Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via P2P

Windows 8, Windows 7, Vista, XP, Software / Hardware

Moderator: Mods

Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via P2P

Beitragvon root_himself » 07 Aug 2015 - 12:01

Tag die Herren,

nachdem ich 2013 Windows 8 auf meinen 2006er MacPro nach einigen Startschwierigkeiten (siehe viewtopic.php?p=540580#p540580) ordentlich zum laufen brachte, hab ich gestern Abend todesmutig auf WiX aktualisiert. Das Update ist problemlos durchgelaufen. Beim durchklicken neuer und alter Konfigurationsdialoge, Einstellungsgedöns und whatnot ist mir eine besonders heimtückische Update-Einstellung in's Auge gefallen:

Microsoft Updates können mit anderen "Geräten" geteilt werden. "Teilen" meint hierbei, P2P. Das ist für sich genommen jetzt kein Beinbruch (vorausgesetzt es wurde nicht grober Unfug implementiert), mag - abhängig von der verfügbaren Bandbreite zu Hause Kleinkriege im Familiennetz auslösen...Die Default Einstellung lautet nämlich, dass man nicht nur mit Maschinen im eigenen (zuHause) Netz "teilt", sondern auch als P2P Endpunkt ins Internet "teilt"...

Das man danach nicht beim initialen Setup gefargt wird finde ich, gelinde gesagt, frech. Hier steht's etwas ausführlicher mit Bildchen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 71316.html
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 07 Aug 2015 - 12:02

...doppelpost...
Zuletzt geändert von root_himself am 07 Aug 2015 - 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon felusch » 07 Aug 2015 - 15:06

irgendwofür musste der Skype Kauf ja gut sein :)
Benutzeravatar
felusch
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 1714
Registriert: 29 Dez 2010 - 16:06
Wohnort: Köln

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 08 Aug 2015 - 12:46

Interessant. Windows 10 hat lokal ein Backup des alten W8.1 abgelegt (c:\windows.old). Soweit so unspannend. Unter "Update & Wiederherstellung" kann man ein Rollback auf die Vorgängerversion veranlassen. Was genau es mit dem Hinweis das ginge nur "innerhalb der ersten 30 Tage" auf sich hat frage ich mich. Löscht es dann eigenmächtig den Backup Ordner? Kann die alte Lizenz dann nicht mehr aktiviert werden? Ist diese Sperre technisch umgesetzt oder macht nur der Telefonsupport ggf. Faxen?
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 13 Aug 2015 - 23:58

Nachtrag: "Sondertasten" auf der Mac-Tastatur wollen unter WiX nicht. Bei "Volume" und "Eject" und "fn" ist das ärgerlich. Das Problem hatte ich zeitweise unter XP schonmal, war dann aber nach irgendeinem Update der Bootcamp Treiber behoben. Mit 8.1 war's auch funktional. Jetzt lad ich mir ~1.8GB Bootcamp 5.1.x runter nur um ein paar Kilobyte große .inf Files und Tastaturtreiber daraus durchzuprobieren....*narf*
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 16 Aug 2015 - 19:56

Nach Installation der Keyboardtreiber aus BootCamp5.1.5621 funktionieren fn, Eject & Co. wieder wie sie sollen. Ich hatte zuvor die Keyboardtreiber aus BootCamp5.0.5033 installiert und da waren die Sondertasten leider funktionslos.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon MFPhouse » 16 Aug 2015 - 21:39

…Thread abonniert. Halt uns auf dem Laufenden.
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4453
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 18 Aug 2015 - 9:18

"Ruhezustand" (heißt hier "Energie sparen") und das Aufwachen aus selbigem funktioniert. Zumindest wenn man es aus dem "Startmenü" auswählt. Der Powerknopf am Mac löste keine Aktion aus. Tastatur oder Maus wecken zuverlässig auf. Welcher ACPI Modus das nu ist konnte ich in dem Einstellungsdurcheinander leider nicht so recht herausfinden.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 08 Sep 2015 - 20:40

- das prinzipielle Autoupdate Verhalten lässt sich nur noch über gpedit.msc (Gruppenrichtlinien Editor) halbwegs vernünftig einstellen. Dort unter "Computerkonfiguration --> Administrative Vorlagen --> Windows-Komponenten --> Windows Update -->
Automatische Updates konfigurieren" auf "aktiviert" stellen und in den Optionen "2 - vor Herunterladen und Installation benachrichtigen". Einzelne Updates kann man so zwar auch nicht mehr an- bzw. abwählen, man erlangt aber zumindest die Kontrolle über den Zeitpunkt des Ladens und der Installation zurück.

