windows 8

Windows 8, Windows 7, Vista, XP, Software / Hardware

Moderator: Mods

windows 8

Beitragvon reiztrigger » 26 Okt 2012 - 0:12

falls richtig verstanden, ist der clou hier, dass es ein und dasselbe os ist für mobile-devices und "echte rechner".
stimmt das so? das wär schon spannend, oder?
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
 
Beiträge: 3988
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Wohnort: ZuReich

Re: windows 8

Beitragvon Klangbieger » 26 Okt 2012 - 11:27

Ja genau, mal beobachten und sie gehen auch aggressiv in's Rennen. Die 8 PRO Version bis Ende 01/13 als Download für nur 29,99,-EUR. Danach 280,00,- und die normaler 8er dann für 120,-EUR:

http://windows.microsoft.com/de-de/wind ... _Null_Null

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: windows 8

Beitragvon root_himself » 26 Okt 2012 - 14:58

Da ist nur von Upgrade die Rede...Gibt's den Krempel nicht als Vollversion, die _ohne_ vorinstallierte Vorgängerversion installierbar ist?
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh

Re: windows 8

Beitragvon Klangbieger » 26 Okt 2012 - 17:26

Nee, nee, gibt's nur als Upgrade....
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OSX 10.11.6,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
 
Beiträge: 2812
Registriert: 10 Jun 2008 - 17:17
Wohnort: Göttingen

Re: windows 8

Beitragvon Fabiwa » 14 Dez 2012 - 14:32

[quote="reiztrigger"]falls richtig verstanden, ist der clou hier, dass es ein und dasselbe os ist für mobile-devices und "echte rechner"./quote]

Richtig und das ist gleichzeitig auch das Problem finde ich. Was am Mobilen Gerät sinn macht muss am normalen Rechner keinen Sinn machen, tut es auch nicht wie ich finde. Schade, man hätte einfach die Möglichkeit eines Klassik modus geben sollen.
Fabiwa
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 10 Dez 2012 - 14:10

Re: windows 8

Beitragvon Steve Crown » 14 Dez 2012 - 16:18

reiztrigger hat geschrieben:falls richtig verstanden, ist der clou hier, dass es ein und dasselbe os ist für mobile-devices und "echte rechner".
stimmt das so?


Jein. Es gibt nun grundsätzlich zwei Versionen von Windows:
Windows 8 RT - dieses ist für mobile Geräte mit ARM Prozessoren (das sind die CPUs, die auch in iPhones, iPads & Co. ihren Dienst tun)
Windows 8 / Windows 8 Pro / Enterprise - diese Versionen sind für normale PCs mit Intel CPUs.

RT und der Rest sind nur bedingt miteinander kompatibel. Wenn du eine Applikation hast, die nur für Intel CPUs geschrieben wurde, dann läuft die auf Windows RT nicht. Und umgekehrt (wobei zweiteres praktisch gesehen nicht vorkommen dürfte).
Steve Crown
König
 
Beiträge: 866
Registriert: 13 Jan 2006 - 16:13

Re: windows 8

Beitragvon MikeSilence » 15 Dez 2012 - 10:22

Ich musste mit Windows 8 testen... und es ist einfach eine Katatrophe für mich... unübersichtlich bis zum abwinken, nix ist mehr da wo man es gewohnt ist... :hm_veryangry:
Silent Beat Productions
http://www.silentbeat.de

Equipment:
MacPro 2x2.8 Quad 8GB RAM OSX10.11.6 / UAD Apollo Duo / ADA8000 / Duende Native / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live / Komplete 10 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
MikeSilence
Postingminister
 
Beiträge: 2966
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf

Re: windows 8

Beitragvon GoaSkin » 05 Jan 2013 - 21:10

MikeSilence hat geschrieben:Ich musste mit Windows 8 testen... und es ist einfach eine Katatrophe für mich... unübersichtlich bis zum abwinken, nix ist mehr da wo man es gewohnt ist... :hm_veryangry:


Die Computer-Zeitschrift C'T hat es richtig erkannt und schreibt:

Hier wächst zusammen, was nicht zusammen gehört.


Windows 8 bietet einen herkömmlichen Desktop für herkömmliche Anwendungen, die in Fenstern laufen, sowie eine zusätzliche Touchscreen-freundliche UI, auf der Handy-artige Apps im Vollbild laufen. Dazu laufen auf dem System zwei völlig voneinander unabhängige Laufzeit-Umgebungen. Ähnlich verhält sich das unter Mac OS X in Bezug auf den Aqua-Desktop und die optional nutzbare X11-Umgebung. Im Unterschied zu Mac OS lässt sich aber unter Windows die zweite Laufzeitumgebung nicht abschalten und wird zwingend benötigt.

