Masterin online

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Re: Masterin online

Beitragvon Wizz » 27 Nov 2017 - 13:06

:lol:
Wizz
Haudegen
 
Beiträge: 504
Registriert: 30 Sep 2010 - 8:56

Re: Masterin online

Beitragvon JP_ » 27 Nov 2017 - 13:32

Wizz hat geschrieben:@JP
Ich hab ja vor einer ewigkeit geschrieben, dass ich deine Beiträge schätze und dich respektiere.
Das haste aber ruhig nochmal zitieren können im Thread... :lol:

aber manchmal kommt es ein wenig überheblich rüber(für mich jedenfalls),
bin ich mir auch durchaus bewusst, aber gerade hier im Forum, muss man interessante Diskussionen auch gerne mal forcieren. Da funktioniert die ein oder andere wohl dosierte Pamphlet ganz gut.

es kann sein das ich es zu persönlich genommen habe. Dafür entschuldige ich mich. Wenn ich schreibe, dass ich dies oder das interessant finde, dann ist das weil ich ein Technik geek bin. ich will niemanden damit ans Bein pissen.

für mich ist das thema erledigt.

Für mich auch.
Entschuldigung auch gerne angenommen. Ich akzeptiere ja auch, daß du das Thema interessant findest, desto mehr hätten mich deine persönlichen Erfahrungen, am besten mit Vergleichen oder sowas ja interessiert. Wenn ich das gesagte meines Ggübers halbswegs nachvollziehen und einsortieren kann, dann macht eine Diskussion für mich auch einfach viel mehr Sinn. Ich akzeptier wenn jmd hier lieber anonym unterwegs sein will, aber dann sollte er sich auch kritischere Nachfragen gefallen lassen oder auch mal in Vorleistung gehen, finde ich. Ich persönlich hab, wie gesagt sehr schlechte Erfahrungen gemacht in überwiegend anonymen Foren(und ich kenne einige, auch sehr bekannte Kollegen denen es ganz genauso ergangen ist), und meine Lehren draus gezogen.
Der Respekt ist auch einfach ein andere, wenn man was vom GGüber kennt (und wenns nur nen Soundcloud-Link, Link zur Band whatever ist) und in unsere Branche ist ja eigentlich nen ganz netter, ungezwungener Umgang möglich, keine Ahnung warum man sich da verstecken sollte (wenn man nicht was zu verbergen hat).
JP_
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1881
Registriert: 29 Jun 2010 - 18:12

Re: Masterin online

Beitragvon Geheimagent » 27 Nov 2017 - 15:03

Stephan S hat geschrieben:
in welchem Post konkret hat Wizz Stefan beleidigt
In keinem. Er hat lediglich meine Art mich über Marktschreier auszulassen etwas persönlich genommen. Abgesehen davon lassen negative persönliche Äußerungen meist eher auf den Verfasser schließen als auf den Adressaten. Wenn man das berücksichtigt ist das Leben deutlich angenehmer.

Bisher ist das eigentlich ein ganz typischer Masteringthread :mrgreen:


Als erstes mal mit einem DeHum die ganzen Untertöne raus, und dann das ganze noch ordentlich kompremieren, dann dürfte das ein gemasterter Thread sein. :lol:
MacBook Pro 256GB SSD 16GB RAM Quad i7 2,3GHz OS X10.11.6 Al Capone
Bitwig, Waveform, Cubase Pro, Reason, Ableton Live, Logic Pro X, Pro Tools.
So viel Plugins gekauft,dass nAuflistung derFirmen alleine dieSignatur sprengen würden.
Geheimagent
Kaiser
 
Beiträge: 1193
Registriert: 27 Apr 2005 - 9:31
Wohnort: Hamburg

Re: Masterin online

Beitragvon GoaSkin » 05 Dez 2017 - 0:04

beatbert hat geschrieben:Also ihr habt mich jetzt so neugierig gemacht dass ich Landr unbedingt mal ausprobieren musste.
Ich habe mal drei verschiedene Tracks reingezogen. Das Ergebnis war in allen drei Fällen auf sehr simple Weise unbrauchbar.
Wenn's interessiert kann ich mich darüber auch detaillierter auslassen. Aber ich gehe mal davon aus dass ihr an der Diskussion Beteiligte das selbst schon probiert habt und das Ergebnis kennt.


Kann ich bestätigen. Hatte auch einmal LandR aus Jux und Dallerei ausprobiert und das Ergebnis war eine grauenhafte Verschlimmbesserung. Kurzerhand hörte es sich an, als hätte man den Ton einfach nur mit dem Lautstärke-Regler lauter gemacht; Clipping inclusive. Leider gibt es da ein paar Soundcloud-ähnliche Plattformen im Netz, die einem nach dem hochladen versuchen, ein LandR-Mastering zu verpassen (z.B. Jamendo) und dabei auch versuchen, bereits gemasterte Sachen dadurch kaputt zu mastern.
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
GoaSkin
Routinier
 
Beiträge: 309
Registriert: 13 Mai 2004 - 0:36
Wohnort: Dreieich

Vorherige

Zurück zu Studio Know How