- c:\Windows.old (das von der WiX Installation angefertigte backup meiner alten Windows Version) ist nicht automatisch entfernt worden obwohl die angekündigten "geht nur 30 Tage" rum sind. Lt. diverser Artikel sollte es eigentlich entsorgt worden sein (oder auch nicht, je nachdem, welchen Artikel man gerade liest....). Apropos Artikel: die c't hat gerade einen brauchbaren in der aktuellen Ausgabe 20/15 unter anderem zum Thema Lizenzen bzw. Downgraderechte.

- zicken mach(t)en die ATI-Grafikkartentreiber unter WiX. Ich hatte ATI 13.25 aus dem Bootcamp Kosmos installiert. Irgendwann mal 14.301 aus eben jenem Kosmos ausprobiert aber wieder entsorgt, weil das ATI-Einstellungspanel nicht lief. Mit 13.25 lief zwar alles, der ATI-Autoupdater penetrierte mich aber seit Update auf WiX ständig mit "et jibbt wat neuet". Eigentlich bin ich fest überzeugt immer den "STFU" Knopf gedrückt zu haben. Irgendwann hörte das generve auf und ich kümmerte mich nicht weiter drum. WiX hat beschlossen, einfach 15.irgendwas hinterrücks zu installieren. Keine Ahnung, ob ich irgendwann unbedacht der ATI-Autoupdater-Penetration erlegen bin oder es einfach dem WiX "ich mach dich update und du bist glücklich" Prinzip geschuldet ist. Das Resultat war wie bei 14.301 aus dem Bootcamp Kosmos. Das ATI-Einstellungspanel löppt mit den WHQL--certified WiX Default Treibern (die auch irgendwie von ATI kommen) nicht.

Mal gucken, ob ich 13.25 _und_ das Panel wieder zum fliege kriege oder 15.8beta oder 15.7 von den offiziellen ATI-Quellen auch läuft. Dort steht als Einschränkung latürnich: "This driver is not intended for use on AMD products running in Apple Boot Camp platforms. Users of these platforms should contact their manufacturer for driver support."...blöd nur, dass Apple beschlossen hat, die Bootcamp 6 Version nicht mehr als separaten Download anzubieten. Bei 5.x war das noch der Fall....

- Apple Software Update unter WiX habe ich nach rund 30 Minuten untätigem Ladebalken abgebrochen. Darum "kümmer" ich mich mal besser später..._das_ soll ja schließlich auch unter Windows der ultimative Weg sein, um an "neue Software" zu kommen.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 09 Sep 2015 - 0:20

root_himself hat geschrieben:- c:\Windows.old (das von der WiX Installation angefertigte backup meiner alten Windows Version) ist nicht automatisch entfernt worden obwohl die angekündigten "geht nur 30 Tage" rum sind. Lt. diverser Artikel sollte es eigentlich entsorgt worden sein (oder auch nicht, je nachdem, welchen Artikel man gerade liest....).


Abgefahrene Sache das...nu is' c:\Windows.old verschwunden. Wird also doch irgendwann automagisch entsorgt. Vielleicht hab' ich's getriggert weil Windows mal länger als ne Stunde lief, häufiger als sonst neu gestartet wurde, oder einer der Windows Update Suchen hat's getriggert...wer weiß,...jedenfalls ist nun wieder deutlich mehr Platz auf der Platte... :mrgreen:

Falls jemand von euch den Umstieg plant: auf _jeeeeeden_ Fall ein ordentliches Backup _vooorher_ machen damit man zur Not auch nach 40 Tagen zurückrollen kann.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon Axel » 09 Sep 2015 - 9:01

