageband: wenn man etwas aufnimmt auf dem PRogramm, kann man ja aussuchen zwischen Mono 1 & 2 und Stereo 1/2-Aufnahme.
Es geht hierbei um Gitarrenaufnahmen, Bass und Gesang, und auch Schlagzeug (wenn man die Mikros und das Interface dazu hat?)
- Ist es also falsch mit der Annahme, dass wenn ich, egal welches Instrument ich einspiele bzw. in STEREO aufnehme, dass dann das aufgenommene Material dennoch MONO ist? Also wenn ich Mono einstelle, dann nimmt er MONO auf, bei Stereo STEREO?
- Im Studio will man ja und nimmt ja immer STEREO auf?
- was ist beim Gesang? Nimmt man ihn auch STEREO auf oder? Logischerweise schon?
- was ist, wenn man zB MONO aufgenommen hat - versehentlich-, kann man das später noch in STEREO umändern?

LG, CoyMc
CoyMc
Jungspund
 
Beiträge: 11
Registriert: 15 Apr 2014 - 16:39

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon Geheimagent » 15 Apr 2014 - 18:55

Wenn Du eine Gitarre aufnimmst, bei der Du nur mit einem Mikro arbeitest ist das ganze Mono, auch wenn Du eine Stereospur wählst. Man will auch nicht immer alles im Studio in Stereo haben. Eine Kick hörst Du grob gesagt nur mono. Mehre Spuren legt man da nur an, um den Sound zu layern. Und nicht jedes Instrument kommt von jeder Seite.
Geheimagent
Kaiser
 
Beiträge: 1280
Registriert: 27 Apr 2005 - 9:31
Wohnort: Hamburg

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon CoyMc » 15 Apr 2014 - 20:17

"Mit mehreren Spuren anlegen" ist zB gemeint das Schlagzeug oder?
CoyMc
Jungspund
 
Beiträge: 11
Registriert: 15 Apr 2014 - 16:39

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon zippo » 15 Apr 2014 - 20:22

Du kannst nur Stereo aufnehmen, wenn Du ein Stereo-Mikrofon bzw ein Stereo-Mikrofon-Paar beim Aufnehmen verwendest.
Ein Stereosignal besteht immer aus 2 Kanälen. Wenn beim Aufnehmen nur 1 Kabel in Dein Mischpult bzw Interface geht, dann nimmst Du auch nur Mono auf, egal was Du in Garageband einstellst.

Bei einer typischen Rock-Pop-Produktion nimmt man alles in Mono auf, außer Drum-Overhead (via Stereo-Mikrofon-Paar) und meist auch Keyboard (via Stereoausgänge des Keyboards).

Ich glaube Dir ist nicht ganz klar, was Stereo überhaupt bedeutet ...

Viele Grüße von Zippo!
Geniale Popmusik aus Saarbrücken: http://www.savoy-truffle.de
variabel & gewandt – charmant & elegant
Benutzeravatar
zippo
Tripel-As
 
Beiträge: 175
Registriert: 04 Mär 2010 - 8:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon CoyMc » 15 Apr 2014 - 20:40

Sind bei den Overheads beim Schlagzeug jene Mikros gemeint, die über den Becken hängen oder?

Ich habe Steinberg UR 22- 24 Bit, mit zwei Kanälen zum Einstecken. Etwas habe ich schon begriffen, was du erklärt hast.

zum Garageband-Programm:
Beim Keyboard ist es STEREO wie du sagst: wie ist das dann beim Programm einzustellen? Meine Idee:
Man wählt eine NEUE SPUR, dann markiert man das "SOFTWARE INSTRUMENT", dann geht man auf "INSTRUMENT-SETUP", und wählt Stereo 1/2? Ist das so richtig? Und danach eben nur noch REC. drücken?

Ich glaube nicht, man muss beim Interface auch noch etwas tun? Ich brauch mal sicher ein größeres Interface, und nicht so eins wie Steinberg UR 22 - 24 Bit?
CoyMc
Jungspund
 
Beiträge: 11
Registriert: 15 Apr 2014 - 16:39

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon Peter Ostry » 15 Apr 2014 - 22:04

CoyMc hat geschrieben:... egal welches Instrument ich einspiele bzw. in STEREO aufnehme ...

Stereo wird nicht allein durch die Verwendung von zwei Spuren definiert, sondern dadurch, dass Signale von zwei Seiten gemeinsam eine natürliche Rauminformation vermitteln. Stereofonie ist eine Aufnahme- und Wiedergabetechnik.

