Ein Keyboard geht auf reisen...

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Vill, Mods

Ein Keyboard geht auf reisen...

Beitragvon MFPhouse » 12 Jan 2018 - 16:30

...aber wie ?
Ich will ein Keyboard zum reparieren verschicken und als ob das nicht genug wäre, ich habe auch kein Hardcase dazu etc.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit soetwas ?
DHL ? ist das schon Sperrgut ?. mmmh?
Oder fährt jemand von euch zufällig von Süddeutschland nach Wuppertal über A7/A3 und kann soetwas mitnehmen ?

Danke !
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4389
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Ein Keyboard geht auf reisen...

Beitragvon Peter Ostry » 12 Jan 2018 - 17:28

In Karton/Decken/Luftpolsterfolie einwickeln und Spedition fragen? Vielleicht kann es eine mitnehmen die den Weg fährt und die haben Übung mit zerbrechlichen Dingen. Bei Hausrat gibts ja auch of heikle Objekte.
Se Logic Aux Tschännels häv nassin tu du wis extörnel Inputz.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
 
Beiträge: 9824
Registriert: 13 Okt 2004 - 13:54
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ein Keyboard geht auf reisen...

Beitragvon Stephan S » 13 Jan 2018 - 0:30

Ich habe meinen E4K damals im Case und in Umverpackung schwimmend über GLS versendet, das war der einzige Paketdienst der so ein Volumengewicht angenommen hat.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
 
Beiträge: 11013
Registriert: 20 Okt 2005 - 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Ein Keyboard geht auf reisen...

Beitragvon MFPhouse » 13 Jan 2018 - 12:47

...ich guck grade bei Hermes. Auch nicht schlecht, die sind zwar teurer aber haben dafür auch andere Vorzüge.
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere
MFPhouse
Stamm User
 
Beiträge: 4389
Registriert: 25 Jun 2003 - 10:55

Re: Ein Keyboard geht auf reisen...

Beitragvon Lucky » 14 Jan 2018 - 13:29

Hallo MFPhouse,

hast Du einen Musikalienhändler in der Nähe?

Ich stand mal vor dem selben Problem und habe dann einfach beim örtlichen Dealer gefragt ob die irgend eine passende Pappkiste rumliegen hatten.. Hab' mir dann noch für 2 Euro Styropor besorgt und zwei solche Seitenteile selbst geschnitzt. Dann noch etwas Luftpolsterfolie drum rum und Fort Knox ging sicher auf Reise :)

Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.12.6, Logic 10.3.2, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Motu828 MK2, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Benutzeravatar
Lucky
Routinier
 
Beiträge: 318
Registriert: 20 Apr 2004 - 18:22
Wohnort: Karlsruhe


Zurück zu OffTopic