..Thread wird mitgelesen- vielen Dank für die Updates. Ich schau auch immer mal bei Heise rein um rauszukriegen, ob ich irgendwann mein olles Notebook von Windows7 updaten soll. Hab aber bisher nicht den Eindruck. Der Updatewahnsinn ist bei Windows mMn auch noch nicht so weit fortgeschritten wie bei OSX.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
 
Beiträge: 3270
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Wohnort: Hamburch

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 10 Sep 2015 - 1:33

Sagte ich "Backup" machen?...Wie ich eben bemerke, funktioniert "Systemabbild erstellen" (Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Sichern und WIederherstellen) seit dem Update auf WiX nicht mehr. Es beglückt mich mit folgendem Fehler, egal ob ich auf einen anderen lokalen Datenträger oder auf ein Netzlaufwerk sichern will:
"Fehler bei der um ‎2015‎-‎09‎-‎09T23:56:47.682000000Z gestarteten Sicherung. Beim Erstellen einer Schattenkopie der zu sichernden Volumes durch den Volumeschattenkopie-Diensts ist der folgende Fehler aufgetreten: 0x8078006B. Suchen Sie in den Ereignisdetails nach einer Lösung, und führen Sie die Sicherung erneut aus, nachdem das Problem behoben wurde."


Ja,...da sag ich doch mal "Dankeschön"....In den Logs kannste echt lange suchen....das ist mehr raten als wissen:
"Volumeschattenkopie-Dienstfehler: Unerwarteter Fehler "CreateFileW(\\?\GLOBALROOT\Device\HarddiskVolumeShadowCopy5\,0x80000000,0x00000003,...)". hr = 0x80070001, Unzulässige Funktion."


Das Internet verrät mir, dass der Dienst "Volumenschattenkopie" nicht aktiviert zu sein scheint...Also nach "Systemsteuerung --> Verwaltung" geklickt und dort in "Dienste" aktiviert...Ratet wen das nicht juckt: Das Sicherungsgedöns. Man solle auch unbedingt "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" am laufen haben. Der wiederum war aktiviert. Hab beide Dienste neu gestartet, Sicherung bricht immernoch mit den selben Fehlern ab. Yay!

Preisfrage: warum war der Dienst nicht aktiviert, und warum hat das Windows 8 vorher nicht gejuckt? Oder war der Dienst vorher aktiviert und ist mit WiX deaktiviert worden? Aber ganz besonders wichtig: wie zum Henker soll man so Backups machen?...Ich will irgendwie garnicht wissen wie gut ein Recovery funktioniert...

Eigentlich wollte ich nur gucken, ob man darüber endlich mal bootfähige Backups erstellen kann....aber es scheitert ja gerade schon an den Basics...warum ich das brauche? Ich wollte die Windows 10 Installation heute Abend von einer alten Intel SSD auf eine neuere Samsung SSD umziehen damit ich die Intel wieder frei hab. clonezilla weigert sich standhaft ein Image zu erstellen, weil es mit GPT und MBR gerade nicht klarkommen will. Das "Samsung Data Migration Tool" - so'n mitgelieferter "Imager für Arme" - will (und das finde ich nun wiiihiiirklich selten dämlich) sowohl Quelle als auch Ziel von Samsung sehen. Du kannst also gerne eine Samsung SSD auf eine Samsung SSD damit umziehen, aber um Himmels WIllen keine Intel SSD auf eine Samsung SSD. (clap)

Den Intel Imager für Arme lad ich gerade zum Spaß runter...mal gucken, was der so taugt....Mit einer 30 Tage Testversion von Acronis True Image 2016 wird die Spannung geradezu unerträglich...ich glaube, heute ist nicht mein Tag (mosh)

Nachtrag:.....ich wed' bekloppt...die "Intel Data Migration Software" ist eigentlich ein Acronis....allerdings ein älteres als meine gerade installierte 30 Tage Testversion True Image 2016....folglich verweigert sie die Installation mit folgenden Worten: "Installation nicht möglich, da neuere Versionen installiert sind. Bitte neuere Versionen deinstallieren bevor sie diese Version installieren"... 8O

Nachtrag 2: "Laufwerke Clonen" im Testmodus nicht verfügbar...aus 30 Tage Test werden so nur schlapp 5,32 Minuten....Armleuchter....

