garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Fragen zu Apples Garage Band

Moderator: Mods

garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Frank » 10 Mär 2011 - 11:44

...bin versucht als Skizzenblock das Ipad2 zu ordern, las gerade, daß mit dem Camera Kit auch USB keyboards, class compliant USB Audio Interfaces und Mikrofone, z.B. das Samson Go Mic, damit laufen sollen. Was meint ihr dazu? Die touch-Funktionalität, auch um z.B. Logic fernzusteuern, wirkt doch auch interessant.

Hier sieht man etwas detaillierter, wie GB auf dem Pad läuft:

http://www.apple.com/ipad/guided-tours/

Grüsse, Frank
Macbook Pro Retina 2,6 i7, 16 GB RAM, MAC OS 10.13.3., Softube Console1, Raven MTI 2, Metric Halo 2882, Apogee El.88, Neumann KH 120, LogicX 10.3.x, Live9.7.1, Melodyne4, Presonus Studio One 3.5, 2box E-Drums, Band: "LaLeLu" a cappella comedy
Benutzeravatar
Frank
Tripel-As
 
Beiträge: 196
Registriert: 03 Feb 2003 - 11:54
Wohnort: 20355 Hamburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon teloy » 10 Mär 2011 - 21:18

...i pad mit garageband?

klingt für mich wie eine drohung die wahr wird....

....und wenn man dann noch job's widergekäuten slogan dazu hört....now, really anybody can make music....möchte ich nur noch brechen...
und bereite mich seelisch schonmal auf die nächste welle von selbstfindungs semi recycle gedaddel tracks vor, die die welt nicht braucht....
ei, gucke mol, mutti, isch kann auch mugge mache....

let's trash the cloud....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
teloy
Mega User
 
Beiträge: 5086
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Wohnort: berlin

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon dabljuone » 10 Mär 2011 - 21:53

Garageband läuft auf meinem ipad 1, sogar mit dem Roland Gi-20 lassen sich die Instrumente via USB ansteuern, was noch nicht geht ist, öffnen der Songs in Garageband für Mac.
iMac , MacOS 10.7, Logic Studio, Tascam FW-1884 und FE-8
http://www.myspace.com/dabljuone
Benutzeravatar
dabljuone
Foren As
 
Beiträge: 83
Registriert: 22 Jan 2004 - 10:02
Wohnort: Bitburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Frank » 11 Mär 2011 - 0:44

Ach so? Das soll ja eigentlich gehen, das öffnen der Songs auf einem anderen Garageband bestückten Rechner, auch um die Tracks ggf. in Logic weiterzuverarbeiten... Wäre ja beknackt, wenn die nur behaupten daß es ginge... schonmal Danke für euer Feedback.
Grüsse, Frank
Macbook Pro Retina 2,6 i7, 16 GB RAM, MAC OS 10.13.3., Softube Console1, Raven MTI 2, Metric Halo 2882, Apogee El.88, Neumann KH 120, LogicX 10.3.x, Live9.7.1, Melodyne4, Presonus Studio One 3.5, 2box E-Drums, Band: "LaLeLu" a cappella comedy
Benutzeravatar
Frank
Tripel-As
 
Beiträge: 196
Registriert: 03 Feb 2003 - 11:54
Wohnort: 20355 Hamburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon mfritze » 11 Mär 2011 - 1:25

dabljuone hat geschrieben:was noch nicht geht ist, öffnen der Songs in Garageband für Mac.


Die originale Aussage war - wenn ich mich recht erinnere - später in diesem Monat oder so.
mfritze
König
 
Beiträge: 952
Registriert: 06 Mai 2003 - 0:52
Wohnort: Hamburg, Germany

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon dabljuone » 11 Mär 2011 - 6:20

Zitat Apple:
"Songs created in GarageBand for iPad can not be opened in GarageBand for Mac. Projects created in GarageBand for Mac cannot be opened in GarageBand for iPad."

und damit mir keiner meinen Dr. absprechen kann hier der Link http://support.apple.com/kb/HT4574 :lol:
iMac , MacOS 10.7, Logic Studio, Tascam FW-1884 und FE-8
http://www.myspace.com/dabljuone
Benutzeravatar
dabljuone
Foren As
 
Beiträge: 83
Registriert: 22 Jan 2004 - 10:02
Wohnort: Bitburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Brandywein » 11 Mär 2011 - 11:31

dabljuone hat geschrieben:Zitat Apple:
"Songs created in GarageBand for iPad can not be opened in GarageBand for Mac. Projects created in GarageBand for Mac cannot be opened in GarageBand for iPad."


Aber darunter steht
A future update of GarageBand for Mac will open songs created in GarageBand for iPad.

Und das laut Markus dann noch im März.
Brandywein
 

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Frank » 11 Mär 2011 - 16:17

...und wie schliesst man Stereo Mikrofone an? Die Blue USB yeti mikes sollen mit dem Camera connection kit ja z.B. nicht (mehr) seit iOs 4.2 laufen, wegen der verringerten USB Power Abgabe, ebenso nicht mehr USB Klavier und Texttastaturen. Evtl. soll noch das Non-Pro yeti Mikro von Blue funktionieren. Ich wäre echt enttäuscht, ereilt das Ipad dasselbe traurige Schicksal wie das Iphone 4? Das für mich nämlich leider wegen der fehlenden Möglichkeit ein hochqualitatives Stereo Mikro an den Dock connector anzuschliessen (wie noch beim Iphone 3gs, z.B. Blue Mikey) uninteressant geworden.
Warum Garageband fürs iPad, wenn ich kein gutes Audiosignal, mono wie Stereo, hereinbekommen kann?