Hier lesen ....
Wikipedia "Stereofonie"
... und dann anhand der Musikart, nach persönlichen Wünschen, den örtlichen und technischen Gegebenheiten und mittels Hausverstand entscheiden, was du in Stereo, was in Mono einkanalig und was du auf mehreren Kanälen aufnimmst.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9866
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon Peter Ostry » 15 Apr 2014 - 22:37

CoyMc hat geschrieben:Ich brauch mal sicher ein größeres Interface, und nicht so eins wie Steinberg UR 22 - 24 Bit?

Kommt drauf an was du machen willst. Manche Leute kommen ewig mit 2 Kanälen aus, manche jammern dass sie nur 30 haben. Eingangs- und Ausgangskanäle braucht man auch um externe Hardware einzubinden. Wer nie viel gleichzeitig aufnimmt und sonst ausschließlich mit Softwareinstrumenten und Effektplugins arbeitet, kann mit einem kleinen Interface gut zurecht kommen. Vielleicht willst du einmal ein besseres, aber es hängt von vielen Umständen ab, ob du das überhaupt bemerkst. Wenn du ein größeres Interface brauchst merkst du das, dann fehlen dir nämlich schlicht und einfach die Löcher, um deine Stecker reinzustecken :P
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9866
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon CoyMc » 16 Apr 2014 - 8:24

Also übers Keyboard eine Melodie einspielen, dafür brauche ich nur ein Kabel einstecken. Schlichtweg ist es dann nur MONO, was ich aufnehme bei Garageband, sofern ich nichts anderes einstelle. Ist das richtig?
CoyMc
Jungspund
 
Beiträge: 11
Registriert: 15 Apr 2014 - 16:39

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon zippo » 16 Apr 2014 - 10:25

Sind bei den Overheads beim Schlagzeug jene Mikros gemeint, die über den Becken hängen oder?


Ja.

Man wählt eine NEUE SPUR, dann markiert man das "SOFTWARE INSTRUMENT", dann geht man auf "INSTRUMENT-SETUP", und wählt Stereo 1/2? Ist das so richtig? Und danach eben nur noch REC. drücken?



Software-intrument ist ja wieder was anderes, da nimmst Du selbst das Instrument ja gar nicht auf, das ist ja bereits aufgenommen. Du nimmst via Midi die Informationen auf, wann welche Taste auf dem Keyboard gedrückt wird.
In meiner GarageBand-Version 10 sind neu angelegte Spuren mit Softwareinstrumenten automatisch stereo.

Ich brauch mal sicher ein größeres Interface, und nicht so eins wie Steinberg UR 22 - 24 Bit?


Wenn Du nicht mehr als 2 Instrumente gleichzeitig aufnehmen willst, dann kannst Du mit dem Steinberg absolut professionelle Aufnahmen machen.

Also übers Keyboard eine Melodie einspielen, dafür brauche ich nur ein Kabel einstecken. Schlichtweg ist es dann nur MONO, was ich aufnehme bei Garageband, sofern ich nichts anderes einstelle. Ist das richtig?


Genau. Es sei denn Du spielst über Midi, was Du ja oben erwähnt hast. Software-Instrumente sind in der Regel Stereo.
Möchtest Du jetzt über Audio-Aufnahmen oder Midi-Aufnahmen reden?
Geniale Popmusik aus Saarbrücken: http://www.savoy-truffle.de
variabel & gewandt – charmant & elegant
Benutzeravatar
zippo
Tripel-As
 
Beiträge: 175
Registriert: 04 Mär 2010 - 8:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon CoyMc » 16 Apr 2014 - 10:49

zippo hat geschrieben:
Sind bei den Overheads beim Schlagzeug jene Mikros gemeint, die über den Becken hängen oder?


Ja.

Man wählt eine NEUE SPUR, dann markiert man das "SOFTWARE INSTRUMENT", dann geht man auf "INSTRUMENT-SETUP", und wählt Stereo 1/2? Ist das so richtig? Und danach eben nur noch REC. drücken?



Software-intrument ist ja wieder was anderes, da nimmst Du selbst das Instrument ja gar nicht auf, das ist ja bereits aufgenommen. Du nimmst via Midi die Informationen auf, wann welche Taste auf dem Keyboard gedrückt wird.
In meiner GarageBand-Version 10 sind neu angelegte Spuren mit Softwareinstrumenten automatisch stereo.