Nachtrag 3:
MSI (s) (AC:A4) [02:47:51:466]: Note: 1: 1708
MSI (s) (AC:A4) [02:47:51:466]: Note: 1: 2262 2: Error 3: -2147287038
MSI (s) (AC:A4) [02:47:51:466]: Note: 1: 2262 2: Error 3: -2147287038
MSI (s) (AC:A4) [02:47:51:466]: Produkt: Intel® Data Migration Software -- Installation fehlgeschlagen.


Nun gut,...dem Intel Ding muss man zugutehalten, dass es _nicht_ für WiX freigegeben ist...andererseits....naja,...lassen wir das. Das Ergebnis ist: im Moment keine Möglichkeit ein bootfähiges Volume auf eine neue Platte zu schaffen die dann auch problemlos bootet.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 12 Sep 2015 - 12:40

Der Volumenschattenkopie Fehler auf Windows 10 verfolgt mich nach wie vor. Ich habe verschiedene Knowledgebase Artikel bei Microsoft durchgearbeitet, die sich mit meinem Fehler auseinandersetzen und Lösungsvorschläge anbieten. Keiner davon hat das Problem behoben. Die wesentlichen Tools dafür sind vssadmin und sfc. Die Funktionalität ist hier beschrieben:

http://blogs.technet.com/b/josebda/arch ... e-vss.aspx
https://support.microsoft.com/de-de/kb/310747
https://technet.microsoft.com/de-de/lib ... 68(v=ws.10).aspx

Kernproblem ist, dass eigentlich alle Komponenten laufen, der "System Writer" und einige andere Writer nach dem Versuch eines Backups direkt in einen Fehlerstatus gehen. Der Grund dafür ist nur nicht nachvollziehbar (zumindest nicht für mich).

Die "Intel® Data Migration Software" habe ich inzwischen zur Installation überreden können. Evtl. durch das Reparieren einiger Systembibliotheken mittels "sfc". Das ist das Einzige was ich seit meinen letzten Installationsversuchen geändert habe. Bringt aber keine Punkte. Die Software möchte gerne nur auf eine neue Intel SSDs Klonen, nicht auf eine neue Samsung SSD.

Die Samsung Software hab ich aus einer Laune heraus nochmal eine Chance gegeben. Dabei fiel mir auf, dass sie offensichtlich Platten "durcheinander bringt". Entweder ist das nur ein Darstellungsfehler oder tatsächlich der eigentliche Grund, warum sie nicht von meiner alten Intel SSD auf meine neue Samsung SSD klonen will. Sie behauptet, die 80GB Intel SSD (Quelle) wäre eine 80 GB Samsung SSD 850 Evo. Ich habe vorsichtshalber alle anderen Platten ausgebaut. Das Ding ist trotzdem überfordert und bricht mit dem Fehler ab, die könne Datenträgerinformationen auf der Quelle nicht richtig verstehen.

Über Nacht zog ich mir die .iso Dateien für Windows 10 und Windows 8.1, jeweils 64bit. Ich befürchte der Versuch mit meiner Windows 8.0 Recovery CD eine Windows 8.1 Sicherung zurückzuspielen wird scheitern. Außerdem kann man damit dann wenigstens ohne ständiges runterladen ordentliche Installationen durchführen.

Nächste Schritte:
- versuchen Windows 8.1 Backup mit Windows 8.0 Recovery CD auf die neue SSD zurückspielen und anschließendes Upgrade auf Windows 10 mit dem .iso
- alternativ Windows 10 Recovery CD nehmen um Windows 8.1 Sicherung zu recovern. Das wird ziemlich sicher in die Hose gehen, aber Versuch macht klug
- letzte Variante: Windows 8.1 clean install, Windows 10 Upgrade.

Ist jetzt nicht so schade um meine Daten auf der Windows Platte. Das mag aber in echten Arbeitsumgebungen anders aussehen. YMMV. Ohne die vier Platteneinschübe im MacPro hätte ich zudem Bammel, dass wir diverse Recovery und Installationsaktionen Bootmanager irgendwo hinzaubern wo ich sie nicht haben will, Plattengeometrie oder Partitionsschema ungefragt ändern etc. Auf Maschinen mit einer Platte würde ich den Zauber nicht machen. Aber Windows soll ja unterdessen (m.E. seit 8.0) auch von USB bootfähig sein.