Beim mobilen Windows RT für ARM-Prozessoren gibt es aber keinen klassischen Desktop. Dieses System kennt nur die "Modern UI". Modern-Anwendungen für PCs und ARM-Geräte sind vom Quellcode her größtenteils kompatibel, allerdings laufen auf ARM-Maschinen natürlich ARM-Binaries. Anwendungen für die Modern UI lassen sich nur über den Microsoft Appstore beziehen. Um da eigene Apps reinstellen zu können, gibt es ähnliche Hürden wie bei Apple auch.
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
GoaSkin
Routinier
 
Beiträge: 300
Registriert: 13 Mai 2004 - 0:36
Wohnort: Dreieich

Re: windows 8

Beitragvon root_himself » 03 Aug 2013 - 17:03

Aus gegebenen Anlass muss ich das nochmal aufwärmen:
Ich war's leid mit meinem 2006er MacPro 1,1 mit 12GB Memory unter Windows XP 32bit nur 2GB nutzen zu können. Ich hab die Windows Installation zwar nur für'n Spielchen ab und an, aber gerade da sind 2GB mitlerweile echt eng.

Jedenfalls bin ich gestern losgesockt, hab eine Windows 8 Pro Upgrade Retail Version mit 32 + 64bit Bootmedien für'n Füffi (7er Retails sind einfach beknackt teuer) besorgt und mal losgelegt. Erste Ernüchterung: Die 32bit DVD bootet garnicht erst vollständig. Sie bleibt an einem DOS Prompt mit

Code: Alles auswählen
1.
2.
Select CD-ROM Boot Type


hängen. Nix geht mehr, Poweroff und die 64bit DVD eingelegt. Zweite Ernüchterung: die bootet auch nicht ordentlich. Lange Zeit schwarzer Bildschirm mit blinkendem Cursor, anschließend bootet spontan meine vorhandene Windows XP Partition. Primstens...

Google hilft wiefolgt:
- bei diversen Mac Modellen gibt's Trödel beim Booten der originalen W7 oder W8 DVDs. Die meistens klagen darüber, dass die 64bit Version nicht tut, bei mir waren allerdings beide nicht bootbar. Ich hatte keine große Lust die Ursache tiefer zu ergründen. Entweder sind die ISOs kaputt, BIOS/EFI32 ist dran Schuld oder eine Kombination aus beidem.

- Einziger Workaround ist, die ISOs in einer funktionierenden Windows (7 oder 8 ) Umgebung mit dem
"Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) for Windows® 8" (hier nur die "Bereitstellungstools" wählen, mehr braucht man dafür nicht ) neu zu erstellen und auf DVD zu bringen.

Also VirtualBox gestartet, darin eine frische Windows 8 32bit Installation gemacht. Das ist zunächst mal kein Problem mit einer "Upgrade Version". Der Unterschied zwischen "Upgrade Version" und "Vollversion" liegt nur im Key, die DVDs sind identisch. "Gemecker" gäbe es erst beim Versuch, die Installation zu aktivieren.

Ein neues, bootfähiges DVD ISO in der VirtualBox Windows 8 Installation erstellen:
1. kompletten Inhalt der 64bit DVD nach c:\win8_64 kopiert
2. Eingabeaufforderung aufmachen, nach C:\Program Files (x86)\Windows Kits\8.0\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools\x86\Oscdimg

wechseln und ISO Image durch

Code: Alles auswählen
oscdimg.exe -n -m -bc:\win8_64\boot\etfsboot.com c:\win8_64 c:\win8_64.iso


erstellen. Das ISO kann man dann mit dem Festplatten-Dienstprogramm problemlos auf eine DVD-R brennen. Das Iso bootet dann sauber und Windows 8 lässt sich vernünftig installieren.

Anschließend das Bootcamp 5.0 Treiber Zip direkt bei Apple runterladen (hier). Das beglückte mich dann mit "Boot Camp x64 is unsupported on this computer model"....FUUUUU!

Eigentlich braucht man das nicht zwingend, die Treiber kann man sich weitestgehend selber zusammensuchen und manuell installieren. Insbesondere bei Grafikkartentreibern macht das Sinn. Das Problem war allerdings, dass _ohne_ die passenden Apple Treiber und den Bootcamp Zusatzkrempel die dämliche CD Auswurftaste an der Mac Tastatur nicht funktioniert. Und eben jene Treiber ließen sich ums verrecken nicht manuell zum Funktionieren bewegen (warum auch immer).

Google half aus und hat gepetzt, dass man mittels Rechstklick und Auswahl von "Behandeln von Kompatibilitstsproblemen" auf das Bootcamp.msi die Versionsprüfung überspringen kann. Hurga! Und so startete der BootCamp Treiber Installer als wäre nix gewesen.

Der Lohn der Mühen: natives Windows 64Bit mit 12GB Memory auf meinem MacPro 1,1 aus 2006.

Mein Fazit zu Windows 8: wenn man nicht irgendwas bestimmtes finden will sondern nur klickt was einen groß und bunt ist oder man das nur als Unterlage zum Spielen will, ist's ganz brauchbar. Wirklich arbeiten kann ich mir damit nicht vorstellen. Überall gibt's konfuse kleine Knöppe und Reiter die kontextsensitiv irgendwie auftauchen und Farben ändern....das ist noch recht weit weg von Usability. Und diese Ribbons...naja...´schän ist anders, aber das war ja vorher klar. Insgesamt wirkt alles außerordentlich unaufgeräumt. Nicht der Desktop oder der Kachelbildschirmkram....alles andere eben...insbesondere alles, was mit Systemeinstellungen und Konfiguration zu tun hat.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
root_himself
Kaiser
 
Beiträge: 1236
Registriert: 06 Okt 2006 - 15:15
Wohnort: /bin/sh


Zurück zu Microsoft Windows