Ich brauch mal sicher ein größeres Interface, und nicht so eins wie Steinberg UR 22 - 24 Bit?


Wenn Du nicht mehr als 2 Instrumente gleichzeitig aufnehmen willst, dann kannst Du mit dem Steinberg absolut professionelle Aufnahmen machen.

Also übers Keyboard eine Melodie einspielen, dafür brauche ich nur ein Kabel einstecken. Schlichtweg ist es dann nur MONO, was ich aufnehme bei Garageband, sofern ich nichts anderes einstelle. Ist das richtig?


Genau. Es sei denn Du spielst über Midi, was Du ja oben erwähnt hast. Software-Instrumente sind in der Regel Stereo.
Möchtest Du jetzt über Audio-Aufnahmen oder Midi-Aufnahmen reden?

Danke!
Über Audio-Aufnahmen möchte ich reden.
Meine nächsten Fragen sind dann:
also tue ich eigentlich komplett MONO-aufnehmen, hab quasi MONO-Material, mit dem ich dann ins Studio gehen und bearbeiten kann. Ist das für einen Tontechniker ein Problem, mit MONO zu arbeiten? Eigentlich ist es dann viel leichter mit MONO oder?

Beim Schlagzeug braucht man aber sicher ein größeres Interface, um die ganzen Mikros anzustecken und gleichzeitig aufnehmen zu können? Aber die Aufnahme selbst bleibt dennoch MONO oder? Ist das so richtig?
Aber wo geht man bei Garageband dann hin, um die Drums einzustellen?
Nachdem man eine NEUE SPUR ausgewählt hat, würde ich sagen, auf ECHTES INSTRUMENT gehen oder? Mehr brauche ich nicht auswählen?
CoyMc
Jungspund
 
Beiträge: 11
Registriert: 15 Apr 2014 - 16:39

Re: Garageband Aufnahme

Beitragvon zippo » 16 Apr 2014 - 11:55

also tue ich eigentlich komplett MONO-aufnehmen, hab quasi MONO-Material, mit dem ich dann ins Studio gehen und bearbeiten kann. Ist das für einen Tontechniker ein Problem, mit MONO zu arbeiten? Eigentlich ist es dann viel leichter mit MONO oder?


Wie schon mal gesagt: Im Rock-Pop-Bereich nimmt man in der Regel alle Gesänge und Instrumente Mono auf bis auf Drums-Overhead und Keyboard.

Beim Schlagzeug braucht man aber sicher ein größeres Interface, um die ganzen Mikros anzustecken und gleichzeitig aufnehmen zu können?

Normalerweise ja. Man kann aber auch mit nur 2 Mikros sehr gute Drum-Aufnahmen machen. Google mal nach "Recorderman-Technik".

Aber die Aufnahme selbst bleibt dennoch MONO oder? Ist das so richtig?

Normalerweise: die einzelnen Trommeln Mono, die Overheads stereo. Man kann aber auch mit einem Mono-Overhead eine professionelle Produktion machen.

Aber wo geht man bei Garageband dann hin, um die Drums einzustellen? Nachdem man eine NEUE SPUR ausgewählt hat, würde ich sagen, auf ECHTES INSTRUMENT gehen oder? Mehr brauche ich nicht auswählen?


Genau.

Es ist alles viel einfacher als Du denkst: Du stöpselst ein Mikro in Dein Interface, checkst den Pegel am Interface, so dass nichts übersteuert, erzeugst eine Spur und drückst auf Aufnahme.

Wenn Du 2 Instrumente gleichzeitig aufnehmen willst, musst Du vorher auf 2 Spuren die "Aufnahme aktivieren"-Tastedrücken (die "Aufnahme aktivieren"-Tastemuss eventuell vorher erst eingeblendet werden "Spur" -> "Spur-Header".

Lies Dir doch mal bitte in der GarageBand-Hilfe das Kapitel "Grundlagen" durch. Wenn Du dann noch Fragen hast, dann kannst Du Dich ja hier noch mal melden
Geniale Popmusik aus Saarbrücken: http://www.savoy-truffle.de
variabel & gewandt – charmant & elegant
Benutzeravatar
zippo
Tripel-As
 
Beiträge: 175
Registriert: 04 Mär 2010 - 8:34
Wohnort: Saarbrücken


Zurück zu GarageBand