Ich geh' jetzt erstmal ins Licht….sollte ich nicht zu Staub zerfallen werden ich berichten...
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 18 Sep 2015 - 0:32

root_himself hat geschrieben:- versuchen Windows 8.1 Backup mit Windows 8.0 Recovery CD auf die neue SSD zurückspielen und anschließendes Upgrade auf Windows 10 mit dem .iso


Ney...der Versuch bricht mit der Fehlermeldung ab, die zu recovernde Version stimmt nicht mit der Version der Recovery DVD überein. Ich kann also mit der Windows 8.0 Recovery CD ein Windows 8.1 Backup nicht recovern. Unterhaltsam ist in dem Zusammenhang, dass man mit Window 8.1 keine Recovery CDs erstellen kann sondern nur noch USB-Sticks als Medium herhalten können. Soweit so gut,....wäre da nicht das Problem, dass man einen MacPro 2006 (und viele andere ältere Intel Macs) _nicht_ von USB booten kann,...deadlock...

root_himself hat geschrieben:- alternativ Windows 10 Recovery CD nehmen um Windows 8.1 Sicherung zu recovern. Das wird ziemlich sicher in die Hose gehen, aber Versuch macht klug


Totaler Reinfall...mit der Recovery CD ich nichtmal auf meine Netzwerkresource zugreifen. Ich hab jetzt echt keinen Bock den Kappes auf eine USB Platte zu prökeln um dann wieder mit einem Versionskonflikt beglückt zu werden. Haken dran...damit wird das nix...going berserk....

root_himself hat geschrieben:- letzte Variante: Windows 8.1 clean install, Windows 10 Upgrade.


Ich hatte zwischenzeitlich einfach mal ein Windows 8.0 clean install anstoßen wollen,....nach Eingabe des License Keys und ca. 5 Minuten untätigem Warten sagte mir der Installer, die Keyserver seien gerade nicht verfügbar, ich möge bitte neu starten und nochmal versuchen,...Retry?,...Wiederaufsatz?!....Fehlanzeige...

Ich versuche jetzt noch die Variante "8.1 install DVD booten und daraus ein recovery anstoßen"...dafür muss ich erstmal das 8.1er .iso wieder reparieren....das ist nämlich out-of-the-box genausowenig auf meinem MacPro bootfähig wie seinerzeit die 8.0er original-DVDs...Aber hey,...das brauch ich ja so oder so,....

Dafür braucht man (wie schon seinerzeit in viewtopic.php?p=540580#p540580) das Windows Assessment and Deployment Kit (ADK), genauer gesagt: oscdimg.exe. Diesmal hab ich allerdings eine Windows 10 unterlage und nehme daher mal das hier: https://msdn.microsoft.com/de-de/window ... 13721.aspx
Dort wähle ich alles außer "Bereitstellungstools" ab. Das saugt dann nur 70MB anstatt 6.5GB...Das installiert das executable nach C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools\amd64\Oscdimg\oscdimg.exe...

So,...nun muss ich ja nur noch die 8.1er DVD neu brennen,...und beten, dass die bootet und ein Recovery erlaubt,...
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: Windows 10 auf MacPro 1,1 2006er + Update Verteilung via

Beitragvon root_himself » 18 Sep 2015 - 2:04

DVD bootet, Recovery ist zumindest durchgelaufen. Das recoverte Windows 8.1 gebootet und WiX immernoch am Hacken....ich Depp hab nämlich mein letztes Backup angelegt, als WiX runtergeladen und bereit zur Installation war. Das führt im Moment dazu, dass die Installation immer starten will, sobald ich Windows Update in 8.1 aufrufe....Ich hab das Windows 10 Update darin zwar ausgeblendet....kümmert dieses Mistding aber nicht. Den "$Windows.~BT" Ordner, in dem der Download von WiX landet konnte ich über die Datenträgerbereinigung erfolgreich entsorgen, das Update "KB3035583" das den WiX-Popup-Penetrator verursacht ist auch deinstalliert....

Sieht mir schwer nach einer unumgänglichen Neuinstallation aus...
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Nächste

Zurück zu Microsoft Windows