Ikmultimedia imic oder irig sind meines Erachtens nach nur mono, wie alle Lösungen meines Wissens für den Headphone Eingang.

Apple! Wir wünschen doch mehr Funktionalität und Kompatibilität, nicht weniger! Keine Rückschritte.
Wir sollten alle eine Petition unterzeichnen.

Gruß, Frank
Macbook Pro Retina 2,6 i7, 16 GB RAM, MAC OS 10.13.3., Softube Console1, Raven MTI 2, Metric Halo 2882, Apogee El.88, Neumann KH 120, LogicX 10.3.x, Live9.7.1, Melodyne4, Presonus Studio One 3.5, 2box E-Drums, Band: "LaLeLu" a cappella comedy
Benutzeravatar
Frank
Tripel-As
 
Beiträge: 196
Registriert: 03 Feb 2003 - 11:54
Wohnort: 20355 Hamburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Brandywein » 11 Mär 2011 - 16:38

In der jetzigen Form ist die App sicher nicht als professionelle Recording Lösung gedacht. Es ist in meinen Augen ein musikalischer Notizblock zum Festhalten von Ideen, allerdings mit ziemlich innovativen Ansätzen und erstaunlich vielen Features für eine 1.0 Version. Wenn man mal überlegt dass das ganze mickrige 4 Euro kostet ist es schon ein Wahnsinn.
Brandywein
 

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon Frank » 11 Mär 2011 - 17:02

Ja, eben, ich finde GB wirkt sehr vielversprechend, umso bedauerlicher, daß die Hardware Seite (wieder) zu wünschen übrig lässt, unabhängig von Erweiterungswünschen die Software betreffend...
Macbook Pro Retina 2,6 i7, 16 GB RAM, MAC OS 10.13.3., Softube Console1, Raven MTI 2, Metric Halo 2882, Apogee El.88, Neumann KH 120, LogicX 10.3.x, Live9.7.1, Melodyne4, Presonus Studio One 3.5, 2box E-Drums, Band: "LaLeLu" a cappella comedy
Benutzeravatar
Frank
Tripel-As
 
Beiträge: 196
Registriert: 03 Feb 2003 - 11:54
Wohnort: 20355 Hamburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon lurm » 11 Mär 2011 - 21:13

Andreas

MacPro 6 Core Xeon E5 3.5 GHz (July 2014), OS X 10.9.x, 32GB RAM, Logic X
http://www.0815foto.com
Benutzeravatar
lurm
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1591
Registriert: 17 Jan 2004 - 16:07
Wohnort: am Genfersee

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon ualter » 08 Apr 2011 - 7:16

Frank hat geschrieben:...auch um die Tracks ggf. in Logic weiterzuverarbeiten...


Zumindest kann man tracks per email oder iTunes exportieren (nur als m4) und in Logic
weiterverarbeiten. Also als Ideentracker für unterwegs sensationell!
Das grösste Manko für mich, es gibt keinerlei eventeditoren??
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Sierra 10.12.6, Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://db.tt/dcgupqd
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1774
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Wohnort: Offenburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon ualter » 02 Jun 2011 - 15:08

Das update 1.01 verspricht Projektexport in Logic.
Hat das schon jemand bewerkstelligen können?
Finde keinen Weg....über Bluetooth evtl.?
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Sierra 10.12.6, Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://db.tt/dcgupqd
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1774
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Wohnort: Offenburg

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon mfritze » 03 Jun 2011 - 1:46

ualter hat geschrieben:Das update 1.01 verspricht Projektexport in Logic.
Hat das schon jemand bewerkstelligen können?
Finde keinen Weg....über Bluetooth evtl.?


Das ging schon in Version 1.0. Export zu iTunes, dann in iTunes auf dem Mac den Song z.B. auf den Desktop ziehen. Logic 9.1.4 ist notwendig um einen GarageBand iPad Song zu öffnen.
mfritze
König
 
Beiträge: 952
Registriert: 06 Mai 2003 - 0:52
Wohnort: Hamburg, Germany

Re: garageband auf ipad2 - sieht doch interessant aus?

Beitragvon ualter » 03 Jun 2011 - 7:47

mfritze hat geschrieben:
ualter hat geschrieben:Das update 1.01 verspricht Projektexport in Logic.
Hat das schon jemand bewerkstelligen können?
Finde keinen Weg....über Bluetooth evtl.?


Das ging schon in Version 1.0. Export zu iTunes, dann in iTunes auf dem Mac den Song z.B. auf den Desktop ziehen.

Als Audiofile, schon klar. Das geht mit Solo und mute auch mit Einzelspuren.

mfritze hat geschrieben:Logic 9.1.4 ist notwendig um einen GarageBand iPad Song zu öffnen.

Davon rede ich, wie bekomme ich die songdatei raus aus dem iPad um Midispuren in Logic weiterzubearbeiten?
Sorry wenn ich auf dem Schlauch stehe, aber ich finde keinen Weg!?
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Sierra 10.12.6, Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://db.tt/dcgupqd
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1774
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Wohnort: Offenburg

Nächste

Zurück zu GarageBand